blasenentzündung.. die eig. keine ist! was dann?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rosa2008 24.11.10 - 09:20 Uhr

hey!

ich habe seit dem wochenende das gefühl das ich einen blasenentzündung habe!
hatte ich schon öfter deswegen weiß ich wie sich das anfühlt und jedes mal wurde es mir bestätigt!
aber diesmal hat man im urin nichts feststellen können! außer gaaanz wenig blut!

es fühlt sich ganze zeit alles so unangenehm an und wegen jeden tropfen muss ich auf die toilette... und es tut weh :-(

aber was kann das sonst sein??

ich muss dazu sagen das die FA meinte das ich eventuell schwanger sein könnte... wegen der hoch aufgebauten schleimhaut... es kann aber genauso gut die mens kommen!

aber schwangerschaftsanzeichen können das doch nicht sein??? #kratz

Beitrag von merline 24.11.10 - 11:00 Uhr

Also, ob du schwanger bist, kann ich dir jetzt von hier aus schlecht beantworten *g* habe aber schon mal gehört, dass das durchaus zu Beginn einer Schwangerschaft vorkommen kann.

Aber ich hatte diese Symptome auch mal ohne jeglich Anzeichen in der Urinprobe und da war es eine Harnröhrenentzündung! Ich bekam ein paar Tage Tabletten (vom Urologen), damit ich nicht so oft muss und das ganze etwas geschont und entspannt wird - trotzdem viel trinken (Sidroga Blasentee aus der Apo) und dann war es irgendwann weg. Cranberry-Saft (aber OHNE Zucker) ist auch gut!

LG Merline

Beitrag von rosa2008 24.11.10 - 12:27 Uhr

das ist mir schon klar das du mir nicht sagen kannst ob ich schwanger bin oder nicht! aber ich wollte es erwähnen falls es einen zusammenhang mit den blasenschmerzen gibt! ;-)

bin schon fleißig am tee trinken! ;-)