Kinderwunschklinik/Praxis Erfurt

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mandy240388 24.11.10 - 12:41 Uhr

Hallo alle zusammen.

Am 7.12. 2010 haben wir zum ersten Mal einen Termin in der KIWU Praxis in Erfurt.

Kennt jemand die Praxis und war auch schonmal in Behandlung.Wie sind eurer Erfahrungen?

Lg Mandy

Beitrag von nigna 24.11.10 - 13:31 Uhr

Hallo #winke!

Ich. ;-)

Bei welchem Doc bist du denn?

Gibt immer verschiedene Meinungen. Manche sagen, man hat das Gefühl, dass es nur um's Geld geht. Manche sagen, sie fühlen sich wohl.

Mir geht es ganz gut dort. Das mit den Terminen klappt, die Schwestern sind nett, alles ziemlich reibungslos. Aber dann kommt es natürlich auch drauf an, welchen Arzt/Ärztin du hast.

#blume LG nigna

Beitrag von nellynick 24.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo Mandy

Mein mann uns ich waren auch in EF bei Frau Dr. Fritsche.

Am Anfang fand ich alles okay , viele untersuchungen usw. Dann langsam merkte ich das es immer nur ums geld geht und weniger um unser anliegen.
Sicher sind die Schwestern nett aber mit denen hast du ja wenig zutun.
Ich habe mich dort nicht mehr wohl gefühlt und die erste IVF war auch leider negativ. Sicher hat das nichts mit den Ärzten zutun. Aber man sollte sich schon wohl und verstanden fühlen.

Ich bin jetzt in der Uni klinik Jena bei Dr.Weiss. Er ist sehr nett und dort fühle ich mich auch wohl.
Ich wünsch dir viel Glück.

lg nancy

Beitrag von mandy240388 24.11.10 - 15:35 Uhr

Wir gehen zum ersten Mal hin.Wissen von daher auch noch nicht wer uns betreuen bzw. beraten wird.

Dann bin ich ja gespannt wie es sein wird.

Werde aufjedenfall berichten wenn wir da waren.

Beitrag von gemini0571 24.11.10 - 20:48 Uhr

Hallo Mandy,

wir sind schon einige Zeit in Behandlung dort. Ich habe zwar auch schon gehört, daß es dort um's Geld gehen soll, kann das aber nicht bestätigen!

Natürlich haben wir auch schon Rechnungen erhalten, aber das ist doch normal. Die KK übernimmt nun mal nur 50% und mein Mann ist Selbstzahler, ist doch logisch, daß man da was bezahlen muß.

Wir fühlen uns sehr gut aufgehoben dort, die Beratung ist ausgezeichnet, man nimmt sich immer Zeit für unsere Fragen, obwohl das Wartezimmer immer voll ist.
Wir kennen inzwischen alle drei Ärzte, denn sollte der behandelnde Arzt nicht da sein, übernimmt ein anderer aus der Praxis, alle sind nett und fachlich kompetent.
Fr. Dr. Fritzsche kommt vielleicht etwas reserviert rüber, ist aber fachlich und menschlich top!
Ich finde auch, daß man dort planvoll vorgeht, entsprechend nach Befundlage werden die weiteren Schritte besprochen. Als wir zwei erfolglose IUI hinter uns hatten, hat mir meine Ärztin eine Bauchspiegelung empfohlen, habe schon gehört, daß KiWu-Ärzte das auch nach sechs erfolglosen IUI nicht gemacht haben. Vorher ist unsinnig, ist ja immerhin ein Eingriff in den Körper.

Also, unsere Erfahrungen sind durchweg positiv, auch wenn wir noch weiter versuchen müssen.

Ich wünsche Euch viel Erfolg! :-)

LG gemini