weiß nicht ob das hier richtig platziert ist lest einfach mal

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von scchwan 24.11.10 - 10:19 Uhr

hallo an alle

also ich habe drei jungs im alter von 5jahren, 3jahren und fast 4monate und im moment ist mir das alles total zuviel mit den kids, haushalt usw. dazu kommt auch noch das meine oma an krebs erkrankt ist und keine weis wielange sie noch ´hat
da ich bei meiner oma aufgewachsen bin ist das total schlimm für mich.
mein kleinster fabio wird noch voll gestillt und ich glaub er bekommt meine innere unruhe mit den er schläft total schlecht im moment und will auch ständig getragen und gestillt werden (ich hab aber genug milch also am hunger kann es nicht liegen) und sucht körper kontakt das ist mir aber im moment zuviel und ich bon froh wenn ihm wer anders nimmt.
mein mittlerer luca macht mir sorgen da er kaum zu nimmt und auch nicht wirklich reden will ( er gaht aber schon in den kiga)
mein ältester nico ist im moment total schlimm er hört er nicht macht einfach was er will und ärgert luca ständig damit er weint.
ich weiß schon nicht merh wie ich ihn bestrafen soll den schlagen will ich ihm nicht und wenn er in sein zimmer gehen muss ist ihm das egal weil dann spielt er drinnen.

geht es noch jemanden so??
habt ihr einen rat für mich???

lg tanja

Beitrag von liurin 24.11.10 - 10:30 Uhr

liebe tanja,

ja manchmal wird einem einfach alles zu viel und es ist ja auch sicherlich nicht einfach mit drei so kleinen kindern und dann noch die sorge um deine oma #liebdrueck

kann dein mann denn dir mehr unter die arme greifen und dir die kids mal ab und zu abnehmen, damit du mal zur ruhe kommst und dich auch mal 1-2h entspannen kannst? das hilft doch ungemein, einfach mal kurz abschalten können.

wegen deinem großen und die sache mit ins zimmer schicken: ist ja klar, dass es ihn nicht weiter stört, da er im zimmer einfach weiter spielt. dabei kann er dann natürlich auch nicht darüber nachdenken, was gerade falsch gelaufen ist. wie wär es denn, wenn die konsequenz eine art auszeit ist in einem anderen raum (treppe, stuhl, flur...) nur nicht in einem kinderzimmer. vielleicht auch irgendwo in eurer nähe. bei unserem großen zieht das meistens, denn dann sieht er uns zusammen spielen oder so und will schnell wieder dabei sein. natürlich erst, wenn er eine auszeit hatte und genug zeit zum "nachdenken" hatte.

ganz viel kraft und liebe grüße

Beitrag von momplonoel 24.11.10 - 10:32 Uhr

Hallo Tanja,das hört sich aber wirklich sehr stressig an...Wie ist es denn mit dem Papa der Kinder?Nimmt er sie Dir auch mal ab?Kannst Du auch mal was für Dich machen?
Z.B.ein schönes Entspannungsbad nehmen,Lieblingsmusik hören oder einfach mal in die Stadt fahren...

Mit 3 Kindern ist es sicher stressig,das kann ich mir vorstellen.Ich hab 2 und bin auch manchmal am Jammern...Aber Du brauchst dringend Unterstützung...Oder mal eine Freundin/Nachbarin fragen,ob nicht wenigstens einer von den Großen mal einen Nachmittag kommen darf...


Wenn Du mehr Zeit für Dich hast,bist Du auch einfach etwas ausgeglichener.Für DEine Oma wünsche ich gute Besserung+das sie das gut übersteht#klee


Viel Glück+Kraft wünscht Dir Melek#winke

Beitrag von sandra7.12.75 24.11.10 - 10:37 Uhr

Hallo

Klingt gerade sehr eingefahren bei euch.

1.Du gehst bestimmt mit deinem mittleren Sohn wegen dem gewicht öfters zum Arzt.
Was sagt der Arzt???Negativ,positive???Können wir dir keine Antwort drauf geben.Ich würde jetzt sagen da du ihn ja nicht mit Absicht verhungern läßt .Das mit dem Sprechen kommt bestimmt noch.Mein Sohn hat auch länger gebraucht.

Ich würde dir raten es etwas Stressfreier zu gestalten.

Wenn 3 so kleine Kinder am Rad drehen ist es echt schlimm.Du schnappst sie dir packst euch auf die Couch und ihr lest und kuschelt.

Dann suchst du dir Unterstützung (wo ist eigentlich der Vater der Kinder)???Hilft er Dir???

Sonst mal die Oma oder einen Babysitter besorgen damit du mal was mit dem Großen alleine machen kannst.

Wenn dich der Haushalt gerade nervt dann lass es einfach,der rennt leider nicht weg.

Versuche dich mal zu entspannen,wenn du genervt bist überträgt man es auf die Kinder.

Ich merke das bei mir selber,nur haben unsere Kinder einen etwas anderen Altersabstand.

So nun muß ich auch mal was #putz.
Häng hier heute nur bei Urbia rum#schock.

lg