Viel FW, aber Kind normal? Schwangerschafts-Diabetes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asharah 24.11.10 - 11:56 Uhr

Hallo liebe Mitkugeln!

War am Dienstag wieder beim Doppler, Versorgung usw. ist super, aber der FA hat "viel Fruchtwasser" festgestellt (obere Grenze des Normalwerts). Meinte, das könnte auf einen Gestationsdiabetes hindeuten, und ich sollte nochmal einen Zuckerbelastungstest machen. Hatte in der 29. SSW schonmal einen, die Werte waren optimal: 4,91 / 9,12 / 6,94 mmol/l. Habe auch absolut keine Anzeichen für Zucker, Urinwerte und einfache Blutzuckermessungen sind absolut i.O.! Habe jetzt natürlich keine große Lust, das Ganze Prozedere nochmal (und vermutlich sinnlos) über mich ergehen zu lassen, zumal ich frühestens nächste Woche zum Test kann, d.h. ich wäre schon Ende 38. SSW wenn die Ergebnisse da wären.

Meine Frage an alle die sich damit auskennen:
Was wird bei einer SS-Diabetes meistens gemacht, welche Behandlung ist die häufigste? Ab wann wäre das Medikament- bzw. Insulinpflichtig? Und was würde dem Krümel passieren, wenn die letzten 1-2 Wochen nicht behandelt wird?

Ach ja, der Kleine ist nicht zu groß (2800 g, 48 cm) und es geht ihm laut US prima. Meine Hebi meint, ich sollte doch die KH-Untesuchung nächsten Montag abwarten, ob tatsächlich (zu) viel FW da ist.

Bin mal auf eure Meinungen gespannt!

LG, Ash (37. SSW)

Beitrag von missmind 24.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo Ash,

ich hatte das in meiner Schwangerschaft auch. Viel zuviel Fruchtwasser, insgesamt an die 6 Liter. #schock Musste ebenfalls zur Feindiagnostik und zwei Zuckertests machen....beides negativ. Alles in Ordnung!!!

Meine FÄ meinte damals bei den meisten Frauen die zuviel FW haben keine Ursache dafür gefunden werden kann...

LG Susan