3 wochen altes Baby ,hat verstopfte Nase.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleinemausii 24.11.10 - 07:01 Uhr

Hallo

Mein Sohn (3Wochen) hat eine verstopfte Nase.
Kann ich was dagegen tun?

Liebe Grüße
kleinemausii

Beitrag von dunklerengel 24.11.10 - 07:05 Uhr

beim schlafen ein wenig erhöhen , meersalz und abwarten ... viel mehr sollte man da nicht machen

Lg anja mit Niklas 07.11.2006 und Timo 29.08.2010

Beitrag von moisling1 24.11.10 - 07:18 Uhr

guten morgen

meine tochter heute 4 wochen alt hat das auch!
allerdings immer nur wenn sie sich beim stillen verschluckt!
wir sollen ihr eionen spritzer kochsalz aus der apotheke in die nase geben mit ner kleinen spritze

Beitrag von ryja 24.11.10 - 07:43 Uhr

Wenn du stillst - Muttermilch mit ner Pipette in die Nase. Ansonsten Meersalz.

Meine Kleine hat auch Schnupfen. Mist, aber bleibt nicht aus - vor allem wenn es nicht das erste Kind ist (das große Kind bringt die Vieren mit)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.11.10 - 07:57 Uhr

Hi,

hab letztens hier dazu geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2902399&pid=18360026

Nur bin ich nicht sicher ob man in dem Alter schon Otriven geben darf #kratz Das braucht man aber nicht unbedingt.

Das alles funktioniert natürlich nur wenn die verstopfte Nase auch von einer Erkältung herrührt. Kleine Babies haben oft permanent eine "verstopfte" Nase ohne dass eigentlich was drin ist. Liegt irgendwie an den geschwollenen Schleimhäuten (glaube ich zumindest).

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von lavy 24.11.10 - 07:58 Uhr

Huhu,

mein Kleiner hat mit 3 Wochen auch schon an nem blöden Schnupfen gelitten.
Wir haben dann nur Kochsalzlösung benutzt, erhöhtes liegen damit es besser abläuft und Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel.
Waren alles Tipps von der Hebi.
Bei den Kleinen kann der Schnupfen sich ziemlich lang hinziehen. Wir hatten ganze 2 Wochen was davon und nun wieder das gleiche Problem :-(

Gute Besserung dem Kleinen #klee

LG Lavy

Beitrag von lavy 24.11.10 - 08:00 Uhr


Achja .. vergessen ;-)

Und Abends nen Topf mit heißem Wasser und Thymianöl ins Zimmer gestellt. Oder auch nen nasses Handtuch auf die Heizung um die Luftfeuchtigkeit im Zimmer zu erhöhen.
Man kann wohl auch Zwiebeln würfeln, in ein kleines Säckchen oder Söckchen packen und übers Bettchen hängen (hab ich selbst aber noch keine Erfahrung mit).