Welcher Schlafsack ist für Euch der BESTE?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -0408- 23.11.10 - 20:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Tummel mich noch im Baby-Forum (für 6 Wochen :-p) rum.

Meine Frage steht ja schon oben.

Wollte meinem "Kleinen" heute einen 110 WINTER-Schlafsack kaufen. Es gab Jersey, DAUNEN"!", Baumwolle - war völlig überfragt.
Was habt Ihr für Material und Größe bei Minustemperaturen, was zieht Ihr drunter und wie ist die Temperatur ca. im Zimmer in der Nacht?

Hatte bis jetzt immer nen einfachen von z.B. Aldi und nen Schlafanzug drunter. Temperaturen in der Ncaht so 17 - 19 Grad - kalt war dem Kleinen nie...

Der Daunen-Schlafsack hat mich am meisten verwirrt...

Dachte immer, dass ich so ne Frage (bzw so viele FragEN!!!) nie stellen müsste #schock#rofl

LG schönen Abend und Danke!

PS: Ganz schön langer Text für so `n Thema... Sorry
Möchte eigentlich nur wissen, wie Ihr es so handhabt...

Beitrag von anniemaus1 23.11.10 - 20:55 Uhr

wir haben den von BabyNest (Odenwälder), den Faserkugelschlafsack! Den kann man unten umklappen, sodass er bei dem hohen Preis sich auch rentiert. Dazu gibts anknöpfbare Ärmel, wenns mal richtig kalt wird. Nutzen den jetzt den 2. Winter und sind super zufrieden!

viele grüße!

Beitrag von nordengel 23.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

unser Sohn kommt am besten klar mit dem Winterschlafsack von Olli & Molli (Bebes Collection).
Er hat drunter ein dickes Schlafanzugoberteil aus Frottee und eine "normale" Schlafanzughose an. Im Zimmer sind es momentan so zwischen 18 und 20 Grad.

LG! Andrea

Beitrag von hafipower 23.11.10 - 20:56 Uhr

Hey,

also wir haben seit einem Jahr den Odenwälder Prima Klima:

http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/Odenw%C3%A4lder/product/1466343/L/0/Jersey-Schlafsack-Prima-Klima.a930.0.html

Marco war ca. 70cm groß, als wir ihn gekauft haben und ca. 6 Monate alt. Wir haben ihn in Größe 90 gekauft und die hat er heute noch immer an.

Im Frühjahr hat Marco folgendes an:
Kurzarmbody & Schlafanzug

Im Sommer:
nur einen Kurzarmbody

Im Herbst:
Kurzarmbody & Schlafanzug

Im Winter:
Kurzarm- oder Langarmbody & Schlafanzug

Wir haben so ca. 18/19° Grad in seinem Zimmer.

Marco hatte noch nie kalte Füße und hat darin auch noch nie geschwitzt. Wie gesagt wir haben den Schlafsack jetzt ein Jahr, noch immer in der selben Größe (und Marco ist echt groß, für sein Alter, jetzt 17 Monate) und wir haben noch genug Luft nach unten im Schlafsack, zudem kann man den Schlafsack oben an den Schultern noch mit Druckknöpfen um ca. 5 cm verlängern, das haben wir jedoch bisher noch nicht benötigt.
Die 60€ die wir gezahlt haben, haben sich echt gelohnt. Wenn er aus dem Schlafsack rausgewachsen ist oder nicht mehr darin schlafen möchte, bekommt er seine Decke (wie zum Mittagschlaf).

Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidung.

LG

Beitrag von lastrada 23.11.10 - 21:43 Uhr

Hallo,
wir haben den von sterntaler und einen von babywalz (eigenmarke) und beide halten sie bei einer Raumtemp. von 17grad schön warm. Notfalls hängt eine Wolldecke bei dem bett und ich leg sie ihr drüber wenn sie in der nacht wach wird. der PrimaKlim ahat mir auch immer gefallen, aber der Preis war leider net drin.
Lg ach an hat sie einen Schlafanzug (Frottee) und einen Langarmbody sowie socken

Beitrag von magisterprincess 23.11.10 - 23:03 Uhr

Hallo! Wir haben im Schlafzimmer so ca. 20-21 Grad, ich variiere eigentlich das Darunter, der Schlafsack war jetzt, außer bei den wirklich heissen Nächten, immer der gleiche und ich bin ein echter Fan von den C&A Schlafsäcken bei denen man die Ärmel heraustrennen kann! Meine Maus ist eher eine erfrorene, zumindest nächtens! Aber mit Body und Pyjama und diesem Schlafsack hat es bisher gepasst!
Ich kauf nur mehr den!

glg Manuela

Beitrag von turtle30 24.11.10 - 12:39 Uhr

Hallo,

ich benutze meist die etwas dickeren von DM. Oder welche von C&A. Beide ohne Ärmel.

Von Daunenschlafsäcken halt ich überhaupt nix. Zur Zeit schläft mein Sohn nur mit Schlafanzug (1-Teiler) und Schlafsack. Wenn es noch kälter wird, kommt noch ein Kurzarmbody drunter.

Mein Sohn friert damit nie (hatten wir letztes Jahr auch schon so gemacht) und im Zimmer sind es so c a. 19 Grad.

lg
turtle30

Beitrag von -0408- 24.11.10 - 19:37 Uhr

So, dann mal VIELEN DANK!!!

Fast alle genannten Schlafsäcke habe ich hier oder in der Hand gehabt ;-).

Hatte bis jetzt auch fast nur C&A und DM. Nun hab ich einen No Name. Nach Waschen und Trockner ist der wahnsinnig dick. Heute erste Nacht darin. Mal sehen, ob er was ist (15 Euro - wenn nicht, dann Pech). Er schläft so wie Ihr beschrieben habt, also Schlafanzug (Einteiler) und im Winter ggf. mit Body.

Fazit: Es bleibt alles beim Alten und die "geerbten" Stücke vom C&A werden nachgeordert ;-) Mir sind nämlich zwei nun am Verschluss kaputt gegangen.

LG und bis bald!