Rauchen !!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diva-82 23.11.10 - 21:47 Uhr

Hallo !!

Bin jetzt seit 5 Tagen rauchfrei. Heute waren 2 Freundinen hier die beide rauchen ich dachte echt oh mann wenn die kommen wirst du wieder schwach und rauchst mit ABER ich habs geschafft hab NICHT geraucht und hatte nichtmal verlangen nach.#huepf#huepf#huepfBIN SO STOLZ AUF MICH

Wie ich es geschafft habe. Reduzieren bin mit 1 Schachtel 3 Tage hingekommen..Hab heimlich geraucht da mein Freund dagegen ist ...das hat mir geholfen später so 3-4 zigaretten am tag dann 1 - 2 zigaretten und dann rauchfrei #huepf ich hoffe ich halte es auch weiter durch.

LG

Beitrag von lisa1990 23.11.10 - 21:48 Uhr

#liebdrueck find ich super!!
ich rauch zwar seit 2 jahren nicht mehr weiß aber noch wie schwer das war aufzuhören!!

Beitrag von wartemama 23.11.10 - 21:50 Uhr

Ich bin glücklicherweise Nichtraucherin... kann mir aber trotzdem sehr gut vorstellen, wie schwierig das Aufhören sein kann.

Ich schick' Dir mal einen Schulterklopfer rüber! #pro

LG wartemama

Beitrag von nadja.1304 23.11.10 - 21:53 Uhr

Glückwunsch, ich drück dir die Daumen, dass du es weiter schaffst. Ich hab glücklicherweise schon 4 Monate vor der Schwangerschaft aufgehört, aber ich weiß, wie schwierig das ist. Kannst stolz auf dich sein!

LG Nadja 31+3

Beitrag von sun-schein 23.11.10 - 21:55 Uhr

Hallo :)

Gratulation, ich rauche seit 2,5 Wochen auch nicht mehr :) "STOLZ"
Habe auch erst reduziert und dann von heute auf morgen aufgehört, juhuuu

Grüße Ute

Beitrag von diana.rudnik 23.11.10 - 21:55 Uhr

hallo du,

glückwunsch!!!!#blume

war auch raucherin und nach dem positiven test hatte ich die angebrochene schachtel noch leer gemacht und dann war schluss.

kann gar nicht glauben, dass das jetzt schon 4 monate her ist. komischerweise fehlt nichts.

hoffentlich bleibts für immer.

alles gute diana mit #ei 23 ssw

Beitrag von sandra878 23.11.10 - 22:02 Uhr

Hey und herzlichen Glückwunsch!

Auch ich habe die restlichen 10 Kippen aus der angebrochenen Schachtel verbraucht. Den Rest habe ich verschenkt. Das ist jetzt schon 10 Wochen her (habe erst in der 11./12. SSW von meiner Schwangerschaft erfahren) und ich bin mega stolz auf mich! Mir hat geholfen, dass ich mir vorgestellt habe, was ein Zug an der Kippe mit meinem Krümel anstellt (weil sich die Blutgefäße verengen und die Sauerstoffzufuhr gedrosselt wird etc.). Und uns geht's richtig gut!

LG
Sandra & Bauchprinz (21 +2)

Beitrag von tina25111977 23.11.10 - 21:56 Uhr

Das hast Du super gemacht, da kannst Du wirklich stotz sein #pro #pro #pro, weiß selbst auch wie schwer das ist und bin jetzt seit 1 Woche rauchfrei #huepf#ole. Und ehrlich mir fällt das nicht immer leicht :-(.

P.S. Und natürlich halten wir das durch #klee, bleib tapfer! Ich bleib es auch #schwitz.

LG Tina

Beitrag von jd83 23.11.10 - 21:57 Uhr

Da ich absolute Nichtraucherin bin, kann ich mich in die Sucht nicht richtig hineinversetzen. Ich finde es generell unverantwortlich, überhaupt in der SS zu rauchen. Daher wäre es ratsam, ganz aufzuhören und nicht nur zu reduzieren...oder gar zu Beginn einer SS Planung das Rauchen einzustellen und nicht erst, wenn man SS ist :-(

Zum heimlich rauchen...
Deinem Freund tust du damit ja keinen Gefallen, wenn du aufhörst. Sondern deinem Kind, was das Recht auf ein gesundes Wachstum haben sollte. Jeder weiß, dass Nikotin in den Blutkreislauf des Kindes eingeht und Wachstumsstörungen und andere Mangelerscheinungen zur Folge haben kann.

Deswegen...rauchfrei,wenn man Verantwortung für ein neues Leben übernehmen möchte.

Ist meine Meinung, auch wenn Raucher da sicher anders denken.

Trotzdem alles Gute

Jessi
ET +4

Beitrag von ladyphoenix 23.11.10 - 22:02 Uhr

Wieso stolz??? Du hast in der Schwangerschaft geraucht...
Ich bin selbst auch Raucher und habe sofort aufgehört als ich den positiven Test in den Händen hatte und damals bei meiner ersten Schwangerschaft genauso, ich habe sofort aufgehört weil es um die Gesundheit meines Babys ging. Ich verstehe nicht wie es für werdende Mütter schwer sein kann, das Rauchen aufzugeben, wenn sie ein Baby im Bauch tragen, wie gesagt, ich bin selbst Raucher gewesen...
Naja hoffentlich bleibt das so und du wirst nicht Rückfällig, denk an dein Kind wenn du wieder Schmacht verspürst.

Ich wünsch dir und deinem Würmchen alles erdenklich gute
#blume
LadyPhoenix

Beitrag von gslehrerin 23.11.10 - 22:13 Uhr

Du hast auch in der Schwangerschaft geraucht. Das Kind war ja schon vor dem Test da... Hättest du bei Verzicht auf Verhütung aufgehört, dann könntest du solche Reden schwingen.

Beitrag von diva-82 23.11.10 - 22:22 Uhr

hallo ich verspüre kein Schmacht mehr ist das das gesellschaftsrauchen.

Und ich weiß manche verstehen es nicht meine cousine auch nicht aber nicht jeder mensch ist gleich stark..

Beitrag von gabisteinbach 23.11.10 - 22:05 Uhr

Hallo...
das machst Du super!!! Wirklich. Alle Achtung.
Aber bedenke bitte, dass auch Passivrauchen sehr sehr ungesund ist, das heißt Deine Freundinnen sollten nicht in Deiner Gegenwart rauchen, am besten die gesamte Wohnung rauchfrei. :-)
Liebe Grüße
Gabi (Hebamme)

Beitrag von diva-82 23.11.10 - 22:24 Uhr

Hallo !!

In meiner wohnung wird sowieso nicht geraucht da ich schon 2 Kinder habe die müssen alle schön nach draußen in die kälte.

Beitrag von anchesen 23.11.10 - 22:10 Uhr

Lass dich nicht ärgern! Das hast du super gemacht. Kannst stolz auf dich sein und nicht schwach werden! Hab sogar heute noch manchmal verlangen, obwohl ich jetzt schon so lange nicht mehr rauch. Aber auch das vergeht wieder! Liebe Grüße!

Beitrag von gslehrerin 23.11.10 - 22:20 Uhr

Super!
Manche kommen mit der Schlusspunktmethode und manche mit dem Reduzieren besser klar - ich hab damals auch reduziert und war nach ein paar Tagen bei einer halben Zigarette pro Tag, aufgeteil in 3x2 Züge...Man, schwangere Raucherinnen denken sich Sachen aus...

Aber was echt krass ist: das Unterbewusstsein spielt einem Streiche! Ich bin noch Wochen später durch das Haus gelaufen und hab meinen Tabak gesucht, bis mir wieder einfiel, dass ich ja nicht mehr rauche...

LG
Susanne

Beitrag von babys0609 23.11.10 - 22:21 Uhr

Ich habe ES+9 pos. getestet und an ES+12 war ich Rauchfrei!
Das zum dritten mal in der SS!!!

Ich mag es nicht zu rauchen wenn ich weiss ich habe ein Baby im Bauch und leute die es tuen in der SS sind echt ein Rotes tuch für mich!
Mein Mann raucht seither auf Balkon und wenn ich bei Rauchern zu besuch bin gehe ich wenn sie in der Wohnung rauchen!

FInde das ist man seinem Kind schuldig und keines Lobes wert sondern eine Selbstverständlichkeit!

LG Maria

Beitrag von lisha7 23.11.10 - 22:22 Uhr

ich finde diese nicht raucherinnen die uns ex-rauchern immer was erzählen wollen zum ....!
echt.ich kann jetzt auch noch nicht große reden über kindererziehung in der praxis schwingen bevor das würmchen da ist.

ich find es super dass du es geschafft hast und jeder hat eben seinen weg.
lieber reduzieren und es danna uch wirklich schaffen als von heute auf morgen aufhören und dann wieder schwach werden!
#pro

Beitrag von sun-schein 23.11.10 - 22:27 Uhr

... da könnt ich auch k..... :), immer diese klugsch... "Huch"

Beitrag von lisha7 23.11.10 - 22:33 Uhr

ist doch immer das selbe hier.
man muss ja auch immer dazu sagen das man sich "hauptsache ein gesundes kind" wünscht wenn man sagt das man lieber einen jungen/mädchen hätte. sonst wird man gleich von alles seiten ausgebuht.

ich find das ekelhaft wir sind hier weil wir alle im selben boot sitzen und uns gegenseitig unterstützen sollten!
Also wenn eine raucherin es schafft sollte man nicht fragen wann wie wo sondern ihr mut machen es durchzuziehen!

Beitrag von diva-82 23.11.10 - 22:39 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#danke#winke

Beitrag von kaiira 23.11.10 - 22:50 Uhr

zum glück war ich NIE raucher :D
aber dennoch viel glück & hoffe das bleibt so :D

Beitrag von hael 24.11.10 - 00:30 Uhr

Glückwunsch! Schön, dass du es für deinem Baby geschafft hast! Ich kann mir vorstellen, dass es schwer ist. Ich war zum Glück schon immer nicht-raucherin und habe auch wenig Alkohol getrunken, so dass ich ehrlich gesagt nichts vermissen.

Beitrag von losel 24.11.10 - 02:23 Uhr

Huhu,,

Erstmal Super das du das geschafft hast. : )#huepf

2. war ja klar ein NICHT raucher will belehren... wenn ich selber nie geraucht habe kann ich einfach nicht mitreden, man sollte es einfach lassen. Und schön das es einige gibt die bei einem Positiven Test sofort das rauchen aufgehört haben... *räusper*

Schade finde ich nur das es immer noch welche gibt die einem so eins reinwürgen wollen, statt mal nett zu schreiben find ich gut, besser jetzt als nie! Aber nein gleich dumme bemerkungen.
Vor allem ein NICHT raucher sagt, nicht reduzieren sondern gleich aufhören!? Musst ja erfahrungen gesammelt haben...
Ich denke das man sich da lieber von einem FA beraten lassen sollte was er dazu sagt, womöglich kann er Tips geben wie es einem einfacher gemacht wird?!

Ich finde es auf jedenfall klasse das du es geschafft hast und es auch hier rein postest, denn einige werden ermutigt dazu auch aufzuhören. Und deinem kleinen hast du wirklich was gutes damit getan : )


Lieben gruß Losel mit Bauchzwergi (16.ssw.)#winke