Was wenn die Hochzeit einem wichtiger ist als dem anderen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von o0babyjane0o 23.11.10 - 19:49 Uhr

Hallo ihr Lieben, #winke

für mich war das immer der große Traum: erst heiraten, dann Kinder...
Nun ist es so, mein Freund (31) und ich (24) sind wirklich mehr als glücklich zusammen und wünschen uns nächstes Jahr auch ein Baby. Ich würde gerne heiraten bevor es soweit ist, gar nicht unbedingt groß, eigentlich eher im kleinen Kreis (seit ich ihn habe ist mir das nämlich nicht mehr wichtig mit dem ganzen großen drum herum :-D ) Ihm ist das heiraten nicht so wichtig, aber ausschließen tut er es auch nicht ;-) In seinem Umfeld finden zur Zeit auch viele Trennungen bzw Scheidungen statt, dass scheint ihn leider zu verunsichern. Bei uns stimmt aber wirklich alles, was mich natürlich traurig macht, das er das Geschehen in anderen Beziehungen irgendwie so auf unsere Zukunft wiederspiegelt... "Was ist wenn uns das in 6Jahren auch passiert?" Meine Meinung dazu ist, dass man das nie wissen kann. Ob man 1 Jahr zusammen ist und dann heiratet oder 10 Jahre, schiefgehen kann es immer...
Ich werde ihn keines Falls dazu zwingen oder sowas, aber ich bin schon traurig... #gruebel:-(

Vielleicht habt ihr ein paar aufmunternde Worte für mich...

Liebe Grüße

Beitrag von anyca 23.11.10 - 20:29 Uhr

Nun ja, da Du mit 24 babytechnisch noch etwas Zeit hast, gibt es zwei Möglichkeiten für Dich.

1. Jetzt das Kind kriegen und vielleicht / wahrscheinlich irgendwann später heiraten (mein Bruder hat seiner Frau einen Antrag gemacht, als sie mit dem 2. Kind schwanger war)

2. Erst heiraten, dann Kind kriegen, aber dann eben mit beidem warten, bis Dein Freund sich sicher ist.

Ich persönlich bin da spießig, ich wollte kinderlos und unschwanger heiraten. Heiraten in der Schwangerschaft hat immer was von "ach so, deshalb" und heiraten, wenn schon Kinder da sind hat für mich was von "macht jetzt auch keinen Unterschied mehr" ;-)

Beitrag von kerstin0409 24.11.10 - 08:09 Uhr

Hallo #winke

vielleicht solltest DU einfach deinen Freund fragen, ihm einen Antrag machen :-p ?

Ich bin mit meinem Mann jetzt 7 Jahren zusammen und haben im August geheiratet, letztes Jahr zu unserem 6-jährigen hat er mich gefragt #verliebt
Ich bin 24 und er 26 und haben noch keine Kinder.
Wir wollen das auch klassisch machen, zuerst heiraten und jetzt Babyplanung #verliebt
Für uns beide gehört das auch im Leben irgendwie dazu, auch wenn laut Statistik jede 2. Ehe geschieden wird, wie du schreibst, wissen kann man es nie im Leben!
Aber wenn ihr euch sicher seit und auch Kinder haben wollt, in die gleiche Richtung blickt, dann ab vor den Traualtar #winke

Beitrag von o0babyjane0o 25.11.10 - 20:27 Uhr

Hey danke für deine Antwort, es tut ein bisschen Beistand zu haben :-)
Mittlerweile hab ich ihn mir nochmal zur Brust genommen ;-)
Es hatte einen ganz anderen Hintergrund, nämlich das er groß heiraten MUSS #gruebel ( Finde ich persönlich blöd, weil wir beide nur klein heiraten möchten) #aerger Naja und Hochzeit (so groß) und Kind können wir uns eben nicht beides zusdammen leisten, sonst würde er auch lieber erst heiraten.... Naja, aber mit 31 möchte er nicht noch länger mit dem Papa werden warten, was ich auch verstehe. Mir viel natürlich ein riesen Stein vom Herzen das es nicht "an mir" liegt. Also geht unsere Babyplanung nächstes Jahr an und wir heiraten wenn das Geld dafür da ist. :-D

Euch wünsche ich viel Glück für Eure Ehe und Eure Babyplanung #liebdrueck