ich kann einfach gerade nicht mehr!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lila85 24.11.10 - 13:03 Uhr

hallo,

nach einem jahr üben wurde bei mir pco, insulinresisstenz, schilddrüsenunterfunktion festgestellt. nun sollte ich mit metformin anfangen und heute stellt sich raus das ich erhähte leberwerte habe. also darf ich nicht beginnen.ich bin gerade nur noch am heulen...
ja ich habe übergewicht wiege 110 kg. aber ich fühle mich als würde ich dafür bestaft werden.
ich habe angst das was mit meiner leber nicht in ordnung ist und wieviel tests ich mich jetzt wieder unterziehen muss.ich renne seit wochen nur zu ärzten ich kann einfach nicht mehr.
nächste woche fange ich mit weight watchers an.
ich habe angst noch mehr negative diagnosen zu bekommen und wie soll ich so jemals wieder schwanger werden???
ich kann nur noch heulen!
wieso??

lila

Beitrag von sterretjie 24.11.10 - 13:15 Uhr

Hallo Lila,

erst ganz tief einatmen. Ich habe auch PCO, Insulinresisstenz und SD unterfunktion und bin ss geworden. und das obwohl ich 40 bin. Also, ist alles möglich.

Aus meine eigene Erfahrung kann ich dir sagen das du mit Low-Carb/Logi-Methode bzw. Metabolic Balance mehr Erfolg haben wirst als mit Weight Watchers. Einfach weil die KH mit deine Insul nicht so gut ist.

Ich kenn das Gefühl bestrafft zu sein weil ich zu viel auf die Rippen habe. Und natürlich wollen wir weniger wiegen, es ist nur so viel schwieriger weil wir diesen IS resisstenz haben.

Aber halte durch. Schau das dein Leber wieder in Ordnung kommt, dann beginnst du mit Metformin und ich bin mir sicher das du schnell ss sein wirst.

Lg Shani

Beitrag von projektname-remruew 24.11.10 - 17:20 Uhr

Liebe Lila,

ja, das siehst Du richtig. Du wirst gerade für Dein Übergewicht bestraft.
Aber weisst Du was ?! Um so mehr wirst Du belohnt, wenn Du Deinen WW-Plan durchziehst.
Mit besseren Blut- und Leberwerten
Mit weitaus höheren Befruchtungschancen
Mit einem völlig neuem Lebensgefühl

Ist das nichts ? Du wirst ganz schnell feststellen, dass der Kinderwunsch der beste Motivator ist, den Du haben annst. Weil: Was ist uns schon wichtiger als endlich ein Kind zu haben ?!

Komm schon lila, das schaffst Du! ja, es werden noch einige viele Arztbesuche hinzu kommen, manchmal wirst Du auch denken: Warum das alles (her mit der Schoki!).
Aber Du schaffst das, mach Dich nur stark für alles, was noch kommt und was Du nun vor Dir hast. Weine heute, weine morgen, weine am WE. Aber dann ist schluss und Du nimmst den Kampf auf.

Kopf hoch, es wird Dir gelingen!

Liebe Grüße

Beitrag von petra2105 24.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo
Ich kann dich gut verstehen ,habe auch Übergewicht und bei mir klappt es auch nicht mit SS .
Aber gib die hoffnung nicht auf .
Versuch für dich etwas abzunehmen ,was nicht so einfach ist.
Ich wiege 115 Kilo und weiß wie schwer das ist.
Und ich habe vor einem Jahr noch 135 Kilo gewogen habe dann eine zeit lang WW gemacht dann 7 Monate Pause und jetzt bin ich wieder bei WW.
Und es klapp sehr gut .
Also viel spass bei WW .
Also lass den Kopf nicht hängen es wird bestimmt auch bei dir klappen.

Ich habe auch PCO,Insulinresisstenz und nehme seit einem Jahr Metformin
Habe 4 IUI hinter mir alle negativ.

Jetzt Haben wir im Januar unsere erste ICSI .


Gruss Petra

Beitrag von tritratrullalala 24.11.10 - 21:09 Uhr

Hallo,
sicher kommt es momentan alles etwas heftig, aber vielleicht brauchst du das auch so heftig, um endlich die Kurve zu kriegen und etwas zu ändern. Denn auch ohne Kinderwunsch wären 110 Kilo sicher nicht auf Dauer optimal.

Klar gibt es übergewichtige Frauen, die problemlos schwanger werden. Aber es gibt eben auch genug Frauen, wo es ein Problem ist.

Und Weight Watchers scheint mir eine sehr gute Idee - das ist zwar nicht billig, aber es ist lecker, hat große Portionen, ist alltagstauglich und man kann sich auch mal was gönnen. Man muss nicht komplett alle Gewohnheiten verändern, sondern kann das Programm auf die eigenen Vorlieben ausrichten. Das war die einzige Diätform in meinem Leben, die ich mal länger durchgehalten habe.

Das wird schon.

Lg,
Trulli