12 Wochen alt, Einschlafprobleme über Tag, schläft max 45 Min...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sternchen9682 24.11.10 - 13:23 Uhr

Hallo!

Bin am durchdrehen. Unsere Kleine schläft mittags alleine gar nicht ein.

Sie muß immer rumgetragen werden. Wenn sie schläft und ich leg sie hin wacht sie oft schon nach ein paar Minuten wieder auf. Max. schafft sie alleine 45 Minuten. Wenn ich sie auf dem Arm behalte schafft sie locker 1 1/2 bis 2 Stunden!!! Komme zu gar nix mehr.

Hab schon oft gelesen, dass Babys dort einschlafen sollen, wo sie auch liegen sollen, aber das geht bei uns einfach nicht :-(

Man merkt wie sie immer müder wird, aber sie schläft einfach nicht ein. Sie gähnt, die Augen werden glasig, sie wird weinerlich... Egal wie schnell ich reagiere, manchmal kann sie einfach nicht einschlafen...

Was kann ich da nur machen????

Nachts klappt es warum auch immer. Sie geht immer mit uns ins Bett. Hat also keine feste Zeit. Allerdings wird sie auch da immer auf dem Arm getragen bis wird uns hinlegen. Dann kann sie auch 4 Stunden schlafen, dann trinkt sie und schläft weiter... Komisch, oder???

Wer hat da einen guten Tip für mich???

Danke im Voraus!

Lieber Gruß
Nicole & Hannah

Beitrag von lady_chainsaw 24.11.10 - 13:31 Uhr

Hallo Nicole,

kein Baby in dem Alter muss allein einschlafen #liebdrueck Das ist völlig normal.

Hast Du ein Tragetuch, Manduca, Ergo oder ähnliches? Dann pack sie da tagsüber rein - da kann sie schön an Mama gekuschelt schlafen und Du kannst trotzdem noch ein wenig Haushalt machen ;-)

LG

Karen

Beitrag von kikiy 24.11.10 - 14:03 Uhr

Es ist doch entwicklungstechnisch gesehen ganz normal,wenn Kinder in dem Alter Nickerchen von 45 Minuten Dauer am Tag machen#gruebel Wenn du möchtest dass sie länger schläft,pack sie ins Tragetuch!

Beitrag von sternchen9682 24.11.10 - 14:32 Uhr

Ich war vor 4 Wochen im Krankenhaus. Davor hat sie mittags auch alleine länger geschlafen. Deswegen wundert es mich ja so.

Schlafen euere Mäuse auch nicht länger??? Im Bekanntenkreis wundert sich nämlich eher jeder über unsere Kurzschläferin...

Beitrag von lady_chainsaw 24.11.10 - 14:36 Uhr

Hallöchen,

also ich hätte bei beiden Kindern die Uhr stellen können - pünktlich nach 30 Minuten wars aus mit dem Schlafen ;-) (nur in der Manduca oder im Lullababy haben sie länger geschlafen!)

Ich kenne das sogar von sehr vielen aus dem Bekanntenkreis - immer 30 Minuten und das Kind war wach #gaehn.

LG

Karen

Beitrag von sternchen9682 24.11.10 - 14:42 Uhr

Ok, das beruhigt mich ein bisschen. Und wie oft haben die dann so ein Kurznickerchen gemacht??? Reicht das 3 x am Tag??? Es kommt mir so kurz vor... :-(
Wenn sie auf dem Arm länger schläft ist sie auch immer besser drauf...

Beitrag von lady_chainsaw 24.11.10 - 14:55 Uhr

3x am Tag kommt schon ungefähr hin - immer, wenn die Kinder halt müde waren #gaehn

Ich habe da ehrlich gesagt nicht mitgezählt ;-)

Die Abstände zwischen den Schläfchen werden ja auch immer größer mit der Zeit. Irgendwann sind es 3 Stunden, dann 4 Stunden....

Meine Kinder waren auch immer besser drauf, wenn sie länger geschlafen haben - aber man kann sie ja auch schlecht zum Weiterschlafen zwingen.

Beitrag von kikiy 24.11.10 - 14:44 Uhr

Naja wenn du im KH warst,wundert mich das überhaupt nicht.Da wurde ja für sie alles über den Haufen geworfen,was sie erst seit kurzem gewöhnt war!

Dazu kommt,dass sich das Schlafverhalten laufend ändert,also der Zeitpunkt und die Dauer des Schlafes!

Beitrag von lotosblume 24.11.10 - 16:05 Uhr

Unser Sohn hatte anfangs auch große Probleme tagsüber zur Ruhe zu kommen...

Ich habe ihn im Wickeltuch getragen - da hatte ich beide Hände frei...oder habe mich auf die Couch gesetzt, Beine aufgestellt und ihn draufgelegt...die Beine leicht hin und her geschaukelt und ihm mein aktuelles Buch laut vorgelesen....dabei ist er eingedöst

Beitrag von strubbelsternchen 24.11.10 - 16:33 Uhr

Hallo

Also unser Mäuserich (15 Wochen) schläft 3-4x am Tag genau 30 Minuten. Da kann man fast die Uhr danach stellen. Und er schläft immer immer in meinem Arm ein. Ich persönlich finde das wunderschön und mag ihn oft gar nicht weglegen. #verliebt

Und von Mutter Natur wurde das auch so eingerichtet das Babys nicht alleine einschlafen bzw. schlafen können und sollen (sonst kommt der böse Säbelzahntiger und frisst sie auf;-) #rofl). Außerdem brauchen sie in dem Alter einfach noch megaviel Körperkontakt und schmusen.

Und das es Nachts klappt heißt das sie schon einen Unterschied erkennt zwischen Tag und Nacht. Freu dich doch!!

LG
(P.S.: Lese grade das Buch "Ich will bei euch schlafen" von Sibylle Lüpold, ist sehr interessant für so Jungmuttis wie uns und man lernt viel warum Babys so schlafen wie sie schlafen usw.)