Ich muss jetzt mal was doofes fragen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lucas2009 23.11.10 - 16:41 Uhr

Huhu ihr lieben,
ich bin jetzt ES+5-6 und habe heute schon PMS. Aber woher weiß mein Körper denn jetzt schon ,dass ich nicht schwanger bin? Versteht ihr was ich meine. Eine Einnistung findet ja zwischend dem 5-10 Tag nach ES statt.
Also meine Tempi (in VK) sieht auch nicht SS aus, aber wie weiß mein Körper das denn jetzt schon#kratz

Habt ihr euch das auch schonmal gefragt, oder wer weiß die Antwort?

Lieben Gruß Julia

Beitrag von lichterglanz 23.11.10 - 16:46 Uhr

Hallo,

Ich denke das liegt daran, dass der Körper sehr wohl weiß, ob eine Eizelle befruchtet wurde oder nicht. Man kann eine befruchtete EZ zwar erst einige Tage nach der Einnistung am HCG-Wert erkennen, aber sie schwimmt ja vorher schon fleißig durch den Eileiter in die Gebärmutter. Und wenn sie abstirbt, dann wird der Körper das schon irgendwie erkennen.

Jedenfalls wäre das meine Theorie - ob sie stimmt? Keine Ahnung :-)

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von lucas2009 23.11.10 - 16:48 Uhr

Ja klingt irgendwie logisch. Auf so ne Idee bin ich noch gar nicht gekommen#schein
#danke

Beitrag von wartemama 23.11.10 - 16:46 Uhr

Ich denke, Dein Körper weiß auch noch nicht, ob er schwanger ist oder nicht. ;-)

Es ist m.E. noch zu früh, um auf etwas zu schließen - es ist noch alles drin! :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von lucas2009 23.11.10 - 16:51 Uhr

Hallo Birgit,
danke für die Aufmunterung.:-D Aber ich kenne meinem Körper;-)#schmoll
Ist aber nicht schlimm diesen Monat, ich hatte mich schon daruf eingestellt

Aber das #klee nehme ich gerne, was nicht ist kann ja noch werden.

LG Julia

P.S. wie gehts dir denn?

Beitrag von lavendula80 23.11.10 - 17:00 Uhr

wenn der Körper das bei jeder Frau merken würde dann bräuchten wir keine Sst mehr,sprich den Weg durch Eileiter...wenn sich das Ei einnistet weiß der Körper bescheid,wie wir jedoch die Signale aufnehmen liegt an uns

Beitrag von lucas2009 23.11.10 - 17:24 Uhr

Ja da hast du wohl Recht. Aber ich habe das ja immer so früh und war bisher nicht schwanger...
LG #danke

Beitrag von wartemama 23.11.10 - 17:11 Uhr

Mir geht es sehr gut, Danke! So gut wie keine Übelkeit und auch sonst fast keine Beschwerden! :-)

Nur essen könnte ich ständig... das fällt mir wirklich schwer! #schwitz #rofl

Beitrag von blattgoldflieger 23.11.10 - 18:02 Uhr

Hallo,
ich denke, man darf die Macht der Psyche nicht unterschätzen.

Lg,
Betty

Beitrag von lucas2009 23.11.10 - 18:05 Uhr

Ja das stimmt absolut.
Aber ich denke ja nicht das ich schwanger wäre.. Gar nicht.
In meiner ersten SS hatte ich auch keine "Anzeichen" deswegen gebe ich auf sowas gar nichts.
Mich nervt einfach das Frau ständig mit ihren Wehwechen zu kämpfen hat...
Danke für deine Antwort und noch nen schönen Abend.
LG

Beitrag von blattgoldflieger 23.11.10 - 18:41 Uhr

Ich kenne es halt anders herum, dass ich mir sehr beeindruckende SS-Anzeichen einbilde, dass ist sogar bis zum übergeben gegangen. #augen Deshalb bin ich überzeugt, dass die Psyche SEHR viel mit einem anstellen kann.

Beitrag von lucas2009 24.11.10 - 09:06 Uhr

Ja da gebe ich dir absolut recht. Ich galube eigentlich nicht an irgendwelche Anzeichen. Hatte bei meiner ersten SS auch keine.