Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von louisselma 24.11.10 - 06:48 Uhr

Guten morgen,

vielleicht ist jemand hier dabei, der mir eventuell helfen kann, denn irgendwie werd ich im internet nicht schlau.#kratz

also: meine chefin hat mir gestern eine mail geschrieben, ob ich lust hätte im dezember ein paar stunden arbeiten zu gehen, um schon mal wieder in meinen job rein zu schnuppern. im höchstfall wären das 18 stunden. würde dafür auch entlohnt werden.
wird das geld meinem elterngeld dann angerechnet? würde ab 1.2. offiziell wieder in meinen beruf einsteigen.

LG und DANKE

Beitrag von dunklerengel 24.11.10 - 06:55 Uhr

Also ich arbeite seitdem Timo 8 Wochen ist wieder in meinem Job allerdings nur 16std die Woche und ich bekomme trotz allem 300€ Elterngeld

Lg Anja

Beitrag von emmy06 24.11.10 - 07:50 Uhr

im ersten jahr wird jeder verdienst angerechnet...

altes netto - neues netto
vom ergebnis dann 67% (minimum jedoch 300€)
das wäre dein eg-anspruch wenn du arbeitest...



lg

Beitrag von runa1978 24.11.10 - 09:10 Uhr

Also erstmal Gratulation zu Deiner Chefin! Ihr scheint ja ein tolles Verhältnis zu haben...

.. nun zu Deiner Frage. Ja, Du müsstest den Verdienst angeben und das Elterngeld wird neu berechnet. Ergänzend würdest Du dann Elterngeld bekommen. Ich weiss nicht, ob sich das für 2 Monate lohnt - der Aufwand!

... Vielleicht könnte man das ganze ja anders regeln? #schein

LG, Runa

Beitrag von sunnysunny 24.11.10 - 09:18 Uhr

Du darfst beim Elterngeld 30h in der Woche arbeiten gehen musst es aber melden

Beitrag von louisselma 24.11.10 - 09:53 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Habe gerade meiner Chefin bescheid gegeben, dass ich es leider nicht machen werde.
als ich meinen sonnenschein vorhin auf dem arm hatte und er mich mit seinen großen braunen augen angeschaut hat, ist mir einfach klar geworden, dass ich die letzen wochen mit meinem sohn einfach genießen möchte, auch wenn es nur diese 18h wären.

lg