Odenwälder Fußsack-Innen kalt!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elchi11 24.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

wir haben für unseren Zwerg (geb. 18.11.) den Odenwälder Fußsack geholt.

Jedesmal wenn wir ihn benutzen und ich reinfühle, ist es innen total kalt.
wir haben den Reißverschluss bis nach oben gezogen und den Kopf mit dem Bändel total zugezogen, so dass wirklich nur noch das Gesicht ausschaut.

Kann es sein dass er einfach noch zu groß für den kl. Mann ist und ich noch ne Decke o.ä. reinlegen soll?
Ne Jacke muss ich anziehen, sonst erfriert er noch, und genau das wollte ich mir eigentl. ersparen.

Hat irgendjemand nen Tip für mich?

viele Grüße
elchi11

Beitrag von nigrin 24.11.10 - 13:05 Uhr

hallo leg doch ein wärmekissen rein die ist ja noch so klein die kann sich noch nicht erwärmen und fass ihr ihm an den nacken.

Beitrag von nigrin 24.11.10 - 13:06 Uhr

oder wärm den sack vorher an der heitzung an

Beitrag von sorceress75 24.11.10 - 14:09 Uhr

Hallo,
wir haben auch einen Odenwälder Daunenfusssack. Der ist aber immer schön warm. Ich kann ihn oben nicht richtig doll zumachen, meine Kleine akzeptiert das nicht und will mindestns einen Arm draussen haben. Ich hab mich auch gefragt ob ihr das nicht zu kalt ist und habe mal ein Thermometer mit in den Sack gelegt (ich weiss ist schon fast übertrieben aber ich wollt es mal wissen). Im Sack waren es kuschlige 25 Grad, neben dem Kopf noch 21 Grad. Die Kleinen liegen ja durch das Verdeck auch noch geschützter. Ansonsten leg doch ein warmes Kirschkernkissen zum anwärmen rein und lass es drin.
LG Kathrin