nach mehr als einem jahr schreibe ich auch mal !!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von michaela20 23.11.10 - 22:23 Uhr

am 19.8.2009 saß ich abends auf dem sofa und hab ner feundin geschrieben das das kind morgen kommt .

morgens um acht aufgestanden immer ein ziehen sowie mensschmerzen . mein freund und ich zusammen losgelaufen er zur arbeit und ich hatte eh termin bei fa hebi . ich ihm dann gesagt ist immer alle zehn minuten , er wollte es nicht glauben wir zeit gestoppt , ganz genau auf die sekunde zehnminuten abstand .ich dann noch gesagt das kind kommt heute ich ruf dann an .

beim fa angekommen waren leichte wehen zu erkennen auf dem ctg und muttermund 2cm offen sie sagte dann zu mir wenn ich es vor schmerzen nicht mehr aushalte oder die blase platzt sollte ich doch langsam ins krankenhaus gehen .

ich dann erstmal zu meiner arbeitsstelle gelaufen und habe von dort aus meinen schwager angerufen (er hatte urlaub ) das er mich doch bitte abholen soll und mit mir nach hause, falls was ist . auf der arbeit noch bisschen gequatscht und er holte mich ab . wir nach hause dann hat er auf der arbeit meines freundes angerufen, das er schon mal langsam nach hause kommen könnte (er hatte von da an drei wochen urlaub ).


mittlerweile war es elf uhr und die abstände waren schon alle fünf minuten dann bin ich noch angefangen die fenster zu putzen hatte den drang danach (voll bescheuert) . dann haben wir uns um halbzwölf entschieden zu meiner schwester zum bäcker zu fahren (sie arbeitet dort) um zu frühstücken . dann da noch bisschen zeit vertrieben .dann um eins habe ich mich dann endschieden doch in kh zufahren .wehen waren schon jede minute da angekommen ans ctg und wehen waren da hieß es nur dann muttermund gucken und war mitlerweile 7cm offen *freu*

dann durfte ich gleich in den kreissal und die hebi sagte nur zu mir das ich den kreissal ohne baby nicht mehr verlassen werde . dann wurde es langsam schlimmer aber brauchte keine schmerzmittel wo ich welche haben wollte (nie pda) sagte sie zu mir es lohnt sich nicht mehr dann noch zwei mal drücken und um 17uhr genau war er dann da . meine erste frage war warum er denn nicht schreit . kurz bevor sie sich endschieden haben das sie ihn mit rüber nehmen fing er dann doch an zu schrein auch wenn nicht doll aber immer hin hehe von da an war ich die glückliste fraud er welt ich wuste nichts mehr garnichts ich konnte nur noch an meinem kleinem schatz elias denken .


er kam nun am 20.08.2009 um 17uhr mit 3390g 53cm auf die welt .

eigentlich drei tage zu früh aber dann doch schon sehr weit überfällig er hatte kein stück schmiere mehr dran er kam quasi komplett sauber raus .

joar das wars dann auch schon


lg michaela