Welches Familienauto habt ihr??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ande 24.11.10 - 12:26 Uhr

Hallo zusammen,

weiß nicht, ob das Forum richtig ist, sorry, wenn nicht!

Bei uns steht nächstes Jahr ein neues Auto an. Und wir haben null Ahnung, welches wir kaufen sollen. Es soll auf jeden Fall viel Platz haben. Wir sind zu viert (Kids sind im Moment 3 Jahre und der andere 8 Monate), eventuell kommt in drei Jahren noch mal ein Kind dazu. fahren oft mit viel gepäck weite Strecken (2-3 Stunden) zu den Großeltern, möchten aber keinen van oder so - sollte schon schön einzuparken gehen.

Was habt Ihr denn so? Was ist nicht allzu teuer, aber trotzdem gut, nicht so reperaturanfällig?

Bin froh über Tipps und Erfahrungen!

LG
Andrea

Beitrag von agostea 24.11.10 - 12:39 Uhr

>> möchten aber keinen van oder so - sollte schon schön einzuparken gehen. <<

Ich verstehe dein Anliegen nicht.
Also Kombi oder was? Lassen die sich besser als Vans einparken?

Dann nehmt euch einen Golf und stapelt euch übereinander. Das einparken ist komfortabel. :-D

Wir haben einen Skoda Fabia Kombi (zu klein, dafür grosser Kofferraum) und einen Ford Galaxy - sehr geräumig, aber ist halt ein Van, kannste also vergessen.

Gruss
agostea

Beitrag von d4rk_elf 24.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

wir fahren ein Ford Mondeo Kombi. Wir haben drei Kinder. Da passen alle Kindersitze nebeneinander rein.
Aber wir haben uns den Ford damals gekauft bevor die Jungs kamen, weil der Kofferraum gross genug war für den Zwillingswagen und den grossen Hund. Damals wollten wir auch noch keinen Van ( war ja auch erstmal kein drittes Kind in Planung :-D )

Wir waren im April im Urlaub und haben alles gut unterbringen können. Kinder und Gepäck. Da alle noch Kindersitze haben, ist auch genug Platz zum sitzen. Die Sitze passen aber gerade ebend so alle nebeneinander. Hat man schon mal Mühe beim festschnallen. Aber es geht!

LG
d4rk_elf

Beitrag von siebzehn 24.11.10 - 12:42 Uhr

Wie wär's mit einem Ford S-Max? Ist eine Mischung aus Van und Kombi - bietet viel Platz, ist aber nicht so "bussig".

Beitrag von giks 24.11.10 - 12:46 Uhr

Hallo Andrea,

wir haben einen VW Touran und sind sehr zufrieden damit. Ich finde, er ist ein guter Kompromis - geräumig, mit drei richtigen Plätzen auf der Rückbank und großem Kofferraum, aber dennoch nicht zu lang und breit.

Ich wollte auch nicht so ein Monstrum fahren, und der Touran ist gerade mal 20 cm länger als ein Golf, also wirklich einigermaßen handlich... und Reparaturen hatten wir bislang keine.

LG
Angelika

Beitrag von liurin 24.11.10 - 12:58 Uhr

hallöchen, hat der touran eigentlich schiebetüren?

danke und liebe grüße

Beitrag von cahahi 24.11.10 - 14:07 Uhr

Hallo!!

Der Touran hat keine Schiebetüren. Aber dafür der VW Caddy. Ist quasi ein Touran mit Schiebetüren.

Wir geben unseren Caddy so schnell nicht mehr her. #verliebt

LG Carmen

Beitrag von pinklady666 24.11.10 - 12:49 Uhr

Hallo Andrea

Bei uns steht auch ein Autokauf an.
Wir fahren derzeit noch Ford Fiesta (meinem Mann sein Auto) und Ford Puma (mein Liebling). Die beiden werden wir auch als Alltagsauto weiternutzen.
Da nun im Juni aber wieder Nachwuchs kommt brauchen wir was größeres, wenn wir mal als komplette Familie unterwegs sind.
Wir haben uns nun auf einen Ford S Max geeinigt. Da wir nen großen Kofferraum brauchen, in welchen Hundebox und Kinderwagen passen.
Bei nem Kombi hätten wir da schon probleme, außerdem mag ich die langen Teile überhaupt nicht. Und so ein riesen Familienschiff wie Galaxy fand ich auch irgendwie blöd. Der S Max sieht wenigstens noch sportlich aus.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von diana1101 24.11.10 - 12:52 Uhr

Hallo Andrea,

wir haben einen Ford-S-Max und sind super zufrieden mit dem Auto.

Und er lässt sich super einparken. Manchmal besser, wie jedes andere kleinere Auto!

LG
Diana

Beitrag von espirino 24.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo,

aber so gut wie alle Family-Kutschen sind doch Vans, oder? Im Notfall noch mal paar Einparkübungen machen ;-)

Wir haben einen Ford Galaxy mit Einzelsitzen, da passen prima alle drei Kindersitze nebeneinander. Vielleicht solltet ihr noch drauf achten, daß es auch drei Schultergurte sind, die haben wir nämlich hinten nicht und der in der Mitte fährt hat nur den Beckengurt. Finde ich persönlich nicht so toll.

Unser Galaxy war übrigens gebraucht und wir haben ihn für 9000€ gekauft.

LG Jana

Beitrag von sabrinchen22 24.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo,

wir haben einen Punto und mein Fovorit einen Renault Scenic. Das Auto ist einfach super! Riesiger Kofferraum, ganz viel Platz hinten, passen drei Kindersitze gut rein und man hat ganz viel Beinfreiheit. Ich würde mir immer wieder dieses Auto kaufen!

LG Sabrina

Beitrag von ande 24.11.10 - 13:06 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Da werde ich jetzt mal mit meinem Menne beraten müssen!

LG
Andrea

Beitrag von berry26 24.11.10 - 13:18 Uhr

Hi,

wie stehts mit einem Skoda Superb Kombi. Wir haben einen Oktavia. Der ist für 3 Kinder zu klein aber wir sind sehr zufrieden. Der Superb ist ja nochmal ne Nr. größer und auch sehr günstig für diese Größe.

LG

Judith

Beitrag von sternchen373 24.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Mazda 5.

Es ist zwar ein Mini-Van, aber ich finde, er wirkt überhaupt nicht bullig und ist total easy einzuparken, wirklich! :-)

Er hat 7 Sitze; wenn nur 5 genutzt werden (also in den meisten Fällen) einen riesigen Kofferraum und größere Reparaturen hatten wir in knapp 4 Jahren auch noch nicht!

Aber das Beste: er hat Schiebetüren!!! #huepf Gerade mit Kindern optimal, ich würde kein Auto ohne Schiebetüren mehr kaufen!

VG,
Anja.

Beitrag von wemauchimmer 24.11.10 - 16:14 Uhr

Ja, aber in der 2. Reihe, das sind doch in Wirklichkeit nur 2 Sitze und ein Notsitz. Da kann doch nicht wirklich eine 5-köpfige Familie dauernd mit unterwegs sein, es sei denn man nutzt die 3. Reihe, was aber bei den anderen Kompaktvans bei 5 Leuten nicht notwendig ist (außer Quasquai+2, ähnliches Problem)...

Beitrag von schnupsi06 24.11.10 - 13:24 Uhr

Hi,
also, ich kann nur den VW Touran empfehlen! Der ist wirklich super geräumig und aufgrund der hervorragenden Rundumsicht ist es auch gar kein Problem einzuparken!

Ich werde meinen jetzt verkaufen, weil mittlerweile nur noch mein Sohn und ich damit fahren und auch nur Kurzstrecken. Daher werde ich mir was Kleineres zulegen!

Leider wohnt ihr in einer ganz anderen Region, sonst hättet ihr ja mal anschauen können ;-)

LG
Tanja

Beitrag von ande 24.11.10 - 13:30 Uhr

Schade, war auch mein erster Gedanke :-)

LG
Andrea

Beitrag von alegria72 24.11.10 - 13:34 Uhr

Hallo,
Ford Mondeo....in der Anschaffung recht günstig, zuverlässig und hat einen riesen Kofferraum. Bis vor einem halben Jahr hatten wir einen Mondeo und haben ihn verkauft, weil wir einfach was anderes wollten.
Jetzt fahren wir einen BMW X3....schönes Auto, keine Frage aber der Kofferraum ist für 4 Personen schon arg klein, zumindest für Urlaubsfahrten.

Gruß
Eva

Beitrag von momplonoel 24.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo Andrea,was sucht Ihr denn für ein Auto wenn Ihr bei 2-3 Kindern seid,leicht einzuparken gehen soll und kein Van sein darf????


Da ist dann die Auswahl nicht mehr sooo groß.Um dir mal einen VAN schmackhaft zu machen,guck Dir einfach mal den Peugeot 807 an.

Der hat auf jeder Seite ne Schiebetür(superpraktisch beim Einkaufen in engen Parklücken) hat superviel Platz und kann bis auf 7 Sitze erweitert werden.Wobei wir "nur"5 drinhaben,bei 2 Kindern...

Ich finde,er ist wunderschön...#verliebt
Baugleich ist auch der Citroen C8/Fiat Ullysse...

Viel Erfolg
LG Melek

Beitrag von sonne_1975 24.11.10 - 15:06 Uhr

Noch eine Stimme für Ford S-Max! Da passen alle möglichen Kindersitze nebeneinander, wir haben einen 7-Sitzer, da können noch Oma und Opa mit.;-)

Im Mondeo passen nur wenige Kindersitze (3 Stück), meistens nur ab 15 kg.

Einparken geht dark "Piepsern" gut, ist natürlich breiter als normales Auto, aber dafür eben Platz.

Wir haben unseren gebraucht für 19.000 EUR gekauft, haben aber eine hochwertigere Ausstattung und eine Anhängerkupplung. Sonst konnte man sie im April ab 15.000 EUR kaufen.

LG Alla

Beitrag von clautsches 24.11.10 - 16:25 Uhr

Hallo!

Ich hab ein Kind und einen Hund und wir lieben unseren feuerroten Ford Focus Kombi. Das Einparken ist kein Problem - ich würde nie wieder was anderes als Kombi fahren! #pro

LG Claudi

Beitrag von buzzicat91 24.11.10 - 16:36 Uhr

Hallo,

wie Du schon mehrfach zur Antwort bekommen hast, empfehle auch ich Dir den FORD S-MAX!!!
`Leider fahren wir den nicht selber, da mein Mann eher auf VW und Audi steht.
Mein Schwager fährt den S-Max und ist super begeistert. Ich auch:-)
Der Kofferraum bietet enorm viel Platz, zur Not auch schnell zum 7-Sitzer umgebaut, läßt sich super fahren, sieht gut aus(eben nicht wirklich nach Van).
Zum einparken gibts auch "Rückfahrwarner"(piep piep piep). Find ihn zum Rückwärtsfahren recht handlich, besser als den Mondeo, den hatte er vorher.

Kann Dir dieses Auto also wärmstens empfehlen.

LG
Alex

Beitrag von puschel80 24.11.10 - 19:35 Uhr

Sollte er nach mittlerweile 7 !!! wöchiger Wartezeit noch eintreffen - bekommen wir demnächst einen OPEL Zafira !!
Gefällt uns optisch und man hat wirklich viel viel Platz darin.

Lg Katja

Beitrag von becki1311 24.11.10 - 20:20 Uhr

Wie wäre es mit einem Renault Kangoo???

Man fühlt sich wie im Wohnmobil weil soviel Kopffreiheit, ein schöner großer Kofferraum ist auch dabei :-) Die Schiebetüren sind super praktisch...

Und man kriegt ihn schon für unter 20000€ mit allem Zip und Zap.

LG Becki

Beitrag von crystall 24.11.10 - 20:49 Uhr

hi

anscheinend fahren ja alle ford:-)

nur wir nicht, haben und den opel insignia kombi mit 220ps gekauft, hat alle extras und trotzdem ein echtes familienauto

  • 1
  • 2