SST: teuer, billig oder egal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kruemelchen333 24.11.10 - 09:56 Uhr

Hallo!

Ich weiss, dass es 10er und 25er Tests gibt, aber davon mal abgesehen, macht es einen Unterschied, was so ein Test kostet?
In der Apo zahlt man bis zu 25 Euro für einen Test, in der Drogerie 8-10 Euro und im Internet gibt es 100 Stück für 25 Euro (sind halt nur die Teststreifen ohne Plastikhülle).
Was sagen eure Erfahrungen? Ist es egal, oder nicht???

LG kruemelchen

Beitrag von sternschnuppe215 24.11.10 - 10:01 Uhr

der Cb digi ist sehr zuverlässig (ca 8 EUR)

die genekam David von Ebay (grüne Streifentests, 10er) sind ebenfalls sehr zuverlässig und schlagen bereits bei ES+12 an oder nicht an ... dennoch wahrheitsgemäss

Beitrag von wartemama 24.11.10 - 10:02 Uhr

25,00 Euro für einen SST? Wo wohnst Du denn? #schock

Ich halte von diesen Großpackungen nicht viel und würde lieber, wenn es soweit ist, einen aus der Apotheke oder Drogerie kaufen. Der Pregnafix z.B. ist gut.... der kostet hier bei uns ca. 6,00 Euro.

LG wartemama

Beitrag von shanesonix 24.11.10 - 10:02 Uhr

Hy,

also ich habe mir die im Internet bestellt, und kann mich bis jetzt nicht beschweren. Aber ich habe auch leider noch keinen positiven in der Hand gehabt... Jedenfalls haben die noch nichts falsches angezeigt... Hab die 10er bestellt...

LG shanesonix

Beitrag von content 24.11.10 - 10:14 Uhr

wir üben jetzt schon seit über einem jahr (14. üz) und ich habe alle möglichen tests ausprobiert. im oktober war ich kurz schwanger (leider fg), da haben die billig-streifen genauso positiv angezeigt wie die anderen auch. viele sagen, dass die billig-streifen zu verdunstungslinien neigen, dem muss ich wiedersprechen, als ich wirklich mal positiv getestet habe, war es eindeutig, rosa und nicht nur ein schatten. den nachteil bei den billig-streifen sehe ich eher darin, dass man viele von ihnen machen kann, weil sie günstig sind und sich damit total verrückt macht ("ist das nun eine linie oder nicht?"). also, ich finde die billigstreifen reichen vollkommen aus, alles andere ist viel geld für viel verpackung. wenn es dann so weit ist, kann man sich für's foto immer noch einen teuren clearblue-digital kaufen, finde ich.