Wöchnerin- Vorlagen woher?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kasiy 23.11.10 - 18:37 Uhr

Hallo.

Ich muss noch einige Dinge besorgen.
Welche Vorlagen/ Binden nimmt man für den Wochenfluss? und wo bekommt man die? Und wieviele?

Danke

Beitrag von jasminchen-81 23.11.10 - 18:45 Uhr

Hallo!

Mir hat meine Freundin die Eigenmarke von DM empfohlen. Jesse heißen die. Und zwar die für die Nacht bei ganz starken Blutungen. Da kostet eine Packung 0,95 Euro. Ich weiß jetzt leider nicht wieviele drin sind.

Gruß
Jasmin

Beitrag von ju.ja 23.11.10 - 18:47 Uhr

...in manchen Krankenhäusern kann man sich einiges mitnehmen nach der Geburt....bei ner Freundin hat's gereicht, musste sich nichts kaufen...weiß aber nicht ob das ofiziell ist oder ob die Hebammen das unter der Hand gemacht haben...

Beitrag von mel84xx 23.11.10 - 18:54 Uhr

Camelia NIght oder AS ( SChlecker night) sind gut
ansonsten aus der Apotheke Samu wöchnerinnen Vorlagen oder einfach aus dem KH jeden tag ein paar in deine Tasche packen :-)

Beitrag von miri83 23.11.10 - 19:00 Uhr

Ich hab mir jetzt mal eine Packung Always Night geholt mit 6 Tropfen...ich glaub es sind 12 Binden drinnen.

Im KH wirst du ja versorgt, aber für den Anfang daheim hab ich mir diese geholt und werd dann mal abwarten wie stark die Blutung ist...

Beitrag von 5kids. 23.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo!
Guck mal hier:
http://www.juvalis.de/index.php?partnerstart=1&partnerid=idealo&auswahl=produkt&Nummer=4155610
Sowas in der Art bekommst du auch im Sanitätshaus.Es gibt ja Frauen,die besonders stark bluten,da gibt es dann spezielle Vorlagen. Warte erst mal ab und nimm welche,die schon die anderen Damen hier erwähnt haben. Brauchst du dickere oder längere,lass dich beraten.

LG
Andrea

Beitrag von cori0815 23.11.10 - 19:53 Uhr

hi kasiy!

Auf keinen Fall solltest du solche Binden benutzen, die eine "trockene Oberfläche" versprechen. Die haben nämlich oben über der saugfähigen Schicht eine gelöcherte Plastikschicht, durch die zwar Blut hindurch dringt, aber eben leider weniger Luft. Und weniger Luft ist nach der Geburt genau das Falsche.

Nimm also ganz normale Binden, die oben nur ein Fleece über der Watteschicht haben. Ich habe damals eine Hausmarke von Rossmann genommen, die recht günstig und eben ziemlich dick waren. Den Namen weiß ich leider nicht mehr. Für die ersten Tage habe ich die dicken, riesigen Pezzy-Einlagen genommen (gibts z.B. bei Real, aber auch bei den meisten Drogeriemärkten).

Gut zurecht gekommen bin ich auch mit den Endlos-Einlagen aus der Apotheke, die kannst du dir passend zurecht schneiden. Und da sie sehr günstig sind, ist es auch egal, wenn du sie jede Stunde wechselst. Je öfter du wechselst, desto besser ist es. Denn Nässe erhöht die Infektionsgefahr und verhindert eine gute Wundheilung.

Was du übrigens im KH vielleicht - sagen wir mal mopsen solltest, sind ein paar von den Einmal-Slips, zumindest wenn du vor hast, schon am 2. Tag oder sogar sofort nach der Geburt nach Hause zu gehen.

Lg
cori

Beitrag von jimmytheguitar 23.11.10 - 20:41 Uhr

Ich habe damals welche im "Kaufland" gekauft, weiß nicht mehr genau wie sie hießen, in einer rot-weißen Verpackung. Meine sie nannten sich Flockenwindeln. Waren zumindest die selben wie im Kh. Ich habe sie aber nur noch ca. eine Woche gebraucht, danach habe ich normale große Binden genommen.

LG

Beitrag von gabisteinbach 23.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo,
schau mal in den Drogerien bei den Windeln :-) Dort gibt es sogenannte Vlieswindeln/Flockenwindeln/Windeleinlagen, die entsprechen in etwa den Wöchnerinnenvorlagen, sind aber viel billiger. Kein Plastik, keine Flügel, kein UltraHypersaugirgendwas...
Liebe Grüße
Gabi (Hebamme)

Beitrag von kerstin2809 24.11.10 - 08:41 Uhr

Hallo zusammen,

hab mir die Maxi Binden von Jessa der Hausmarke vom dm geholt, haben wie oben schon geschrieben 0,95 € gekostet und es gibt sie in vielen verschieden Ausführungen, da ist bestimmt auch was für Dich dabei....

Die, welche ich mir gekauft habe, sind lang, haben fünf Tropfen abgebildet und es sind 12 Stück drin...

Von meiner der Geburt meiner ersten Tochter, weiß ich noch, das mir damals meine Hebamme von den Always Binden abgeraten hat, weil diese eine Kunststoff-Oberfläche haben und die von vielen Frauen nicht vertragen wird...

vlg Kerstin mit Carolin (7 J.) und #Baby Girl Carina inside ( 37. SSW) # winke

Beitrag von sunnysunny 24.11.10 - 09:27 Uhr

Also im KH bekommst du ja welche für die Zeit wo du dort bist und wenn du dir welche kaufen gehst, dann kannst du zwar saugstarke kaufen aber die müssen nicht zu dick sein.
Bekommst du in jeder Drogerie

Beitrag von seikon 24.11.10 - 10:56 Uhr

Ich hab bei beiden Kindern im KH gefragt, ob ich mir nicht ein paar Vorlagen und ein paar Netzschlüpper mitnehmen kann für zuhause. Bin dann reichlich versorgt worden.

Beitrag von sonnenblume-80 24.11.10 - 20:46 Uhr

Habe mir meinen Koffer mit den Surfbrettern aus dem Krankenhaus vollgepackt, was auch erlaubt war.
Als die dann aufgebraucht waren, habe ich die ganz dicken Always Night genommen.

Beitrag von juliet83 25.11.10 - 12:23 Uhr

ich hab mir - auf rat der hebamme - die samu aus der apotheke besorgt. die sind ganz ohne plastik bzw. folie, was vor allem wichtig ist, damit eventuelle verletzungen am damm besser abheilen.

da kosten 20 oder 30 stück nicht mal zwei euro, sind also echt günstig...