Hallo Mamies die ein Winterkind haben....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lalinn 24.11.10 - 09:07 Uhr

mein Baby kommt die nächsten Tage auf die Welt. Nun ist meine Frage, wie denn das ist mit dem rausgehen. Ich habe gehört, dass man mit Winterbabys vier Wochen nicht raus soll und danach nur langsam die Zeit steigern soll. Also von erstmal 10 min jeden Tag 5 Minuten mehr.
Hat da jemand Erfahrung mit Winterbabys? Wie habt Ihr das gehandhabt? Und dabei würde ich so gerne auf den Weihnachtsmarkt- naja verzicht ich natürlich auch dem Baby zuliebe drauf is ja klar. Aber ich habe echt keine Ahnung wie das ist mit dem Rausgehen mit meinem Winterbaby :-)

Danke für Eure Antworten

Lalinn

Beitrag von marzena1978 24.11.10 - 09:13 Uhr

Tobias war nicht direkt ein Winterbaby (geboren Ende März) aber wir hatten ja dieses Jahr einen langen und kalten Winter, wir sind nach 2,5 Wochen KH raus und es waren nachts noch -15 Grad. Tagsüber weiss ich es nicht mehr.#kratz Aber es war frostig und kalt. Meine ganzen Blumen sind damals hops gegangen.#zitter
Ich bin nach zwei Tagen spazieren, schön dick einpacken, Overall hatte er an und im Kinderwagen hatten wir einen Fusssack.:-D
Ich wollte einfach raus, wir waren beide so lange im KH, ich bin zu Hause fast verrückt geworden.;-)
Ehrlich gesagt habe ich das nie gehört das man im Winter mit Neugeborenen nicht raus darf.#kratz Warm einpacken und raus mit euch.#niko

Lg Marzena+Tobias (7,5 Monate)#verliebt

Beitrag von tinaka86 24.11.10 - 09:20 Uhr

Mein Kleiner kam im Januar dieses Jahr, wir waren gleich draußen als wir aus der Klinik sind. Und nach ner Zeit haben wir uns nicht gerichtet. Mein Kleiner wurde schön eingepackt und bekam ne Wärmflasche an die Füße und los gings. Anfangs konnte ich eh nicht soo lange raus weil mir dann irgendwann vom laufen der Beckenboden weh getan hat..
Mach dich nicht verrückt und mach es nach Gefühl.. frische Luft hat noch niemanden geschadet :-)

Beitrag von tanjawielandt 24.11.10 - 09:20 Uhr

Ich habe zwei Winterkinder.
Louis wurde am 1. Januar 2007 und Maya am 1. Februar 2010 geboren.
Mit beiden Kindern bin ich schon nach der 1. Woche raus gegangen.
Das war überhaupt kein Problem.
Ich habe den beiden einen Fußsack in die Softragetasche gelegt und ihnen einen Fleeceoverall angezogen. Mütze auf und los gings.

Beitrag von moisling1 24.11.10 - 09:23 Uhr

also meine kleine ist heute 4 wochen alt!
ich gehe mit ihr raus denn frische luft tut gut!
es bleibt mir auch nix anderes übrig denn meine große will ja in den kindergarten!
ich habe noch nie gehört das man mit den babys nicht raus darf/soll im winter!
hast du eine hebamme dann frage sie am besten mal

Beitrag von micqu 24.11.10 - 09:30 Uhr

Hallo

Ich habe 2 winterkinder und ein sommerkind. Mit meinem grossen (im januar geboren) bin ich noch länger zuhause geblieben, aber dann nach 2 wochen fiel mir die decke auf den kopf. Meine grosse tochter wurde im november geboren (an dem tag gabs den ersten schnee bei uns) und ich musste gleich mit ihr raus weil ich meinen sohn jeden tag aus der schule abholen musste. Auf dem weihnachtsmarkt waren wir damals auch und zwar mit einem tragetuch und sie hat die ganze zeit schön an mich gekuschelt geschlafen.
Mit meiner kleinsten (im juli geboren) bin ich sofort raus.

Lg micqu

Beitrag von lady_chainsaw 24.11.10 - 09:30 Uhr

Hallo Lalinn,

mein Sohn wurde letztes Jahr Ende Oktober geboren - und dann kam der lange, kalte Winter #zitter

Soweit es ging, bin ich schon raus mit ihm (gut, die Große musste ja auch in die Schule gebracht werden ;-))

Einfach richtig gut einpacken, vlt. noch etwas Wind- und Wettercreme (am besten die von Weleda) ins Gesicht - und ab geht´s.

Gruß

Karen

Beitrag von babygirljanuar 24.11.10 - 09:30 Uhr

ich bin auch ganz schnell raus. musste ja auch einkaufen! hatte zwar schmerzen (hüfte) aber die maus hat geschlafen. hab sie einfach dick eingepackt! und der weg von max 10 minuten war damals für mich noch länger weil ich kaum laufen konnte! zu mir hat keiner was gesagt dass es schlecht wär. hab ein januar baby

Beitrag von mauz87 24.11.10 - 09:37 Uhr

Was nicht rausgehen? Quatsch!

ich bin mit unserer Großen ( Nov geboren) immer rausgegangen.Und auch mal ne Stunde spazieren da wir da noch einen Hund hatten.Gut eincremen mit Wind und Wettercreme gut anziehen und raus die Maus.Frische Luft tut allen gut besonders den Kleinen. Unser Sohn wird auch ein Winterbaby sein ET ist im Januar udn auch da werden wir viel spazieren gehen.Auch wenns schneit regnet oder es einfach nur kalt ist.Was besseres gibt es nicht.Es gibt soviele Sachen die man machen kann.Bzw nutzen kann Regschnutz, dicke Sachen usw.

Aber deswegen drin bleiben? Ne geht nicht.

lG mauz

Beitrag von zaubergehilfin 24.11.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

Antonia wurde am 9. Feb. geboren. Meine Hebi sagte, 15 Minuten wären ok. Warm einpacken.

Unsere Zwillinge wurden im November geboren. Da haben wir auch schon nach einer Woche (wir lagen die erste Woche im Krankenhaus) kleinere Ausflüge mit dem Kinderwagen gemacht. Man sollte nur größere Menschenmengen meiden.

Ich würde einfach das Baby zwischendurch mal fühlen, wie warm das Gesicht ist oder die Händchen.

Weißt Du was, mach Dir nicht so nen Kopf. Du wirst das schon richtig machen. Du wirst sehen, es kommt alles von allein. Sei nur nicht überängstlich.

Ich wünsch Dir erstmal alles Gute für die Geburt.

LG

Beitrag von engel_in_zivil 24.11.10 - 09:54 Uhr

mein sohn ist ein januar-baby. und ausgerechnet die wochen nach der geburt war es ja so furchtbar kalt.
meine hebamme hat gesagt, ich sollte die ersten 2 wochen drin bleiben. wir sind nur kurz raus, um ihm am standesamt anzumelden.
danach sollten wir dann laut hebamme nur für 20 min. oder so raus.
die kleinen lungen können wohl diese übelst kalten temperaturen nicht ab. aber wir hatten ja auch unter -10°c!
bei temperaturen um den gefrierpunkt würde ich mir keine gedanken machen, aber die spaziergänge trotzdem erstmal kurz halten.


lg

Beitrag von rockyve 24.11.10 - 10:01 Uhr

Hallo,
habe 2 Winterkinder. Einmal vom Januar und einmal vom Februar! Ich bin mir beiden Kindern noch am Tag, wo ich aus dem KH kam an die frische Luft gegangen.
Warm anziehen und dann raus!

Lg Yve mit Elaine 3 Jahre und Emily 9 Monate

Beitrag von kathrincat 24.11.10 - 10:31 Uhr

nein, ihr könnt gleich raus und solange ihr wollt, einkaufen, essen gehen, spazieren,....