Leucht-Aufsteller im Garten---frage wegen Strom

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von angelinchen 24.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo
meine Kinder haben sich für den Garten in der Vorweihnachtszeit einen Rentierschlitten der leuchtet gewünscht. Nun haben wir so ein Ding von meiner Mama bekommen.
Nun stellt sich mir die Frage wegen dem anschliessen an den Strom. Wir haben am Haus eine Aussen-Steckdose mit so ner Klappe drauf. obendrüber haben wir aber leider keinen Balkon oder so, wo die geschützt ist. Zusätzlich brauch ich, um das Teil auch in den GARTEN platzieren zu können, ein Verlängerungskabel (Kabelrolle). Muss ich die Kabelrolle irgendwie schützen, ich denk schon. Ich dachte dran, die in irgendwas einzupacken, damit eben nix nasses dran kommt und nen Kurzen verursacht. Aber ne blaue Plastikmülltüte sieht ja auch nicht grad schön aus...
Und muss ich die Steckdose an der Hauswand auch irgendwie schützen? läuft ja Regen oder Schnee auch die Hauswand runter, bzw. Schnee bleibt auf der Dose liegen etc.

wie macht ihr das denn?

Danke euch schonmal.
Anja

Beitrag von hannah1010 24.11.10 - 11:42 Uhr

Hallo!

Zu der Steckdose kann ich dir auch nichts sagen, aber ich würde keine normale Kabelrolle nehmen...es gibt extra Verlängerungskabel für den Aussenbereich...wir haben eins, wenn wir zum Campen gehen da...

lg tina