Wann, wie und womit habt ihr die Beikost gestartet?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmerle123 24.11.10 - 10:45 Uhr

Hallo zusammen,

Frage steht ja schon oben. Möchte einfach nur Erfahrungswerte sammeln!

lg Melle mit Philipp fast 4 Monate #verliebt

Beitrag von kullerkeks2010 24.11.10 - 10:54 Uhr

Hi;-)#winke

Also wir fangen am dritten Advent-WE an...ich weiß...warum gerade da? un so planmäßig#augen:-p

Aber da ist unser Kleienr und deiner ja auch;-) 4,5monate und mein freund hat da urlaub...deswegen werden wir es da einfach mal versuchen...wenn es niht klappt, klappt es nicht und wir warten noch, aberein versuch is es wert#huepf

Wir werden mit karotten anfangen...hoffe nur dass mein Kleiner davon keine verstopfung bekommt...aber zurzeit hat er eh zweimal am tag und dann nicht mal geraden nen festel stuhl...also denke ich spricht nix dagegen:-)

Kann es kaum noch erwarten sein gesicht zu sehen wenn er den ersten "bissen" im mund hat#huepf:-D

Er bekommt ja seine D-Fluoretten schon lange per Löffel...also denke ich wird es garkein problem darstellen:-)

LG Janine + #baby Jeremy (Samstag genau 4 Monate)#verliebt

Beitrag von incredible-baby1979 24.11.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

wir starteten mittags mit selbstgekochten Möhrchenbrei, als Julian 6 Monate alt war und es war genau der richtige Zeitpunkt für IHN :-)! Zu trinken bot/biete ich ihm immer Wasser an.

LG,
incredible mit Julian (fast 20 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von thalia72 24.11.10 - 12:03 Uhr

Hi,
mit 6 Monaten und selbstgekochtem Kürbis.

vlg tina +justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von nepumuk2009 24.11.10 - 12:17 Uhr

Ich habe die 6 Monate ohne Beikost abgewartet oder fast.
1 Woche bevor sie 6 Monate war hab ich begonnen, ich wollte das sie wirklich Beikostreif war.
Wir haben mit Kürbis und viel Fingerfood angefangen.
Kein wirkliches BLW sondern mein eigenes Konzept mit viel Fingerfood, etwas Brei und trotzdem noch viel Milch.
Heute isst sie kpl. am Familentisch mit und trinkt Milch aus nem Glas mit einem Strohhalm.

Lg

Beitrag von honigbienchen78 24.11.10 - 13:12 Uhr

ab 5 Monate
mit pastnake
mit dem Löffel

#rofl

Beitrag von goejan 24.11.10 - 14:18 Uhr

meine ist jetzt 4,5 monate alt und ich war so aufgeregt...so zum vollendeten 4. monat darf man ja starten. :-) hab kürbis und pastinake geholt (die kleinen gläschen) und 2 tage je nur ein halbes zum üben und probieren und ca. 150ml milch...weil mit dem löffel ist`s ja doch nicht so einfach. dann drei tage ein volles gläschen kürbis oder pastinake und 100ml milch. ich mach auch nich so`n geschiss und mach zum späten nachmittag nen schmelzflockenbrei aus 100ml ihrer milch mit halben obstgläschen und 100ml so zum trinken ihrer milch. seit heute gibts ein ganzes großes gläschen kartoffel mit kürbis und zum nachschlag ca. 5-6 löffel obstglas. dazu immer reichlich fencheltee oder wasser. sie macht das echt super und mir machts riesig spaß. sie verträgt alles gut und findets auch lustig glaub ich. kuckt sich die bunten gläser immer ganz genau an... :-) guten start dir...