zyklustag vorm mann verheimlichen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von filinchen1981 24.11.10 - 10:53 Uhr

hey ihr....
ich weiss, das manche männer unter druck gesetzt werden, dazu gehöre ich auch, deswegen habe ich ne frage....
verheimlicht ihr den zyklustag, um ihn nicht unter druck zu setzen?
ich denke, das er es jedoch eh mitbekommt, da ich ja auch oft zum FA muss...
wie macht ihr des???
es reicht doch, wenn einer unter den ganzen stress leiden muss :-(

würde mich über anregungen oder antworten freuen

gruss tina

Beitrag von majleen 24.11.10 - 10:55 Uhr

Meiner weiß es, aber das setzt ihn nicht unter Druck.

Beitrag von jaroslava 24.11.10 - 10:56 Uhr

Liebe Tina,
ich würde es nicht verheimlichen. Das ist KIWU beideseits und die Männer können es besser einstecken als wir glauben.
Bei mir war es auch so vor 5 Jahren und es war echt anstrengend alleine damit sein!!! Nicht gut für KIWU!
Also ich würde diesem fehler nie mehr machen!
Und soll ich dir was sagen, meiner ist besser informiert als ich dachte ;-)

Beitrag von mardani 24.11.10 - 10:58 Uhr

Hi

Ich habe es meinem Mann nicht mehr gesagt ;-)

Beitrag von majleen 24.11.10 - 11:00 Uhr

Meiner macht einfach selber den CBM auf :-p

Beitrag von sterretjie 24.11.10 - 11:06 Uhr

Ich habe es auch immer mitgeteilt. Jetzt machen wir eine Pause. Ich weiß aber trotzdem wann mein ES sein sollte (falls es die gibt) und in der Pause werde ich es für mich behalten. Einfach um auch bei mir etwas weniger Stress zu verursachen.

Aber wie schon hier oben gesagt wurde, KiWu sollte von beiden kommen und daher ist es auch wichtig das beide mitmachen.

ALLERDINGS: Wenn dei Partner gar nicht mehr kann vor lauter Druck, dann wurde ich es eventuell erst mal für mich behalten. Einfach um ihn eine Chance zu geben sich zu entspannen.

Beitrag von filinchen1981 24.11.10 - 11:29 Uhr

genau, er wusste es immer, nur ich merke, das es ihn anstrengt....
da sollte wenigstens einer einen"kühlen"kopf habn....:-)

Beitrag von fuxx 24.11.10 - 11:11 Uhr

Meiner weiss es und fühlt sich unter Druck gesetzt. Habe ihm gesagt, dass ich es ihm jetzt nicht mehr sagen werde.

Aber er ist ja auch nicht blöd, wenn ich dann plötzlich so oft "ran" will..#rofl

Beitrag von filinchen1981 24.11.10 - 11:24 Uhr

naja, zwei jahre hatte er alles mitbekommen und mich auch in allem unterstützt, nur ich merke, wenn es drauf ankommt, klappt es nicht so recht....meist kommt er nicht zum schuss oder es geht erst gar nicht....als ob der leistungsdruck zu stark ist
letzten monat hatte ich ihm gar nix gesagt, aber er merkte es eh, weil ich in der entscheidenen zeit immer zum FA muss....
ich weiss, männer sind nicht dumm...meiner hatte darüber sogar nen aufsatz geschrieben, über ivf....er weiss sogar, unter welchen druck ich steh, nur ich möchte ihm auch eine last abnehmen...

Beitrag von nuka77 24.11.10 - 11:34 Uhr

ich bin auch immer hin-und hergerissen und habe meinen Mann mal direkt gefragt: er meinte, er möchte es lieber nicht wissen, weil er sich unter Druck gesetzt fühlt und es nicht nur Mittel zum Zweck sein sollte.. naja, manchmal muss man halt was dafür tun, um etwas zu bekommen ;) und wenn es dann noch Spaß macht dabei.. ich sage es ihm jetzt nicht mehr direkt: Schatz, komm ein Baby machen! sondern versuche ihn schon etwas zu verführen, wie im sonstigen restlichen Monat auch. Und ich habe die Temperaturmessmethode aufgegeben, denn aufzuwachen und als erstes seine Temperatur zu messen im Bett gegen 6 Uhr war für uns beide nervig!
Versuche es jetzt mit Zyklustests, die sind weniger auffällg.
Aber eine andere Frage: wie kriegt ihr eure Männer dazu mal mehr auf sich zu achten? (sprich: hör auf zu rauchen, weniger Stress, mehr Sport, gesunde Ernährung, nimm doch mal diese Nahrungsergänzungsmittel)
Bin für jeden Rat dankbar!

Beitrag von majleen 24.11.10 - 11:38 Uhr

Wie ich ihn dazu bringe mehr auf sich zu achten?

Ich koche jeden Tag gesund und ausgewogen.
Wir machen jeden Tag zusammen Sport (30-45 Minuten)
Zum Glück raucht er nicht

Da wir beide den Kinderwunsch haben, nimmt er auch z.B. Orthomol, da sein SG schwankt. Aber dazu hat er sich auch selbst entschieden. #verliebt

Beitrag von filinchen1981 24.11.10 - 11:41 Uhr

ja, genau, das würde ich auch gerne wissen.....
ich hab aufgehört zu rauchen und trinke fast nix mehr, ausser zu anlässen, aber auch net bis zur besinnungslosigkeit....
meiner trinkt sehr viel..ist aber nie besoffen, raucht viel und das stinkt mir, isst nur fastfood, wo ich gesunde sachen koche(auch mit ihm)
"alles nur für die gesundheit"-sage ich ihm...;-)

nahrungsergänzungen brauch meiner zwar nicht, weil sein SGo super ist, das sein arzt und mein FA sagen "vorsicht-sie schiessen scharf"...nur kein treffer bei mir zu verbuchen ist #heul

Beitrag von tammi04 24.11.10 - 13:39 Uhr

Liebe Tina,
frag ihn doch, wie es ihm am liebsten ist!

Ich dachte auch lange Zeit, dass ich meinen Freund nicht damit "belasten" sollte. Aber irgendwann hat es mich selbst so belastet, dass ich diese Last gerne teilen wollte.

Überlegt ihr euch gemeinsam, was für euch am besten ist!

Beitrag von lisa890 24.11.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

also ich würde den Stress und das "LEid" mit meinem Mann schon teilen wollen, einfach weil ich ja darüber sprechen möchte was gerade in mir vorgeht und was ich durchmache. Und es hängt nun mal mehr Last auf meinen Schultern weil ich die Hormone einnehmen muss, ständig in die KIWU muss und dann noch die Stimmungsschwankungen.... die waren bei mir nicht zu unterschätzen, und so wusste mein Mann schon manchmal woher der Wandel kam... er meinte nur noch "ohoh, die Spritzen..."

Ich habe ihm nicht jeden Tag gesagt an wlechem ZT ich mich befinde, aber wann ich welche Spritzen und wofür genommen habe, darüber wusste er schon Bescheid. Allerdings hatte er auch kein Problem damit wenn es in die heisse Phase ging, also sprich Richtung Eisprung.

Ich drücke Dir die Daumen dass sich der Stress bald lohnt!

LG lisa890