Impfreaktion Kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 24.11.10 - 12:43 Uhr

Hallöchen!

Meine Tochter ist etwas über 2 Jahre, aber weil sie ständig gekränkelt hat, haben wir die Impfungen erst jetzt abgeschlossen. Gestern hat sie die 6-fach Impfung bekommen.
Eben hatte sie erhöhte Temperatur, ist aber soweit gut drauf.

Laßt ihr eure Kids mit Impfreaktionen zu Hause- also wenn sie morgen noch Fieber hätte? Oder trotzdem in den Kiga?

Beitrag von amalaswintha 24.11.10 - 13:08 Uhr

hallo,
wir hatten vor zwei wochen die letzte sechsfachimpfung plus pneumokokken.
die impfung war dienstags, ab mittwoch war leo mit fieber zu hause.

mit fieber würde ich mein kind auf keinen fall in den kindergarten schicken.
bei 24 stunden fieberfreiheit gehts dann bei uns immer wieder los in die krippe (wohlbefinden vorausgesetzt).
die würden bei uns aber auch kein fieberndes kind dabehalten.
wie hoch ist denn die temperatur bei deiner tochter ?
gruss,
amalaswintha

Beitrag von auditu 24.11.10 - 13:10 Uhr

Hallo,
ja, mein Sohn bleibt dann zuhause.
Egal, woher das Fieber kommt, es gilt die 24std. Fieberfrei-Regel in der Krippe.
Gruß

Beitrag von d4rk_elf 24.11.10 - 13:12 Uhr

Hi,

ich schicke meine Kinder auch nicht mit Fieber in den Kiga, egal wo´s Fiber her kommt.

Lg
d4rk_elf

Beitrag von fbl772 24.11.10 - 14:02 Uhr

hallo,

es kommt auf die Höhe an, wenn es nur "erhöhte" Temperatur ist und er sonst normal drauf war, dann ist er trotzdem in die Kita gegangen. Ich habe den Erzieherinnen dann Bescheid gegeben, dass sie drauf achten. Leider kann ich es mir nicht leisten, bei jeder "Kleinigkeit" im Büro zu fehlen. Das ging bislang problemlos.

Allerdings hatten wir in der jetzigen Erkältungssaison auch noch keinerlei Krankheit / Fieber.

VG
B

Beitrag von gussymaus 24.11.10 - 14:07 Uhr

wenn du zu hause bist und es kein problem wäre sie daheim zu lassen würde ich sie daheim lassen, der körper kann nach einer impfung schon ruhe brauchen wenn sie fiebert. wenn ich aber arbeiten müsste (oder einen wichtigen kinderlosen termin hätte) würde ich ein kind auch mit leichgtem fieber hinbringen, wenn es dem kind sonst gut geht, man ihm nichts anmerkt, also es sich an sinsten normal benimmt usw.

ich messe fieber immer erst wenn es wirklich welches ist, also ich hab noch nie unter 38,8 gemessen... daher bestand schon immer handlungsbedarf wenn es soweit war... meine sind sicher schon mal mit unentdecktem leichtem fieber im kiGa gewesen... ich messe nicht bei jeder gelegenheit...

Beitrag von woelkchen1 24.11.10 - 20:39 Uhr

Danke für eure Antworten. #blume

Nach dem Mittagschlaf war sie schon nicht mehr so warm, und gemessen waren es gerad mal 37.5.

Vielleicht wars das schon, wäre ja schön!

liebe Grüße, Sandra