Bin total am Ende.......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von evegirl 24.11.10 - 12:37 Uhr

Mein Sohn Luca ist 14 Monate alt und momentan ist er so schwierig, bin schon total KO.
Er ist sowas von nur auf MAMA fixiert.
Mama darf nicht aus dem Raum, Mama darf nicht mal auf Toilette, Mama soll am liebsten sitzen bleiben, Mama darf nicht kochen..... immer nur am jammern und möchte das ich ihn auf den Arm nehme, auf den Arm und und wieder runter und wieder hoch und wieder runter..... Wenn wir irgendwo sind ist es genau das selbe ich darf nichts am besten Luca nur beobachten bloß nix machen. Immer nur Mama, Mama, Mama.....Klar es ist schön wenn er immer mal zu mir ankommt aber irgendwann geht das nicht mehr weil er dann nix mehr anderes will, selbst Papa interessiert ihn dann nicht. Ich lasse ihn dann auch mal weinen und ignoriere ihn aber das hilft auch nicht.
Er wird auch total bockig wenn er was nicht darf schmeißt er sich auf den Boden und schreit.
Mittagsschlaf ist auch nicht mehr dabei ist er immer sowas von müde ab und zu schläft er dann mal ca 10 min, mal ne Std, mal ne halbe aber am liebsten würde er gar keine machen und Abends ist es momentan auch sehr schwierig ihn ins Bett zu kriegen. Früher einfach nur ins Bett gelegt Fläschen gegeben und er ist eingeschlafen, nun will er keine Milch mehr und nur auf Mamas arm einschlafen. Alles dreht sich nur noch um Mama.
Ganz schlimm momentan Komme gar nicht zur Ruhe.
Was kann ich dagegen tun??? Habt ihr nen Rat?

Beitrag von jeanie25 24.11.10 - 12:58 Uhr

Mein Mantra seit meine Tochter auf der Welt ist

" Es ist eine Phase...Es ist eine Phase... es ist eine Phase" ;-)

Lilly ist auch 14 Monate und zur Zeit kann sie auch sehr sehr anstrengend sein.
Schlafen gehen ist bei uns auch so ein Thema #augen
Sie schläft jetzt bei mir im Bett, das schont meine Nerven und wir bekommen beide ausreichend schlaf.

Also, wirklich weiterhelfen konnt ich dir nicht, aber ändern können wir es wohl nicht und deshalb aussitzen, das beste draus machen und auf die nächste Phase warten :-)

Beitrag von karinchen80 24.11.10 - 13:11 Uhr

Sprichst Du von meinem Kind????#kratz

Siehe 4 Threads drunter!!! Aber diese Mama Phase haben wir auch noch dabei. So viel wollte ich eben bloß nicht schreiben!

Alles Gute!!!

Beitrag von esperancefollie 24.11.10 - 16:05 Uhr

#herzlich Hallo erstmal!

Ich kann dich SEHR gut verstehen. Gut meine kleiner Mann ist inzwischen bald 4 Jahre und auch er hat diese Phasen immer mal wieder. Das heisst, dann will er immer in meiner Nähe sein, auch mal getragen werden wie in früheren Zeiten etc.

Mittlerweile freut mich das immer, da diese "Phasen" immer seltener werden und ich sonst nur ein "lass das Mama, ich will das selbst machen" zu hören bekommen :-p.

Von dem Standpunkt her, geniess es solange du noch kannst ... ;-)

Jetzt im ernst: Als meiner noch so klein war und sich in eben dieser Phase befand, war für mich immer die Devise zu geben was er braucht, was du sicherlich auch tust.

Da es aber irgendwann sehr anstrengend sein kann und man ja auch mal was anderes zu tun hat, habe ich Elias einfach mit dem Ergocarrier auf den Rücken genommen und so meinen Abwasch gemacht oder aufgeräumt oder telefoniert. Er war dann zufrieden und hat immer zugeschaut was ich so tue. Ok, ich habe einen stabilen Rücken und der Ergocarrier lässt einen das Gewicht kaum spüren....

Ich wünsche dir viel GlÜck und warte nur bis er mal die Papa-Phase hat, DIE kommt bestimmt und dann kannst du auch mal ausgehen ;-)

Cheers #glas und lieber Gruss von der Maya

Beitrag von bubalu 24.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo,

du beschreibst ja gerade meinen Luca (ab morgen 14 Monate alt) heute bin ich auch total k.o. heute war nur schlafen auf Mama und sobald ich ihn ins Bett o. auf die Couch legen wollte, hat er nur noch geweint und geschrien. Ich halte eigentl. nix vom schreien lassen, aber heute hab ich ihn auch Minuten lang schreien lassen und musste erstmal durchatmen.

Ich sag mir auch immer "is nur ne Phase" anderst würde ich als nicht durchhalten.

Leider habe ich keinen Rat für dich, hätte selber gerne welchen, aber ich denke nicht, das es da ein Alleweltrezept für gibt!

Wünsche dir noch einen schönen und ruhigen Abend! Mein Spatz spielt gerade mit Papa und is wohl grad damit glücklich.

LG

bubalu und Luca