Frage wegen Plazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 23.11.10 - 18:29 Uhr

Bin ja heut ins Kh und irgendwie komm ihc grad net klar. Die Oberärztin (mag sie garnet ist ganz unsympatisch und ich kenn sie noch aus meiner ersten SS die sie ja versaut hat und sie endete in einem Notkaiserschnitt), meinte heute das meine Plazenta linke Hinterwand wäre hmmm kann sie denn wandern?????????????

Und zwar mein Gyn sagte mir die Plazenta wäre rechte Vorderwand, der Feindiagnostiker sagte in der 21ssw rechte Vorderwandt seitlich und vor 3 Wochen im Kh meinten auch rechte Vorderwandt. Hmmmmmmmmm wer von denen hat jetzt recht?????????

Bin gerade echt verwirt dachte sie ist fest? Kommt das vor? Mach mir gerade echt Kopf mein Mann sagte auch wie jetzt linke Hinterwand ich denke rechte Vorderwandt. Seit Monaten ist sie rechts und heute soll sie links sein?

Ich werde nochma fragen wenn ein anderer Arzt sich mein Bauch anschauen sollte, bin ja mal paar Tage im Kh da wird sich sicher einer finden. Den frag ich dann wo er sie sieht. Alöso bin die gane zeit am grübeln ob sie denn wandert aber ich dachte sie ist fest.

Liebe Grüße

Beitrag von ju.ja 23.11.10 - 18:33 Uhr

Also ich bin je kein Arzt, aber habe auch noch nichts von einer wandernden Plazenta gehört....klar einmal von rechts nach links.....die Frau hat vielleicht einfach nen Knick in der Optik!
Lg
ju.ja

Beitrag von sweetfrog 23.11.10 - 18:36 Uhr

*lach* Knick in der Optik ja ne Brille trägt se auch.

Beitrag von zuckerpups 23.11.10 - 18:37 Uhr

sie wandert nicht, aber sie wächst, und sie wächst nicht unbedingt "mittig gleichmäßig", deswegen kann eine "normale" Plazenta sich auch irgendwann noch über den MuMu schieben und so den Ausgang versperren.

rechts vorne und links hinten ist allerdings schon seeeehr gegensätzlich.

Vielleicht hat sie einmal aus ihrer Sicht erzählt und nicht wie üblich aus Deiner Sicht? Dann verschiebt sich das ja so. Wäre aber ungewöhnlich.

Beitrag von meandco 23.11.10 - 18:41 Uhr

naja, rechte vorderwand ist gleich neben linke hinterwand ... ;-) und kleine stückchen schafft die schon - wenn die jetzt quasi genau in der mitte liegt, dann interpretiert das der eine als vw und der andere als hw ...

mein fa hat das allerdings nie so genau definiert - wichtig ist eigentlich nur ob oben oder unten #pro

lg