Waldkindergarten - welche Kleidung ???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von erdbeerschnee 24.11.10 - 13:41 Uhr

Hallo,

ab Januar kommt meine kleine Frostbeule in einen neuen Waldkindergarten #snowy und nun suchen wir gute und warme Kleidung in der sie sich aber auch noch bewegen kann.

Bei den Hosen sind wir nun bei Vaude gelandet - hat jemand Erfahrung damit?
Jacke von Jack Wolfskin??? Und was für Schuhe ???

Und was braucht sie noch... klar, warme Unterwäsche, Mütze aber welche Handschuhe ?

Für Ratschläge und erfahrene Tips wäre ich sehr dankbar #winke

Erdbeerschnee

Beitrag von bine3002 24.11.10 - 14:11 Uhr

Meine Tochter geht in einen Waldkindergarten und ich kann Euch nur raten, dass Ihr nicht unbedingt ein Vermögen für Klamotten ausgeben müsst.

Bei H&M gibt es zur Zeit eine 50% Aktion auf einige Schneenazüge, da kann dann eine Jacke auch mal nur 10 Euro kosten. Die Hosen sind auch OK, vor allem auch die gefütterten Matschhosen für den Herbst. Schaut nächstes Jahr auch unbedingt auf Basaren und Flohmärkten!!!

Handschuhe habe ich ebenfalls von H&M und zwar solche mit Stulpen am Arm. Die kann man dann über die Jacke ziehen, sodass kein Schnee reinkommt. Für trockene, aber kühle Herbsttage tun es auch einfache handschuhe aus Wolle. Im Rucksack sind dann immer noch Buddelfäustlinge zum Drüberziehen: http://www.pinokids-shop.de/pinokids-s77h74-Tells-Handschuhe.html

Aus diesem Onlineshop habe ich auch eine atmungsaktive Regenhose (ohne Latz wegen Toilettengang) und bin zufrieden damit (20 Euro).

Unsere Regenjacke ist ebenfalls von H&M, dazu dann ein Fleece zum Drunterziehen. Aber auch bei C&A habe ich schon eine 3 in 1 Jacke für 18 Euro gekauft, mit der wir glücklich waren. Andere tragen die sauteuren Wolfskin-Jacken, aber besser sind die auch nicht, eben nur teurer. Wichtig ist halt, dass die Jacke atmungsaktiv ist. So kann das Kind sie von Frühling bis Herbst tragen.

Bei Stiefeln schwöre ich auf Snowys von MEINDL, die kaufe ich meistens gebraucht. Im Herbst und Sommer trägt meine Tochter Wanderstiefel. Da ist nur wichtig, dass sie gut passen, die Marke ist egal. Ich hatte auch schon welche von LIDL, die waren OK. Ich imprägniere sie dann immer. Man kann sie auch eine Nummer Größer kaufen und dann Wollsocken über die normalen Socken ziehen. So bleibt der Fuß warm und trocken.

Einen Rucksack haben wir von DEUTER. Da finde ich die Lasche wichtig, damit man die Jacke drunter klemmen kann.

Im Winter haben wir noch lange Unterhosen, die zwickt nicht so wie eine Strumpfhose. Allerdings trägt meine Tochter keine langen Unterhemden, sondern ein normales Unterhemd, ein T-Shirt drüber und dann einen dicken Pulli. Die Fleecejacke kann sie dann noch zusätzlich drüberziehen, wenn sie friert. Und wenn es zu warm ist, zieht sie einfach das T-Shirt aus.

Als Mütze hat sie so eine Schalmütze, die sie vorne zumachen kann. So ist es auch bei Schnee angenehm warm und es kann kein Schnee in den Nacken gelangen.

Also immer Zwiebelprinzip, sodass man was aus- oder anziehen kann.

Viel viel Spaß im Waldkindergarten.

Beitrag von maggelan 24.11.10 - 14:29 Uhr

Hallo,

die Markensachen von Vaude und Jako.o haben ihren Preis, sind aber auch jeden Cent wert.

Schneenazug kann man nur bei Schnee anziehen, ansonsten saugt sich das Teil mit Wasser oder Schneematsch voll, es sei denn es hat einen Wassersäule von mind. 2000.
Kann man bei den meisten Schneenazügen also vergessen.

Die Vaude Escape kosten knapp 50€, sind relative leicht und das Kind kann sich super bewegen.
Fleecehosen, lange Unterhosen, Wollsocken sind unentbehrlich für den bevorstehenden kalten Winter.

In unserem Kiga mussten einige Kids schon vorzeitig abgeholt werden, da sie am frieren waren. Lange Unterhosen alleine unter der Wintermatschose reicht also nicht aus.

Jako-o hat wieder die robuste Winterjacke im Angebot. Wassersäule 3000. Die kann ich nur empfehlen.

3in1 Jacken sind in Mode, aber für den Winter ungeeignet. Wir schwören auf die gesteppte Jako-o Jacke, die Herbst bis Frühjahr getragen wird. Im Winter mit Feleecepulli und Fleecejacke darunter.

Da die Kinder gerne matschen, empfehlen sich Handschuhe, die wasserabweisend sind und nicht so viel Geld kosten.
Tagtäglich sind sie im Winter vermatscht und da würden 30€ Handschuhe ebenso leiden wie 8,-€ Handschuhe von H&M oder Tschibo.
Wir haben bei kidoh die Handschuhe für 14€ mit extralanger Stulpe gekauft, die sind echt super.


Beitrag von erdbeerschnee 24.11.10 - 21:48 Uhr

Danke für deine Antwort !!!

Schaue gerade bei Jakoo - welche Jacke meinst du ??? Die haben ja sooo viele #kratz

Und warum sind diese 3 in 1 Jacken ungeeignet ? Ich finde das System eigentlich ganz gut ???!

Erdbeerschnee

Beitrag von bine3002 24.11.10 - 22:04 Uhr

Weil sie für wirklich kalte Tage eben doch noch zu kalt sind. Ich selbst ziehe dann immer noch ein zusätzliches Fleece drunter, dann geht es. Meine Tochter hat aber eine dickere Schneejacke.

Beitrag von erdbeerschnee 24.11.10 - 22:08 Uhr

aber sonst lohnen sich die Jacken doch schon... oder ?
Und ne noch dickere Schneejacke ist dann ja auch kein Problem und zur Not haben wir heute von Limango nen tollen Schneeanzug bekommen Wasser-Wind- und alles dicht #huepf

Beitrag von maggelan 25.11.10 - 12:20 Uhr

Direkt als ungeeignet würde ich sie jetzt nicht bezeichnen.
Aber sie ist meiner Meinung nach viel zu schwer und für den Winter nicht warm genug. Auch wenn das Kind Fleecepulli, Fleecejacke Funktionsjacke und warme Unterwäsche trägt.
Wobei das aber auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein kann.

Am besten ist eigentlich immer, eigene Erfahrungen sammeln, da jedes Kind unterschiedlich sich bewegt und auf Kälte dann auch anders reagiert.

Hier ist unser Favorit: http://www.jako-o.de/shop/Kleidung-Mode-fuer-Jungs-Jacken-Robust-Jacke/group/27244/dmc_mb3_search_pi1.searchstring//product/872661/Produktdetail.productdetail.0.html

Die ist gesteppt, kann im Frühjahr., Herbst und Winter getragen werden. Im Winter mit Fleecepulli und Fleecejacke. Ist besser mehrere Schichten übereinander zu tragen, als eine mächtig dicke Winterjacke, die bei Sonne die Kinder schwitzen lässt. So können sie sich auch mal ihrer Kleidung entledigen.

Die Jacke ist nicht nur unser Favorit, im Kiga habe ich sie empfohlen bekommen weil andere sie schoin jahrelang im Test haben an meist mehreren Kindern.
Ich kenne jetzt nur 1 Mutter, die die Vaude 3in1 Jacke gekauft hat. Sie ist damit sehr zufrieden.

Wenn du bestellst, hast du ja die Möglichkeit mehere Artikel zu bestellen und dann nach eigenen Kriterien auswählen, was dir am ehesten zusagt.