Metformin, Zuckerwerte, Ernährungsumstellung...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von peanutbutter 24.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

habe gerade telefonisch die Werte von meinem Zucker-Belastungtest bekommen. Zuckerwert nicht so berauschend, Insulinwerte aber okay, männliche Hormone und Schilddrüse okay. Die genauen Zahlen bekomme ich in den nächsten Tagen per Post.

Ist das dann eine Insulinresistenz? Habe ganz vergessen zu fragen?
Mir wurde Metformin empfohlen?

Habe schon gelesen, daß man das einschleichen muß und das Durchfall zu den Begleiterscheinungen gehören kann. Und das Metformin den Blutzucker senkt....

Wie wirkt das genau, weil es ja irgendwie mit der Eizellreifung was verbessern soll?

Soll auch Ernährung umstellen, weniger Zucker und KH. Sie hat mir die Logi-Methode empfohlen. Lese hier auch mal was von Low-Carb. Was ist besser? Welches Buch könnt Ihr ggf. empfehlen um sich dazu mal zu belesen?

Habe Endometriose und laut Kiwu PCO, laut FÄ und der Endokrinologin, die den Zuckertest gemacht hat kein PCO...

Fragen über Fragen,

Peanut

Beitrag von nigna 24.11.10 - 13:33 Uhr

Hallo Peanut,

also das Metformin verbessert/verändert den Insulin/Testosteron/usw.- Haushalt, was bei vielen Frauen dazu führt, dass ihr Hormonhaushalt sich einpendelt und Eisprünge wieder spontan auftreten.

Warum das so passiert, ist glaub ich nicht wirklich nachgewiesen.

#blume LG nigna

Beitrag von peanutbutter 24.11.10 - 13:38 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Eisprünge habe ich eigentlich immer laut meinen eigenen Beobachtungen und den Blut- und Ultraschalluntersuchungen bei diversen Ärzten...

Peanut

Beitrag von nigna 24.11.10 - 18:21 Uhr

Also ich denke, es fördert nicht die Follikelreife, aber vielleicht verbessert es deinen Stoffwechsel und fördert damit die Fruchtbarkeit. #gruebel

Und es soll beim Abnehmen helfen (also für die, die abnehmen sollten).

Beitrag von petra2105 24.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo

Ich nehme jetzt seit einem jahr Metformin 2000mg am tag.
Ich hatte keine nebenwirkungen.
Und mein Hormon haushalt ist seit 3 Monaten sehr gut .
Habe vorher nur ab und zu meine Regel bekommen jetzt bekomme ich sie jeden tag,ob das mit den Metformin zutun hat weiß ich nicht aber ich denke es mir mal.


Gruss Petra