Bin sauer auf Ex-Mann

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von engel007 24.11.10 - 10:04 Uhr

Lebe von meinem Mann seit April 2010 getrennt und wohne auch in meiner eignen Wohnung mit unseren 2Kids.Heute Morgen ruft er an und sagt mir er kann die Kinder nächstes WE nicht holen,da er weg fährt.
Bin total sauer,haben die Regelung erst seit Oktober und er fängt nun schon so an.
Habe ihm gesagt das er die kids dann erst am 10..12-12.12 holen,kann wenn er sie wiede hätte.
Er näh das wäre nicht ok,wir könnten doch tauschen.

Habe gesagt nee ich habe schon was vor mit den Kids wollen zur Patentante nach Hannover und das will und kann ich nicht mehr tauschen.

Wie seht ihr es bin ich einfach nur Stur oder würdet ihr es genauso halten.

LG Mandy

Beitrag von anarchie 24.11.10 - 10:19 Uhr

hallo!

kommt drauf an:
ein ansonsten zuverlässiger Papa?
Wichtiger Grund am WE, dass er nicht kann?
Kinder wollen dringend zum Papa?
dann würde ich sehen, dass man irgendeine Regelung findet...

Wenn er aber einafch "was Besseres" vorhat und eh nicht zuverlässig ist, dann würde ich sagen : "Pech gehabt"!


lg

melanie

Beitrag von babylove05 24.11.10 - 10:27 Uhr

Hallo

Ich würde Stur bleiben , wenn du schon was geplant hast , wenn ihr aber nur zuhaus seit würde ich es machen .

Aber wenn er sich an dem Weekend wo er die Kids hat was vornimmt ohne sie , ist des sein Pech , es ist sein Wochenende und die Kinder sollten ihm wichtiger sein .

Du kannst ja auch nicht immer wie du willst , sondern musst immer die Kids einplanen . Vorallem hättest es ja sein können des du jetz dein Weekend auch schon ihne die Kids eingeplant hast und musst deine Pläne nun wieder umwerfen , und darauf nimmt er ja auch keine Rücksicht

Lg Martina

Beitrag von kruemlschen 24.11.10 - 11:05 Uhr

Hallo Mandy,

unter diesen Umständen würde ich auch nicht tauschen.

1. ist ein spontanes verreisen übers WE reines Privatvergnügen und kein wichtiger nicht verschiebbarer Grund wie z.B. Krankheit, oder berufliche Gründe
2. ist er selbst schuld wenn er jetzt erst plant am Umgangs WE zu verreisen, er hätte seine Reise auf ein Umgangsfreies WE legen können, oder aber im Voraus planen und Dich vorher bitten das WE zu tauschen
3. Wenn nach so kurzer Zeit der Umgangsregelung schon so anfängt, dann lieber von Anfang an klare ansachen machen.
4. Habt ihr das WE bereits verplant und nachdem sich die Welt nicht nur um Deinen Ex dreht, hat er eben Pech. Die Kinder durch sein Verschulden leider auch.

Gruß K.

Beitrag von frau-friedlich 24.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo!

Ich würde nicht tauschen. Er weiß wann seine WEs sind. Dann muss er halt so planen, dass es klappt.
Ich würde an der REgelung festhalten und ihm die Kinder dann erst wieder an seinem WE geben.

Beitrag von engel007 24.11.10 - 11:25 Uhr

Danke an euch alle!
Ja er hätte da jemanden kennen gelernt und die will er treffen.

Er wollte tauschen mit dem jetzigen WE und da wollen wir Kekse backen mit Freunden und dann WE nach seinem Kids WE kommen meine Eltern zubesuch und da sehe ich nicht ein zutauschen.

Habe ja seit 26.10 abends einen AOK Kurs von 17:45-19:45 und das war angemacht,,das er an dem Tag aufpasst,aber bei ihm.Der Kurs geht noch 14.12 da meinte er nur ich gehe sogar unter der Woche weg.

Ich habe gedacht ich spinne.

Beitrag von redrose123 24.11.10 - 11:23 Uhr

'Wir müssen nun auch schon das zweite we in Folge absagen, weil manche Termine leider auf das UmgangsWe fallen, aber sonst sind wir zuverlässig und schauen das es klappt und das nicht die REgel wird....Wenn dein Ex immer absasgt würde mich das auch mal stinkig machen, wenns ne ausnahme ist steh drüber und gut ist.....#winke

Beitrag von engel007 24.11.10 - 11:38 Uhr

Wir sind seit April 2010 getrennt und immer sagte er nur,was soll das die Kids brauchen beide Eltern,aber irgend wann habe ich gesagt.So geht es nicht weiter.Immer wieder haben ich versucht einzulenken und wurde enttäuscht von Ihm.Er hat sich einen Job gesucht und nach 3wochen wieder verloren.seit August ist er zuhause.Ich mache eine Weiterbildung und schaffe auch alles.
Wieso kann er sich nicht mal in der Woche mit seiner neuen Treffen und nicht an dem Kids WE.

Er hat auch gesagt wieso können wir nicht sachen zusammen machen.Habe ihm 100mal gesagt wir sind getrennt und ich liebe ihn nicht mehr.Er hat mich oft genug belogen und mich und die Kids alleine gelassen.
Ich war Im Krankenhaus wer war nicht da mein Mann,trotz das meine Mutter extra angereist ist für die Kids.

Mein großer damalts 5 Mandel Op war hat mich alleine gelassen im Krankenhaus mein Mann und wieder war meine Mutter da wegen der lütten.

Er hat alle belogen und dann so getan als ob er es nie so gesagt hat.

Beitrag von redrose123 24.11.10 - 11:58 Uhr

Kann er nicht mit den Kids die Neue besuchen? Ich habe die Kinder meines Mannes mit meinem Mann kennengelernt und die Trennung damals war auch sehr frisch die Kinder klein, kamen undkommen gut zurecht mit allem.

Gemeinsam dinge machen, das tun wir auch nicht. Wenn wir Umgang haben sind die Kinder bei uns nicht bei der Mutter ...Ausnahmen Feste von Kiga oder Schule.

Wenn der Umgang einmal ausfällt las gut sein, in Zukunft sieht er den kleinen dann eben erst das nächste Umgangswe;-) Wir reden miteinander und Tauschen auch mal.

Beitrag von mareliru 24.11.10 - 12:24 Uhr

Sorry, aber der Rat ist ja wohl voll daneben. Er hat jemanden kennengelernt und es ist noch nichts sicher und da soll er gleich die Kinder mitreinziehen? Kindswohl ahoi.

Beitrag von redrose123 24.11.10 - 12:31 Uhr

Ja ich las erst jetzt zufällig das er sie erst kennengelernt hat sollte man halt auch im Erstbeitrag so schreiben, da steht nur er will zur Freundin sorry

Ich les mir nicht erst 20 beiträge raus wo immer wieder was anderes drin steht ;-)

Beitrag von engel007 24.11.10 - 12:35 Uhr

Sorry nein er kenn sie schon länger aus dem Netz,aber gesehen haben die sich noch nicht.

Beitrag von redrose123 24.11.10 - 12:45 Uhr

Ja das konnte ich aus deinem Beitrag nicht rauslesen. Das er das wirklich nicht auf ein anderes we schieben kann ist mir unbegreiflich.

Mein Mann lernte ich auf einem Geburtstag kennen, da hatte er auch Umgangs WE und hatte somit seine Kinder dabei. Das nächste Treffen war baden mit den Kindern und meiner kleinen Cousine ;-) Damals war auch nicht sicher ob es was wird und wenn ja wie lang es hält, nur haben wir vor den Kindern nicht geturtelt etc.

Beitrag von engel007 24.11.10 - 12:38 Uhr

Nein,aber wieso treffen die sich nicht,wenn er ein Kids freies WE hat.Nein und ich will auch nicht das die Kids bei sind,wenn er jemand treffen tut.
Die haben erst mal mit der Trennung ihrer Eltern zutun.

Beitrag von doris72 24.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo Mandy,

ich habe jahrelang bei meinem Exmann WE getauscht, Kinder selbst hingebracht und abgeholt, er hat sie nur einen Tag genommen und so weiter.
Bei uns ist das dann zur Gewohnheit geworden und irgendwann hat er dann die Kinder nur noch abgeholt, wenn er nichts besseres vorhatte.
Die Kinder waren dann oft enttäuscht und wütend.

Heute würde ich das nicht mehr mitmachen.
Mit Stursein hat das nichts zu tun.
Wenn ein echter Grund vorliegt, warum es mal nicht geht, ist es natürlich etwas anderes. Das kann auch bei der Mutter mal vorkommen.


LG von Doris

Beitrag von engel007 24.11.10 - 11:58 Uhr

Ja aber er hat so oft den Kids etwas vesprochen,aber es kam so oft etwas dazwischen.

Ich sage ja nichts wenn er krank ist oder wegen der Arbeit was dazwischen kommt,aber nicht weil er seine neue Freundin treffen will.
Sa sehe ich es nicht ein sorry.

Beitrag von doris72 24.11.10 - 12:10 Uhr

Das würde ich auch nicht einsehen, da hast Du Recht.

LG von Doris

Beitrag von amory 24.11.10 - 11:59 Uhr

Hi,

grndsätzlcih finde ich tauschen bzw. flexibel sien shocn ok...aber das hier ist ziemlich kurzfristig.
ich würde es so machen wie du, sprich: er kann die kinder dann eben erst zum nächsten ugmangswochenende sehen.
aber: du könntest ihm auhc vorshclagen, dass du so eben ein "gutstunden"-wochenende hast, dass du bei gelegenheit einsetzen kannst....wenn es dir passt und in absprache mit ihm.

ich würde vor allem ziemlich deutlcih machen, dass tauschen ok ist, aber sowas einen monat im vorfeld abgesprochen werden sollte. zumindest wenn es planbar ist, und privatausflüge isnd planbar.

grüße, amory

Beitrag von christinaf 24.11.10 - 15:53 Uhr

Hallo,

dieses Problem habe ich von Anfang an. Zuerst hatte ichmich immer aufgeregt und versucht meine Pläne zu ändern. Mittlerweile gibt es kein tauschen mehr. Er muss es lernen. Jedenfalls bei solchen plötzlichen privaten Änderungen!!!

Flexibel kann man sein bei Krankheit oder anderen wichtigen Dingen. Aber nicht so.

Ich kann es nicht verstehen, dass einige ( in unserem Fall der KV) ständig ander Termine haben und ein KindWE dafür absagen.

lg

Christina

Beitrag von parzifal 24.11.10 - 16:05 Uhr

Ohne den Grund zu kennen warum er wegfährt kann man schwerlich etwas dazu sagen.

Es gibt sehr gute Gründe wo Deine Fahrt zurückstecken muss und vollkommen Nichtige.

Wenn er keinen Grund benennt, ist er als unwichtig zu behandeln.