Hallo bin neu und möchte mich mal vorstellen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bradock1978 23.11.10 - 22:25 Uhr

Hallo zusammen,
da mein mann (36) mir nun sagte ich sollte mir mal ein forum suchen wo ich mich mit anderen frauen austauschen kann die mich vllt verstehen weil sie vllt sogar das gleiche problem haben , habe ich nun dieses forum gefunden und hoffe es hilft mir ein bisschen über unser problem hinweg.
also erstmal zu mir ich bin 32 jahre jung und versuche seid ca 9-10 jahren schwanger zu werden mit meinem mann. vor fast 4 jahren wurde bei mir enodmetriose festgestellt und mir wurde eine zyste von einer größe eines tennisballs entfernt, mit diesem wurde mir leider auch der linke eierstock entfernt. meiner frauenärztin sagt zwar das wäre nicht so schlimm, aber es macht es auch nicht leichter schwanger zu werden. sie hat uns den rat gegeben das wir am besten in eine Kinderklinik gehen sollen das es besser wäre wegen dieser endometriose, die leider immer wieder zyste bilden kann das es eine entzündliche gebärmutterschleimhaut ist, die zum guten kompott auch noch leicht verhütent wirkt. nunja nun waren wir in einer solchen klinik und uns ist bald die spucke weggeblieben was die behandlungen kosten. mein kinderwunsch ist mittlerweile so ausgeprägt das ich wenn ich schwangere sehe meist anfange zu weinen da die verzweiflung von tag zu tag schlimmer wird.
mein mann muss nun leider noch ein spermiogramm machen da das erste was er gemacht hat nicht so gut ausgefallen ist, was aber mit ganz viel glück daran lag, das seine schilddrüse nicht richtig gearbeitet hat. mit viel pech fällt das spermiogramm wieder schlecht aus dann müssen sie bei dem ärmsten eine hodenbiobsi machen. im moment sind wir kräftig am sparen damit wir die untersuchungen endlich machen können, aber bis dahin liegen die nerven blank bei uns beiden.
so nun werde ich mich mal schlafen legen. bis bald
Bradock1978

Beitrag von nonn 23.11.10 - 22:30 Uhr

#winke Herzlich Willkommen bei uns!!!

Mit deiner Geschichte bist du aber auch schon gut
im

FORTGESCHRITTENER KINDERWUNSCH aufgehoben.

Die Mädels da haben viel mehr Plan von Hormontheraphien,
Kinderwunschklinik, den Kosten, Behandlungsmethoden und und und...
Vielleicht schaust du auch da mal rein, vor allem auch mit dem Thema
Endo...

Wünsch dir alles alles Liebe und Gute,
ich gehe nächsten Monat auch in die Klinik
#winke#liebdrueck

Beitrag von wartemama 23.11.10 - 22:31 Uhr

Da hast Du ja schon eine Menge hinter Dir.... ich drücke Dir fest die Daumen, daß sich Euer Wunsch noch erfüllt. #klee

Ein kleiner Ratschlag vielleicht: Im Forum für den fortgeschrittenen Kinderwunsch wirst Du sicherlich mehr Frauen finden, die gleiches/ähnliches erleben wie Du - mit denen ist der Austausch dann auch sicherlich "besser", da die meisten hier noch "normal" am Üben sind - ohne Untersuchungen u.ä. #blume

Alles Gute!

LG wartemama

Beitrag von bradock1978 24.11.10 - 15:08 Uhr

ich danke euch werde dann mal in das andere forum gehen:)