Hab gerade die vorschau von der Super Nanny heute abend gesehen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienemirja 24.11.10 - 13:13 Uhr

Hallo

Hab gerade die Vorschau von der Supernanny heute abend gesehen.

Oh man ich könnte durchdrehen. Am liebsten würde ich da hin fahren und der Oma echt mal die Meinung sagen.

Sorry für den Ausdruck aber mit platzt gleich echt der A...

Warum gehen die Frauen nicht zum Jugendamt und fordern Hilfe an.

Ich könnte echt durchdrehen. #klatsch

Musste ich nur mal eben loswerden.

Liebe Grüße Mirja

Beitrag von jadey05 24.11.10 - 13:17 Uhr

was mich immer am meisten aufregt is, das die eltern nie die schuld bei sich suchen, sondern immer nur die kinder an der situation schuld sind...
kinder reflektieren doch nur unsere eigenen emotionen und umgehensweise miteinander...
die eltern in dieser sendung machen mich jedes mal so wütend.
aber eine gute sache hat die sendung...
ich merke jedesmal aufs neue, was ich für tolle kinder habe und ich anscheinend in der erziehung alles richtig mache...:-D

Beitrag von bienemirja 24.11.10 - 13:24 Uhr

Das denk ich auch immer.

Ich muss auch immer an die Serie denken, wenn ich mal etwas schimpfen muss. Nicht das meine Große dann denkt, dass ich sie nicht lieb habe oder sie alles falsch macht.

Danach rede ich dann kurz mit ihr und dann ist alles wieder gut.

Beitrag von jadey05 24.11.10 - 13:27 Uhr

is bei meinem großen (5) genauso... reden hilft echt wunder.
meistens sieht er auch selbst ein, was er falsch gemacht hat.
ich finde wichtig ist nur, dass man die kinder nicht wie einen erwachsenen behandelt. ich hock mich auch immer hin wenn ich ihm was erkläre.
und er ist echt lieb und hilfsbereit! ich hoffe der kleine (7Monate) wird genauso....;-)

Beitrag von marzena1978 24.11.10 - 13:25 Uhr

Nicht aufregen....ich schau mir so ein Müll erst gar nicht an.:-)
Ich weiss nicht ob die Geschichten wahr oder geschauspielert sind aber wenn es keine Schauspieler sind dann frage ich mich echt ob die noch ganz klar in der Birne sind? Ich als "Normaldenkender" würde mir Hilfe holen und mich nicht dabei noch filmen lassen.....#nanana
Ich lese abends lieber ein gutes Buch, mache Haushalt oder wenn schon TV dann schauen ich und mein Mann einen Spielfilm, sonst bleibt die Glotze aus....
So, ich gehe jetzt Plätzchen backen!#mampf#kochMein Wurm schläft...#schein

Lg Marzena#winke

Beitrag von loganmum 24.11.10 - 14:38 Uhr

hallo,
ja schrecklich...geschauspielert ist das glaub ich nicht wer seine Kiddis haut ist echt arm...
l.g

Beitrag von mss.fatty 24.11.10 - 13:59 Uhr

also ich finde solche sendeformate ziemlich kritisch und verstehe auch nicht wie man sich sowas überhaupt angucken kann....sowas zu gucken ist sone art elendstourismus.

lg anna

Beitrag von aurice 24.11.10 - 14:56 Uhr

schomal daran gedacht, dass alles erstunken und erlogen ist? das gibts drehbücher für solche Formate und ihr fallt darauf rein...das finde ich noch viel schlimmer....

Beitrag von maryjane85 24.11.10 - 15:57 Uhr

Ich denke, dass es vielleicht in eine bestimmte Richtung gelenkt wird von den Produzenten.
Aber wie wollen sie schon kleine Kinder dazu bringen, auf Kommando zu weinen oder die Mutter als "Arschloch" zu beschimpfen usw?

Viele TV-Formate sind frei erfunden und mit Schauspielern besetzt. ABer ich glaube, dieses gehört nicht dazu.

Beitrag von trishelle1981 24.11.10 - 15:23 Uhr

Ich hab's auch gesehen und mir fehlen die Worte.

Egal, ob es wahr ist oder nicht, wer regelmäßig die Nachrichten schaut, weiß, dass es solche Fälle wirklich gibt, wenn nicht noch schlimmer (Verwahrlosung,etc.).

Ich schau es trotzdem an, einfach um mir immer wieder vor Augen zu führen, wie gut ich es mit meinem Umfeld habe und wie wichtig es ist, die Augen und Ohren vor solchen Fällen nicht zu verschließen.

LG

Beitrag von mss.fatty 24.11.10 - 15:59 Uhr

ja, elendstourismus halt....