Kinderzimmmer Wandbemalung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tatjanay 24.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo alle zusammen.

Wir machen uns nun langsam Gedanken um das Kinderzimmer. Ich würde gerne selber etwas malen. Und zwar den kleinen Maulwurf von der Sendung mit der Maus. Jetzt ist meine Frage, wie ich das anstelle.

Meine Fragen:

- Brauchen wir eine bestimmte Tapete????
- WIe bekomme ich das Motiv so groß, dass es auf die Wand passt????


Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Im Internet habe ich leider nichts so sonderlich gefunden, was mit weiterhilft.

Danke schon mal

Beitrag von knuppel- 24.11.10 - 13:51 Uhr

hey

ist ja eine super idee. meine schwester hat das auch gemacht, aber sie wünscht sich jetzt das sie es nicht direkt an die wand gezeichnet hätte.

ich würde dir lieber leinwände empfählen. kannst ja auch vier große aneinender hängen um ein großes bild zu bekommen. aber dann musst du nicht so oft streichen wenn dann dein kleiner schatz was anderes an der wand haben möchte.

aber trotzdem viel spaß.

lg susi mit bauchprinz 33.woche

Beitrag von luzibaby 24.11.10 - 13:56 Uhr

Hallo.

Nein, Du brauchst keine besondere Tapete.
Entscheidend ist, welche Farben Du benutzt.
Ich würde immer Acrylfarben den Vorzug geben, normale Wandfarbe ginge zur Not aber auch.

Um das Motiv zu vergrößern hast Du verschiedene Möglichkeiten:

Variante 1, die mein Favorit wäre:
Motiv zu Hause ausdrucken, ab in den Copyshop und dort auf das gewünschte Endmaß in schwarz weiß ausdrucken lassen ( die brauchen dann natürlich nen Großformatdrucker ). Bis zu 100cm x 100cm ist das preislich auch gut zu vertragen.
Dann das Motiv von HINTEN mit sehr weichem Bleistift schraffieren, richtig herum auf der Wand mit Tesa fixieren und mit hartem Bleistift oder Kuli nachfahren. So drückst sich der weiche Bleistift der Rückseite auf die Wand. Ausmalen und fertig

Variante 2:
Motiv ausdrucken und mit Lineal ein Kästchenmuster darüber zeichnen. Auf die Wand mit heller Pastellkreide ( die ist hinterher abwischbar ) ein gleiches Kästchenmuster ( also gleiche Kästchenanzahl in Höhe und Breite sowie Proportion der Kästchen ) entsprechend größer zeichnen. So lässt sich das Motiv dann leicht freihand übertragen ( ebenfalls mit der Kreide, was zwischendurch korrigiert werden kann ), da die Linien als Orientierungshilfe für den Maßstab dienen. Versuchs evtl vorher mal auf Papier mit einer geringeren Vergrößerung

Variante 3:
Motiv auf ganz winzig verkleinern und auf Transparentpapier/ Folie drucken, in einen Dia Rahmen packen und mittels Projektor auf die Wand werfen

Variante 4:
Overhead Projektor aus der Schule oder KiGa ausleihen oder Beamer und Motiv so auf die Wand werfen und abzeichnen. Es gibt auch günstige Episkope im Spielwarenhandel so um die 13 Euro - von Käptn Blaubär glaube ich. Da kann man direkt die Kopie ( bis 12cm Größe) drunterlegen und auf die Wand projezieren und abzeichnen.

Ich hoffe, Dir hilft etwas davon.
Wenn was unklar ist, dann schreib mir gerne.

Liebe Grüße und viel Erfolg,

Luzi

Beitrag von flunky 24.11.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

Welche Tapete ist eigentlich egal. Wobei je ebener bzw glatter diese ist umso besser kannst Du darauf zeichnen. Ich habe für meinen Sohn riesige Feuerwehrautos mit Feuer welches gerade gelöscht wird auf eine mittlere Raufasertapete mit Hilfe eines Beamers gemalt. Das ging super. Hatte mit Bleistift vorgezeichnet + dann mit Acryl ausgemalt.
Wenn Du keinen Beamer hast, tuts auch ein Overheadprojektor oder etwas umständlicher ein Dia Projektor (wg der Diaentwicklung).
Viel Spass!

LG flunky

Beitrag von suesse-elfe 24.11.10 - 14:16 Uhr

#winke,

ich würde dir empfehlen es mit dem OHP an die wand zu werfen...das is glaub ich das Leichteste. den kann man meistens irgendwo ausleihen oder ihr habt einen Beamer uns macht es dann direkt über den PC. such dir einfach dein Bild was du an die wand werfen möchtest und dann brauchst du nur noch nachmalen und das geht schneller als mit den möglichkeiten meiner Vorposter...

Farben würde ich dir ganz normale abtönfarbe empfehlen, bei acryl hast du dann später das problem, dass du dann das stück wo der maulwurf war neu tapezieren müsstest.

Ich habe eine Tinkerbell an der Wand und das hat mit dem OHP super geklappt.

LG

Magdalena und stella Viktoria inside (38+2)#verliebt

Beitrag von luzibaby 24.11.10 - 14:23 Uhr

Nee, bei Acryl muss man auch NICHT neu tapezieren! :-p Es sei denn man spachtelt das meterdick auf, dann müsste man aber jede Farbe abschleifen. #rofl#rofl#rofl
Acryl ist ganz normal übermalbar wie Wandfarbe auch. Nur eben wasserfest und abweichend vom Glanzgrad.

Was sich NICHT ohne Weiteres übermalen lässt ist ÖLfarbe.

Und die Möglichkeit des Projektors stand da schon bei ;-):-p#schein
Habe heute meinen 9x Schlauen Tag #schein#rofl

Beitrag von sandmann1234 24.11.10 - 15:00 Uhr

ich habs mit einem oberlichtprojektor gemacht.

Beitrag von lalelu-2010 24.11.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt angefangen Elefant, Maus und Ente von der Sendung mit der Maus zu Malen. Allerdings nicht direkt auf die Tapete. Im Bastelgeschäft hat man mir gesagt dass man das mit Acrylfarbe machen sollte. Diese kann man aber wohl anschließend nicht gut überstreichen. Vor allem wenn man dunkle Farben verwendet. Und der Maulwurf ist ja auch schwarz...

Ich habe mir eine ziemlich dicke Pappe gekauft. So ca. 2,5 mm stark. Ich glaub die heißt Graupappe. Ist ziemlich groß. Etwa 1,20m x 0,70m. Darauf kann man super mit Acrylfarbe malen und das ganze dann anschließend ausschneiden.
Und das gute daran ist: wenns nicht mehr gefällt kannst du es ganz einfach wieder von den Wänden nehmen und was anderes aufhängen...

Hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße,
Nina