Postitiv getestet und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blackwitch80 23.11.10 - 17:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich Cortison und ein Schilddrüsenhormon bekommen habe wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion bin ich im zweiten Anlauf schwanger geworden!

Ich habe heute postivi getestet der Strich war sofort dick und fett da!Ich freue mich auch aber habe auch Angst ich hatte vor über 2 Jahren eine Fehlgeburt und das sitz jetzt trotz der Freude noch tief!

Puh ist schon solange her das ich schwanger war sind die Schmerzen als ob die Periode kommt normal?Ich weiß das nicht mehr und mir gehen tausend Fragen um Kopf rum!Nur meinen Schatzi und meiner besten Freundin hab ich die Nachricht übermittelt bei den anderen will ich warten bis die ersten 12 Wochen um sind!Und wann mache ich nen Termin für den FA?Weil jetzt kann man noch nix sehen bin bei Zyklustag 25 da sieht man einfach noch nix und dann mache ich mich nur wieder verrückt ich will warten bis ich mind.5 Woche bin!Meint ihr das ist klug?

Bitte seit net sauer über das ganze "blabla"aber ich glaube und denke hier wird mich jemand verstehen!Nach über 2 Jahren(ja sogar bald 3 im März 2011 sinds 3 Jahre)bin ich nach der FG wieder schwanger!Und die Gefühle spielen achterbahn!Ich hoffe mir kann jemand helfen!

LG TATJANA

Beitrag von caroline-2011 23.11.10 - 17:59 Uhr

Huhu erstmal also alles gute! Herzlichen Glückwunsch. Ich habe vor ca 1 Woche positiv getestet und war gestern das erste mal beim FA und ich muss sagen war ein wenig enttäuscht bin so 5.-6. Woche und außer einem schwarzen Fleck, also der Fruchthöhle konnte man ncihts sehen. Ich würde an deiner Stelle noch so bis zur 8. Woche warten damit man auch schon das Herzchen schlagen hört

Beitrag von banshee1981 23.11.10 - 18:02 Uhr

Herzlichen Glückwunsch#klee

Ich würde sofort einen Termin machen. Kann ja sein, daß Dein Doc Dir zur Sicherheit Utrogest oder so geben will. Schaden kann es auf keinen Fall.

Bin zwar durch ICSI schwanger, aber bei mir wird alle paar Tage der HCG-Wert kontrolliert. Zusätzlich bekomme ich halt das Utro....

Ruf morgen beim Arzt an und mach einen Termin. Glaube das ist das Beste!

Viel Glück weiterhin!

Lg

Beitrag von frikadelle1983 23.11.10 - 18:07 Uhr

Kein Streß und immer positiv denken... und die Schilddrüse im Auge behalten!!!

Beitrag von hanni2007 23.11.10 - 18:08 Uhr

Hallo

Es ist klar das man total durch den Wind ist.
Habe das auch hinter mir.
Habe letztes Jahr und dieses Jahr eine FG gehabt.
Hat auch immer auf Anhieb geklappt mit dem schwanger werden.
Und nun bin ich in der 11.Woche.
Und langsam freue ich mich drüber.
Miene FG waren immer so in der 6./7.Woche.
Und das ziehen ist normal,solange du keine Blutungen hast.
Was mir geholfen hat,war so früh eine Hebamme zu haben,die ich mit Fragen löchern konnte.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute

Miri

Beitrag von blackwitch80 23.11.10 - 18:11 Uhr

Danke ihr Lieben für eure Antworten!Dann bin ich beruhigt das die Schmerzen normal sind!Mitm Termin schaue ich mal!Und die Schilddrüse wird immer kontrolliert werde aber meinen Doc auf jeden Fall morgen anrufen und fragen ob ich meine Medis normal weiternehmen soll oder net!