meine Schwester hat vielleicht eine FG!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vite-vite 24.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht hat eine von euch schon mal ähnliches erlebt.

Meine Schwester hat vor 7 Tagen einen positiven Test gemacht.
Leider hatte sie an zwei Tagen Sb und war am Mo beim FA. Dort sagte die FA erst dass alles in Ordnung sei, nachdem sie aber von den Blutungen hörte war sie sich nicht mehr sicher und meinte die Chancen es zu verlieren stünden 50:50. Sie war dann auch nicht mehr sicher, ob auf dem US eine Fruchthöhle mit Dottersack zu sehen war oder ob es doch Blut war.

Ich finde das nun alles etwas merkwürdig so etwas habe ich noch nie gehört, dass eine Ärztin erst eine Fruchthöhle sieht und ausmisst und dann sagt, es könnte auch Blut sein...
Jetzt werden die HCG Werte überprüft und dann kommt es evtl. zu einer Ausschabung. #schock

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Vielen Dank für eure Antworten und LG

Beitrag von jackywaldi 24.11.10 - 13:53 Uhr

Bloß nie zu früh ausschaben lassen!!!
Ich hatte auch eine Flüssigkeit hinter der GM.Diese wurde auch mehr.
Man sah noch keine Embryonalen Anlagen dazu kam noch das der HCG Wert viel zu hoch war.Laut der FÄ im KH!
Naja ich sollte einen Tag später zur Ausschabung kommen!

Hab mich dagegen entschieden.3 Tage später bin ich also wieder zu meinem FA.Leider war die FH leer!!#heul
Also bin ich zum Vorgespräch für die Ausschabung in ein anderes KH.
Und da sah man dann bei 6+6 ein fast 1cm großen Embryo mit Herzschlag.

Ich drück deiner Schwester die Daumen.Sie soll einfach nach ihrem Gefühl gehen!Wenn die SS nicht Intakt ist kann man auch noch später Ausschaben.Mein FA war übrigens auch entsetzt von der Ärtzin die mich gleich Ausschaben wollte#nanana

Beitrag von phoebe82 24.11.10 - 14:02 Uhr

Das tut mir leid für deine Schwester! #liebdrueck
Ich hatte so eine ähnliche Situation im Mai, leider war im US nichts zu sehen... war eine schwere Zeit!

Beitrag von babyleo2005 24.11.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

Daß die Ärztin die HCG-Werte überprüfen läßt ist gut, denn wenn sie fallen, kann Deine Schwester sicher sein, daß die SS leider nicht intakt ist.

Schmierblutungen sind nicht schön, müssen aber nicht bedeuten, daß es eine FG wird. Ich hatte in meiner 2. SS auch Schmierblutungen und alles ist gutgegangen.

Also, es hilft nur auf die Blutuntersuchungen zu warten....

Ich drücke die Daumen, daß alles gut wird,
Saskia

Beitrag von pregnafix 24.11.10 - 14:02 Uhr

Ich denke, das sieht im US wirklich gleich aus. Ein schwarzer Fleck halt. Eine Flüssigkeitsansammlung... wenn sie grad erst überfällig ist, ist das normal.

Blutungen sollten immer abgeklärt werden, aber es heißt nicht zwingend das Ende.
Ich betone das hier immer wieder, denn ich weiß wie es ist in der Schwangerschaft zu bluten wie ein Schwein!
Ich hab von der 10. bis zur 16. Woche geblutet wie sonstwas.
Ich hatte KEINE Fehlgeburt, ich habe im Mai eine gesunde Tochter zur Welt gebracht ;-)