an die mamas mit bandscheibenvorfall (lws)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maibaby09 24.11.10 - 13:48 Uhr

hallo ihr lieben ....
wir wollen bald wieder ss werden ...
ich hab ellerdings seid meiner letzen ss drei bsv in der lws..

nun meine frage

hat jemand von auch ähnliche erfahrung und wie ist es euch ergangen??

hab angst das ich mich um meine tochter dann nicht mehr richtig kümmern kann ...

liebste grüße
und vielen dank für eure antworten gern auch mutmachen


liebste grüße

steffi

Beitrag von futzemann2003 24.11.10 - 13:59 Uhr

hi,

hatte 2xeinen doppelt bsp (L4/L5/S1), davon einen mit OP! :-(

bin jetzt ab morgen in der 29.ssw und was soll ich sagen? ich hab seitdem nicht einen tag mit rückenschmerzen gehabt... weiß nicht woran es liegt, aber ich freu mich drüber!!! vorher waren sie täglich da, sodass ich ständig ibu800 und tetrazepam nehmen musste... :-(

ich weiß, dass man vorher nix sagen kann, wie es wird, aber deshalb angst vor ner ss haben? nööööööö

lgl und viel spass beim ss werden
steffie

Beitrag von bobb 24.11.10 - 14:04 Uhr

Mein BSV in der LWS(L5/S1) wurde schon vor der SS festgestellt.Mir ging es bei Weitem nicht immer gut.Mit wachsendem Bauch wurden oft auch die Beschwerden besser.Seit einiger Zeit ist es ein Hin und Her,im Großen und Ganzen geht es.

Meine Große trag ich schon lange nicht mehr,weil es einfach nicht geht.Sie ist aber sehr verständlich und macht super mit!
Würd mir da nicht soviel Gedanken machen,denn irgendwie geht es.

Bin mit meiner Krankengymnastin in der großen Hoffnung,daß es sich durch die Geburt regelrecht wieder einrenkt,aber mal sehen.

Wenn Du noch Fragen hast,nur zu.

LG,Antje ET-4

Beitrag von ina175 24.11.10 - 14:11 Uhr

Ich hatte auch 3 BSV L4/L5 und L5/S1. Ich muß sagen, ich kämpfe ganz schön mit meinem Rücken. Habe auch eine Bandage bekommen die ein wenig hilft.

Unser Sohn wird im Januar 4 von daher musste ich nicht mehr tragen o. ä. Eure Tochter ist erst 18 Monate da sieht es anders aus. Du kannst aber genauso wegen anderer Komplikationen ausfallen, es muß ja nicht unbedingt der Rücken sein.

Ich bin heute bei 34+3 und ich bin froh, wenn das Gewicht dann weg ist und das Baby da ist. Mir fällt einiges schwer und zeitweise habe ich ziemlich starke Rückenschmerzen. Hatte auch Krankengymn. die leider nicht viel gebracht hat, denn im unteren Bereich darf man nicht so viel machen.

Vielleicht wartet ihr noch ein wenig, du stärkst deine Rückenmuskulatur und dann kannst du gestärkt in eine neue ss starten.

LG, Ina

Beitrag von maibaby09 24.11.10 - 14:18 Uhr

danke für deine antwort...

ich möchte nicht das unsere kinder einen sooo großen abstand haben ... mache 4 mal die woche rehasport und dort sagte man mir eine ss sei kein problem bzw irgendwas kann immer sein ..

möchte doch bloß noch ein geschwisterchen für unsere maus

liebe grüße

Beitrag von ela2408 24.11.10 - 14:12 Uhr

Hallo...

ich habe auch einen BSV L5/S1...und habe ehrlich gesagt auch ein wenig Angst wie es in der Schwangerschaft wird. Bis jetzt geht es ganz gut, habe zwar Schmerzen aber die sind auszuhalten an sonsten lege ich mich ein wenig hin und pack mir Wärme in den Rücken. Bin in der 6. Woche


LG ELa