Ausschabung 12.SSW - wann wieder Periode?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 09:52 Uhr

Hallo,

am 11.11. hatte ich eine Ausschabung bei 11+5. Das Baby war allerdings schon seit der 9./10. Woche nicht mehr gewachsen und bei 11+4 bekam ich dann Schmierblutungen.

Morgen ist die AS also 2 Wochen her und bis gestern hatte ich noch ganz leichten bräunlichen Ausfluss.
Gestern war ich bei meiner Frauenärztin zur Nachuntersuchung und es ist alles super in Ordnung! Sie hat uns auch grünes Licht gegeben nach der erste Periode wieder loszulegen.

Wann war es denn bei euch soweit, wann kam die erste Regelblutung nach der AS?
Ich befürchte, dass es bei mir eine Weile dauern wird, weil ich jetzt fast 2 Wochen Blutungen hatte. Ich würde natürlich am liebsten sofort wieder richtig "funktionieren", ich befürchte nur, dass ich Geduld haben muß...

Wie war es bei euch?

Danke und liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von loveangel1311 24.11.10 - 10:07 Uhr

Liebe Claudia,

ich habe nach meiner ersten AS 8,5 Wochen auf meine Mens warten müssen, hatte nach der AS selbst aber nur 1,5 Wochen Blutungen.

Jetzt bei der zweiten AS, die morgen 3 Wochen her ist, hab ich leider immer noch SB und deswegen auch morgen nochmal nen Termin beim FA.

Es ist leider bei jedem anders, viele kriegen bereits nach 30 Tagen wieder ganz normal ihre Mens, bei anderen wie bei mir dauerts länger :-(

ich drück dir Daumen, dass dein Körper bald wieder richtig funktioniert und ihr wieder starten könnt #klee

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 10:12 Uhr

Danke dir!
Ich befürcht auch, dass es nicht von heute auf morgen wieder alles normal ist....
Und dabei hatte ich immer einen so schönen 28-Tage Zyklus!

Ich drücke dir auch die Daumen, dass bei dir wieder alles in Ordnung ist!

Liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von loveangel1311 24.11.10 - 10:34 Uhr

Den hatte ich vorher auch, also auf meine Mens konnt ich mich immer verlassen.

Aber zwei AS innnerhalb von 7 Monaten machens wahrscheinlich au ned besser.
Mir isses soweit egal, ob meine Mens jetzt wieder pünktlich kommt, denn so schnell werden wir es nicht mehr versuchen.

Aber die SB soll endlich weggehen, denn das finde ich schon belastend, weil man dadurch jeden Tag daran erinnert wird :-(

Lieben Gruß
Judith

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 11:10 Uhr

Ja, da hast du recht! Dass man täglich körperlich daran erinnert wird ist nicht gut. Irgendwann möchte man ja auch damit abschliessen und neu anfangen.

Wir wollen es gleich wieder probieren, auch wenn wir eigentlich kein 3. Kind wollten. Die Schwangerschaft + FG haben uns gezeigt, dass es einfach sein soll, uns fehlt etwas...

Dir alles Gute und vielleicht werdet ihr eines Tages den Mut finden es nochmal zu probieren!

LG
Claudia

Beitrag von hfhb153 24.11.10 - 10:17 Uhr

Hallo!

Hatte vor 11 Wochen eine AS in der 14. SSW und warte leider noch immer #schwitz

Habe nun Duphaston (Gelbkörperhormon) von meiner FÄ bekommen, das soll ich 12 Tage nehmen und danach soll ich meine Tage bekommen - hoffentlich!

Aber normal sind wohl 4-8 Wochen - ich habe nur ganz selten von längeren Zeiträumen gelesen. Nach 8/10 Wochen sollte man wohl mal abklären lassen, ob alles OK ist und die Mens ggf. medikamentös auslösen.

Dir alles Gute!

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 10:48 Uhr

Oh nein, 11 Wochen, das ist ja wirklich lange, du Arme!

Meine Fä hat dazu gestern gar nichts gesagt, sie meinte nur, dass ich eine Periode abwarten soll. Bin ja mal gespannt, aber nachdem ich schon so lange Blutungen hatte, denke ich dass es eine Weile dauert..

Drücke dir die Daumen, dass es bei dir bald soweit ist!

LG
Claudia

Beitrag von hfhb153 24.11.10 - 10:51 Uhr

Ich glaube nicht, dass die Länge der Blutungen unbedingt mit der Wartezeit zusammenhängt. Ich hatte nur einen Tag Blutungen und warte nun ewig auf meine Tage.

Es kommt wohl einfach drauf an, wie schnell der Körper merkt, was passiert ist und wie schnell er wieder einen Eisprung auslöst...

Aber mach Dich nicht verrückt - meine Wartezeit ist da wohl eher die Ausnahme - regulär ist von 4-6 bzw. 8 Wochen auszugehen.

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 11:13 Uhr

Ich kenne mich ja nicht wirklich aus, aber ich dachte, dass sich erst mal die Schleimhaut aufbauen muß, bevor es zur Periode kommen kann.
Und solange man blutet kann sich da ja nix aufbauen...

Aber ich habe echt keine Ahnung (wahrscheinlich sollte man sowas wissen, oder?!?) und wahrscheinlich hast du recht und es hat damit nix zu tun!

Ich bin wahrscheinlich einfach ein zu ungeduldiger Mensch...;-)

Hoffentlich ist deine Wartezeit bald vorbei!

LG Claudia

Beitrag von hfhb153 24.11.10 - 11:20 Uhr

Dass Du noch braunen Ausfluss hattest, heißt meines Erachtens nicht zwingend, dass die Schleimhaut auf 0 ist.

Bzw. haben manche Frauen einen 21-Tage-Zyklus - da reicht die Zeit auch für den Schleimhautaufbau. Ich denke, ein 5/6-Wochen-Zyklus ist bei Dir nicht ausgeschlossen.

Ich bin auch sooo ungeduldig - die ersten 6-8 Wochen bin ich noch halbwegs ruhig geblieben, aber so langsam ist man nur noch angenervt!

Im Moment ist meine einzige Hoffnung, dass der Zyklus nicht so lang bleibt und sich irgendwann wieder einpendelt (hatte immer 31 Tage).

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 11:48 Uhr

Meine FÄ meinte gestern, dass die Schleimhaut schön dünn sei... was auch immer mir das jetzt sagen soll, sie war auf jeden Fall zufrieden!

Dein Zyklus wird bestimmt auch bald wieder in normalen Bahnen verlaufen, das ist jetzt garantiert nur nach der AS so.

Also üben wir uns eben noch ein bißchen in Geduld!

Beitrag von schachti2005 24.11.10 - 11:48 Uhr

Hi!

Ich hatte am 05.Oktober nach MA in der 11.SSW die AS. :-(
Geblutet habe ich eine Woche, danach ging es noch 2 Wochen mit SB weiter.
Am 28.10. (also ZT 24) hatte ich für kurze Zeit eine regelartige Blutung.
Nehme aber an dass sie es nicht war, denn am Samstag letzte Woche, also ZT 42, bekam ich meine Regel, welche heute noch immer gaaaanz leicht da ist.
Also, so genau kann man dass leider nie sagen.
Aber nervenaufreibend ist es allemal.
Ich wünsche dir viel Geduld und dass es beim nächsten Mal gut ausgeht! #pro



LG Sandy

Beitrag von tigermausi06 24.11.10 - 11:58 Uhr

Hallo Sandy,

42 Tage wäre ja noch zu verkraften!

Klar, bei jeder Frau ist es anders und dass man nicht direkt wieder in einen 28-Tage Zyklus startet ist auch logisch. Nur leider ist Geduld so gar nicht meine Stärke....#augen

Schön, dass du die Zeit des Wartens erst mal überstanden hast! Dann kann es ja bei euch, falls ihr das wollt, wieder losgehen!

Alles Gute für dich!

LG
Claudia

Beitrag von schachti2005 24.11.10 - 12:21 Uhr

Ja, wir versuchen schon lange wieder. ;-)



LG Sandy

Beitrag von dawny80 24.11.10 - 17:42 Uhr

also ich hatte in der 12.ssw am 24.9. eine as u gleich am 4.10. noch mal wegen resten in der gebärmutter....
danach nur 1tag noch ne blutung u paar tage sb....
genau 28tage später (1.11.) dacht ich ich krieg meine mens (war sie auch wie sich später beim fa rausstellte) aber es war nur in tag sb u einmal am toi.pap.bissl rotes frisches blut...dann war alles wieder vorbei...
u nun...heute endlich... weitere 25tage später scheint meine richtige mens da zu sein... liege mit schlimmen bauchkrämpfen u kirschkernkissen auf der couch :( aber bin trotzdem froh jetzt darüber u hoffe soooo sehr dass es dann iviell im nächsten üz wieder klappt wenn mein körper jetzt viell wieder richtig tickt. das wär das tollste weihnachtsgeschenk nach dem schlimmsten 30.geb (ein tag nach schlimmen diagnose MA ) den man sich vorstellen kann.

ich wünsche dir auch sehr, dass dein körper schnell wieder in einen richtigen rhythmus reinfindet u du viell bald wieder einen bauchzwerg hast.

viel #klee

Beitrag von tigermausi06 25.11.10 - 11:11 Uhr

Danke für deine Antwort!

Na dann freue ich mich mal, dass du mit Bauchkrämpfen auf der Couch liegst.... ;-)

Ich hoffe, bei mir ist es auch bald so!

Dir alles Gute und viel Glück für den nächsten Zyklus, drücke die Daumen für dein Wunschweihnachtsgeschenk!!

LG
Claudia

Beitrag von schlingelchen 24.11.10 - 19:10 Uhr

Hallo Claudia,
das tut mir sehr leid.#liebdrueck
Wann der Körper wieder "funktioniert" ist wirklich ganz unterschiedlich.Bei meiner 1.FG(11.SSW)mit AS hat es ca fünf Wochen gedauert,ehe die Mens kam.Diesmal (MA+AS 12.SSW)kam sie schon nach 27 Tagen.Seitdem habe ich einen tollen,regelmäßigen Zyklus(hatte ich vorher nicht).
Du musst einfach abwarten was passiert. Ich habe dann wieder Temperatur gemessen um zu sehen wie es läuft.
Ich hoffe für dich, dass du nicht zu lang auf deine Mens warten musst.
LG,Anja

Beitrag von tigermausi06 25.11.10 - 11:14 Uhr

Hallo Anja,

lieben Dank für deine Antwort! Und tut mir leid, dass du das alles schon 2x erleben mußtest!

Ich hatte immer einen super tollen 28-Tage Rythmus und ich hoffe so sehr, dass es bald wieder so ist! 5 Wochen wären ja auch noch ok bis zur nächsten Mens, aber es heißt eben Geduld haben und das fällt mir so schwer...

Temperatur messen ist so gar nix für mich, das macht mich total verrückt! Und um schwanger zu werden war das bislang nie nötig, das hat immer recht schnell funktioniert.

Dann drücke dich die Daumen, dass es bald wieder klappt!

LG
Claudia

Beitrag von nemo2010 24.11.10 - 22:07 Uhr

Hi Claudia,
ich hatte am 04.10. eine Ausscharbung in der 12. SSW und warte immer noch auf meine Periode.
Da ich Temperatur messe, weiß ich, dass noch nicht mal ein Eisprung da war. Vielleicht kommt ja auch keiner! Ich warte und warte ...

Sollten sie in der 10. Woche noch nicht da sein geh ich mal zum Arzt.

Alles Gute dir, #klee
Gruß Nina

Beitrag von tigermausi06 25.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo Nina,

oh je, das ist natürlich eine lange Zeit!

Einen Eisprung hat man ja nicht zwingend jeden Monat, oder? Ich drücke dir die Daumen, dass bald die Mens kommt und du im nächsten Zyklus wieder starten kannst!

10 Wochen werden es ganz bestimmt nicht, weder bei dir noch bei mir! Hoffe ich...

Alles Gute, LG
Claudia

Beitrag von kamelmaus 11.12.10 - 20:01 Uhr

Hallo alle Zusammen

Danke Euch herzlich.. ihr alle habt mir meine vielen Fragen beantwortet! Ich hatte am 10.10.10 meine Ausschabung (in der 12.Woche Baby verloren) und warte warte und warte schon fast ungeduldig auf meine Periode! Dachte schon, dass was nicht stimmt, aber jetzt weiss ich, dass ich einfach geduldig sein muss.

Heute kam mir aber auch noch der Gedanke, dass ich womöglich schon wieder schwanger bin.. mal schauen, sonst mach ich dann mal ein Test, freuen würden wir uns sehr darüber!

Ich schaue nun öfters mal rein.. tut gut sich mit anderen Austauschen zu können... (bin nämlich noch furchtbar traurig über meinen riesen Verlust)!

Herzliche Grüsse
Kamelmaus