Hilfe! 15 monate-alter Bub will nicht schlafen!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sophieratte 24.11.10 - 13:36 Uhr


Ich bin echt am Ende! Mein Sohn schläft unter Tags zwischen 30 und 60 Minuten und in der Nacht wird er manchmal bis zwei Stunden hell wach, zum Beispiel zwischen 1h30 und 3h00 aber es kann auch zwischen 4h00 und 6h00 sein. Ich weiss nicht ob er sein Bett oder Zimmer nicht mag aber wir haben alles probiert. Ich bin eigentlich gegen die "Lass ihn schreien Methode" und er schläft in meinen Armen ein und ich hole ihn in unser Bett, wenn es sein muss (zur Zeit ist es jede Nacht!). Wir haben mit dem kein Problem mit meinem Mann aber wenn das Kind zwichen uns liegt und zwei Stunden hell wach ist, ist es einfach anstrengend! Er hat eigentlich alles, sein Schnuller, er kriegt sogar eine kleine Flasche wenn er wirklich Hunger hat oder Wasser aber sobald er wach wird ist es einfach vorbei. Ich kann ihn auch so viele Male in meinen Armen nehmen und warten bis er einschläft, er wird einfach wach sobald ich ihn in sein Bett hinlege.

Ich wollte nicht unbedingt anfangen dass er zu uns ins Bett kommt und habe auch ein paar Nächte hinter einander so zwischen fünf und sieben Mal aufzustehen, aber ich war so fertig, dass ich ihn einfach zu uns gebracht hat. Und jetzt?? Dass er mit uns schläft stört mir nicht, aber dass er unter Tags fast nicht schläft oder seit zwei Tagen, brauche ich fast eine Stunde, dass er überhaupt am Abend einschläft, also nein!

Wir haben auch Rituale und schauen Bücher an, bevor er ins Bett geht, also ich weiss echt nicht mehr weiter. Habe auch ziemlcih viel im Internet gelesen aber ich weiss nicht mehr. Kann es sein, dass er "insomnia" also. dass er nicht wieder selber einschlafen kann? Er ist offensichtlich extrem müde.

Danke für die Hilfe!!

Beitrag von schnecke1176 24.11.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

der Text hätte fast 1:1 von mir sein können. Wir haben im Moment mit unserem kleinen Mann das gleiche "Problem"! Nils will im Moment abends auch nicht recht einschlafen und wenn er dann doch schläft wird er zwischen 00:00 Uhr und 01:00 Uhr garantiert wach und will spielen. Bislang hat es immer geholfen, ihn in unser Bett zu holen und dann schmusen wir beiden und er schläft in meinem Arm ein oder es gibt eine Flasche und dann wird wieder geschlafen. Das hat er jetzt seit ca. 3 Wochen! Ich denke es ist nur eine Phase, die auch wieder vorbei geht.

Aber auch wenn es anstrengend ist, kann ich mir etwas schlimmeres vorstellen, als mit dem Kleinen im Arm einzuschlafen.

Auch wenn ich Dir jetzt keine Tipps geben konnte, immer Kopf hoch und das Positive aus der Situation ziehen - nämlich eine Schmuseeinheit mit dem Kleinen (tagsüber haben die Mäuse ja keine Zeit für sowas, die Welt entdecken ist ja sooooo spannend #verliebt)

LG schnecke1176