Außenhaltung von Kaninchen und Jahrhundertwinter

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von 2joschi 24.11.10 - 12:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab mal ne Frage. Unsere zwei Zwergkaninchen-Damen haben seit dem Sommer ihr Außengehege bezogen (großer Doppelstöckiger Stall 6x2 m in einer isolierten Gartenhütte).
Nun soll ja so ein harter Winter kommen.....nun meine Frage: Halten die Zwerge die harten Minustemperaturen aus????? Hab schon ganz viel Stroh in den Stall, haben auch eine isolierte, mit Stroh gefülltes Häuschen in das sie sich zu zweit zurückziehen können.

Was kann ich noch zum Schutz der Zwerge tun? Welche Temperaturen halten die so aus???? Lasst ihr eure Zwerge im Winter auch mal in den Freilauf nach außen????

Danke für eure Hilfe!!!!

lg

Beitrag von claudi68 24.11.10 - 15:41 Uhr

Hallo,

kenne mich mit Kanninchen nicht aus. Was mir aber spontan einfällt ist eine Wärmelampe. Wenn du Strom hast, kannst du soetwas vielleicht
dort noch aufhängen.

LG

Beitrag von nadine1976 25.11.10 - 10:13 Uhr

#schock Gott, bloss keine Wärmelampe, denn Kaninchen sind sehr Temperaturempfindlich. Sind sie aufgeheizt und hoppeln dann im kalten Schnee, können sie sich tödliche Krankheiten holen.

Beitrag von pechawa 24.11.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

natürlich halten deine Tiere das aus, sie sind ja seit Sommer draußen und konnten ein Winterfell aufbauen. Zudem sind sie noch in einem Gartenhaus untergebracht.
Kaninchen macht die Kälte nichts aus, wenn sie nicht in ständigem Durchzug stehen. Meine Tiere verbringen nun den 3. Winter im Freien, denn sie leben in einem ca. 12 qm großen Offenstall, der an 2 Seiten mit Holz geschlossen ist, an einer Seite bis zur Hälfte mit Plexiglas und die Türseite wird bei Minusgraden mit einer Steppdecke zugehängt,

LG

Beitrag von tauchmaus01 26.11.10 - 15:16 Uhr

Falls DU das noch liest:

Hast Du schonmal ein Kaninchen im Wald gesehen mit Bommelmütze und Schal?
Nein? Liegt daran dass Kaninchen die man GANZJÄHRIG draussen hält ein tolles Winterfell bekommen.
WIchtig ist aber dass sie nicht in einem kleinen Stall hocken sondern 24 Stunden lang die Möglichkeit haben sich zu bewegen.

Mona