Utrogest - Hilfeschrei....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von antonia73 24.11.10 - 13:07 Uhr

Hallo zusammen,

ich brauche unbedingt mal Euren Rat....... Wir üben seit nunmehr 8 Monaten für ein drittes Kind, leider mag sich keine Schwangerschaft einstellen.... :-( Daher hat mir die FÄ, da ich wohl eine leichte Gelbkörperschwäche, Mönchi empfohlen, außerdem nehme ich seit dem aktuellen Zyklus, seit ES - also seit nun 8 Tagen - Utrogest (oral). Am 2. Tag der Einnahme setzten leichte (Schmier-)Blutunge mit frischem Blut ein, die bis heute nicht nachgelassen haben, bin nun also ES+9. Ich dachte, Utrogest soll genau dies verhindern????!!
Kennt eine von euch dies auch? Da ich den Clearblue-Monitor benutze, frage ich mich nun: Wann drücke ich den m-Knopf? Könnte ich trotzdem in diesem Zylus schwanger geworden sein???? FÄ sagt, ich soll Utrogest nixdestotrotz weiter nehmen #augen...
Bin echt ratlos - und verzweifelt. Bei den ersten beiden hat's doch so bequem geklappt....

Sorry fürs #bla - und danke für jede Hilfe!!!!!
Eure Toni

Beitrag von mardani 24.11.10 - 13:13 Uhr

Hi

Erstmal...oral solltest du lassen. Hat gern nette Nebenwirkungen.
In Kinderwunschkliniken wird Utro vaginal "verschrieben", d.h. rinn mit den Kapseln. Dort wirken sie besser, du hast weniger Nebenwirkungen.

Eigentlich soll Utro den Progwert stabilisieren...hm...
Geh bitte zu deinem Arzt und lass das checken.

VLG

Beitrag von mardani 24.11.10 - 13:15 Uhr

Ah überlesen.....wenn er sagte "weiternehmen", dann scheint das wohl auch nicht unüblich zu sein das das mal passiert.....
Grübel...hatte ich nie.

LG

Beitrag von antonia73 24.11.10 - 13:30 Uhr

Ja, komisch, gell?! Hab wie gesagt extra nachgefragt......
Aber meinst, ich sollte die Kapseln besser vaginal nehmen? Dann kommen sie ja auch direkt an die richtige Stelle....
Frag mich halt bloß, wann ich jetzt die "echte" Mens erwarten soll - oder war's das??????

Danke dir....

Beitrag von mardani 24.11.10 - 13:32 Uhr

Hi

Ich denke das es evtl. nur eine Umstellungssache ist, dass es jetzt geblutet hat. Vor allem wenn deinen Arzt das gar nicht beunruhigt, dann wird das schon "ok" sein.

Ja, nimm lieber vaginal.
Kannst du auch gern nochmal googeln, fast alle Kiwu-Behandlungsmädels
sollen die Dinger "stopfen" ;-). Zieh nur alte Butzen an, das Zeugs schmiert ganz gern mal ;-)

VLG und viel Glück!