Frage zu L Thyroxin und Clearblue Monitor

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von endlichschwanger2010 24.11.10 - 07:42 Uhr

Guten Morgen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen?! Vll. habt ihr auch ähnliche Erfahrung gemacht?

Bei mir wurde ne leichte Schilddrüsen Unterfunktion festgestellt (TSH 2.1) und seitdem 15.10.10 nehme ich ne halbe L-Thyroxin, also 25mg.

Den Zyklen zuvor hat der CBM immer schön angezeigt, erst ein Balken, dann ab ZT 10 zweit Balken und dann ab ZT 12 und ZT13 drei Balken.
Der Eisprung wurde immer vom FA bestätigt durch US und Blutwerte.

So wie gesagt seitdem 15.10 nehme ich das L-Thyroxin und seitdem zeigt der CBM mir auch kein ES mehr an.
Der ersten ZK mit L-Thyroxin zeigte er mir ab ZT 9 zwei Balken den ganzen ZK über bis die Mens kam.
Heute bin ich ZT 11 und der CBM zeigt immer noch einen Balken an #schmoll
Ich war am ZT 9 zum US und hatte nen Follikel von 1,1cm und die GSH war bei 7mm.

Da der CBM immer alles schön angezeigt hat und der FA es auch immer bestätigt hat, denke ich mal das es an den L-Thyroxin liegt das er nichts mehr anzeigt.
Auch die Ovus Stäbchen von e*** zeigen nichts mehr an...

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht mit dem L-Thyroxin?
Wer hatte auch durch das L-Thyroxin keinen ES mehr bekommen?

Mein FA sagt das es nicht an dem L-Thyroxin liegt aber warum habe ich seitdem kein ES mehr?

Lg.

Beitrag von jwoj 24.11.10 - 07:46 Uhr

Du ziehst die falschen Rückschlüsse. Du bekommst nicht wegen dem L-Thyroxin keinen ES mehr, sondern dein Körper muss sich erst einmal an die hormonelle Umstellung gewöhnen. Das kann natürlich auch bedeuten, dass dein ES erst einmal auf sich warten lässt.
Sobald aber die Umstellung beendet ist, dein Körper sich normalisiert hat von den Abläufen, wirst du in der Regel auch ganz normal wieder deinen ES bekommen.
Ich würde in dieser Zeit der Umstellung dazu raten ein Zyklusblatt zu führen, da es sein kann, dass sich dein ES einfach nur gewaltig verschiebt und der CBM das gar nicht mitbekommt.

Viele Grüße und viel Glück!#klee

Beitrag von endlichschwanger2010 24.11.10 - 07:50 Uhr

Hallo jwoj ,

#danke für deine Antwort.

Also ein ZB führe ich ....
Am Fr muss ich wieder zum US und wenn der Follikel gewachsen ist und groß genug ist dann wird der ES ausgelöst.

Wie lange dauert den so eine Umstellung?

Ich müsste die oder nächste Woche noch mal zum BT um zu schauen wie jetzt mein Wert ist.
Sollt ich darvor das L-Thyroxin absetzten? Ich hab gelesen das man es ein paar Tage vorher nicht nehmen soll da es sonst den Wert bei der BT verfälscht?!

Weiß du was darüber?

Lg.

Beitrag von jwoj 24.11.10 - 07:55 Uhr

Nein, darüber weiß ich nichts und ich würde das unbedingt mit dem Endikrinologen absprechen. Mal einen Tag das L-Thyroxin nicht zu nehmen ist nicht weiter wild, aber es ein paar Tage abzusetzen während der Umstellungszeit ist wahrscheinlich eher wenig sinnvoll. Damit tust du deinem Körper hormonell nichts Gutes. Aber wie gesagt, unbedingt mit dem behandelnden Endikrinologen absprechen. Am besten auch nicht mit dem Frauenarzt, weil die oftmals einfach nicht so gut bescheid wissen.

Wie lange eine Umstellung dauert kann man pauschal nicht sagen. Bei manchen länger, bei anderen kürzer. Mit dem ZB wirst du das aber sicher gut erkennen.

Viele Grüße!

Beitrag von sunshine-80 24.11.10 - 08:42 Uhr

Hi #winke

Die Umstellung ist bei jedem verschieden.

An dem Tag, an dem du zur Kontrolle gehst, lässt du die L-Thyroxin morgens weg. Du musst es nicht Tage vorher absetzen. An dem Tag der Kontrolle ist ausreichend.

Alles Gute #blume

LG #sonne