Schnupfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessyleine87 24.11.10 - 08:13 Uhr

Guten Morgen, ich wollte mal bei euch Nachfragen was ich gegen den Schnupfen alles nehmen kann..
Also ich habe bestimmt schon drei Wochen Schnupfen (Gift grün -sorry )
und ich bekomme ihn nicht mehr weg...
Wisst ihr Rat,wegen Schnupfen bekomme ich ja kein Antibiotika oder?

Lg jessylein mit#baby 33SSW:-D

Beitrag von honey013 24.11.10 - 08:39 Uhr

Also nen Tipp hab ich auch nicht,aber vielleicht fragst du einfach mal in der Apotheke nach, was die dir an Nasenspray oder-tropfen anbieten können.Oder dann doch mal ab zum HA und das Abklären lassen!

LG und Gute Besserung! honey013

Beitrag von froeschlein79 24.11.10 - 08:57 Uhr

ich war gestern in der apo man kann meerwassersalzpray auch nehmen. bekam aber Gelo Sitin soll besser helfen.

Beitrag von arzum25 24.11.10 - 09:18 Uhr

Ich leide an genau dem selben Problem, ich habe auch schon einiges Probiert, wie z.B. inhalieren mit Salzwasser, etc. jetzt hab ich mir ein Nasenspray von Nasivin für Säuglinge geholt, es ist sehr schwach, schadet dem kleinen nicht,( lt. Apotheke) man soll es halt nur Abends nehmen damit man einigermaßen gut schlafen kann. Es hilft wirklich!!! Nehme es seit 2 Tagen, und ich merke dass es besser wird, langsam aber es wird.
Was du vllt. noch machen kannst, Etwas salzwasser mit einer Pipette in die Nase. Das hilft auch zumindest für den Moment. Damit du nicht so oft Nasenspray benutzen musst..
Hoffe ich konnte etwas helfen...#winke
Gute Besserung!

Beitrag von daisy-muc 24.11.10 - 10:29 Uhr

Hallo,

grüner bzw. gelber Schleim heißt immer, das bereits eine bakterielle Infektion vorliegt, die mitunter sehr gefährlich für Dich und Dein ungeborenes Kind werden kann.
Nicht umsonst sind vor der Erfindung des Antibiotikums die Leute wie die Fliegen an bakteriellen Infektionen eingegangen.

Gerade weil es bei Dir seit längerer Zeit nicht besser wird, solltest Du schleunigst aber wirklich schleunigst zum Arzt flitzen. Es gibt durchaus Antibiotika, die man während der Schwangerschaft gefahrlos nehmen darf. Und sogar muss. Dein Körper schafft es nicht alleine, die Infektion zu bekämpfen, also benötigt er Hilfe von Außen. Das Immunsystem ist während der Schwangerschaft stark heruntergefahren, da das Kind ja auch einen "Fremdkörper" aus immunologischer Sicht darstellt und sonst vom Immunsystem angegriffen werden würde. Daher sind Schwangere besonders gefährdet, krank zu werden.

Du solltest Dich neben dem dringend notwendigen Arztbesuch so gut es geht schonen, warm halten, die Nase mit Meerwasserspray benetzen (die trockene Heizungsluft macht die Schleimhäute anfälliger für Keime), wenn die Nase komplett dicht ist, ist auch mal ein normales Nasenspray ok (aber nicht im Dauergebrauch). Hilfreich sind auch Schleimlöser wie ACC, die das Abhusten des Schleims erleichtern. Inhalieren mit Kamille etc. kann auch nicht schaden. Dazu solltest Du, um die Abwehr zu stärken hochdosiert Vitamin C (z.B. gibts das als Pulver in der Apo, schmeckt super im Früchtetee) und Zink nehmen (Zink mindestens 10-15mg am Tag, gibts beim dm etc.)

Ein kleiner Hinweis, es heißt
ein AntibiotikUM (Antibiotikum = Einzahl)
zwei AntibiotikA (Antibiotika = Mehrzahl)

Dein Satz oben müsste also korrekterweise heißen:
"Wisst ihr Rat,wegen Schnupfen bekomme ich ja kein Antibiotikum, oder?"

Sorry, aber als Apothekertochter rege ich mich immer auf, wenn Leute sagen "ich nehme ein Antibiotika" manooooo #klatsch

Gute Besserung :-)
Daisy