welches Babybett???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von solania85 24.11.10 - 13:50 Uhr

Haben uns mal bissl umgeschaut und das hier ist uns besonders ins auge gefallen. Was haltet ihr davon???


http://www.amazon.de/Roba-16200-3-P98-Room-bed/dp/B00385XX8U

Beitrag von littleblackangel 24.11.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

Mir wäre es für den Preis definitiv zu teuer!
Du kannst fast jedes Bett zum Beistellbett umbauen! Bei vielen muss man nur eine Gitterseite abnehmen, bei anderen evtl. ein Brett zur Stabilisierung ran machen.
Den Stoff wirst du höchstwahrscheinlich eh nicht so nutzen, das du dein Baby da durch nimmst, sondern du wirst duich drüber beugen, weil der Schlitz zu klein ist. Da kannst du es auch gleich offen lassen und wenn du davor gern eine Begrenzung hättest, reicht ein Stillkissen auch aus!

LG

Beitrag von solania85 24.11.10 - 14:03 Uhr

mh danke für deine meinung:) Teuer ist es, das stimmt. uns gefiel eben dass es ruck zuck auch weggeschoben werden kann und die seite dran ist ohne groß rumzuschrauben

Beitrag von littleblackangel 24.11.10 - 14:23 Uhr

Hallo nochmal!

Meinst du denn wirklich, das du das Bett ständig hin und her schiebst? Ich würde kein Bett hin und her schieben, unsere Betten stehen immer am selben Platz!

LG

Beitrag von disasli 24.11.10 - 14:15 Uhr

Hallo!

Bei uns daurt es ja noch sehr laaaaaange bis das Krümmelchen da ist,aber ich tendiere auch zu diesem Bett. Und übrigens ist das sehr günstig. Ich habe es für 250€ gesehen.

LG

Beitrag von solania85 24.11.10 - 14:23 Uhr

wir haben es auch erst in einem mögelhaus für 220€ gesehen- und es hat uns aber sofort gefallen. WErden nachher mal losgehen und nochmal in den lokalen möbelhäusern schauen. wenn wir es nicht finden, bestellen wir es uns warscheinlich (auch wenn wir noch laange zeit haben) :)

Beitrag von gussymaus 24.11.10 - 14:25 Uhr

das hab ich bei babybutt auch schon mal gesehen... ich finde die machart ja klasse..

wir haben ein ikea-sniglar zum babybalkon gemacht, 120x60cm groß, da kommt dann das vierte gitter wieder davor wenn mausi durchschläft und das ganze dann nach oben ins kinderzimmer haben wir bei den anderen auch schon so gemacht. gecht genauso gut wei jeder babybalkon...

wenn du das bett aber öfter mal solo nutzen willst (also vom elternbett abgeschoben) ist dieses sicher praktischer... das bedürfnis hab ich aber gar nicht... ich hab das laken vom baby-sniglar unter meiner festgesteckt und so bleibt es bis zum betten abziehen... klappt prima und ist viel günstiger.

wenn du aber mehr ausgeben willst und nicht basteln kannst/willst ist das sicher eine tolles bett!

Beitrag von betty-1980 24.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo,

also ich habe dieses Bett gekauft im Design Waldtiere Creme und letzte Woche aufgebaut. In 4 Wochen soll unser Sohn zur Welt kommen.

Und auch, wenn das Bett noch nicht benutzt wird, so kann ich es schon empfehlen. Ich habe 170 Euro neu bei einem Ebay-Haendler bezahlt ohne Bettdecke und Kissen. Das braucht man fuer Neugeborene ja eh erstmal nicht. Matratze, Nestchen, Bettwaesche und Himmel ist dabei.

Der Aufbau ging relativ leicht, das Bett ist stabil und absolut klassisch. Das Design, was ich habe, ist super zeitlos und vor allem schlicht und geschlechtsneutral, weil zart beige.

Wir werden es erst als Anstellbettchen nutzen und spaeter dann im Kinderzimmer als Kinderbett.

Klar sind die Betten von IKEA guenstiger, aber da war ich mir nicht sicher, ob die Hoehenverstellung genau mit unserer Betthoehe zusammenpasst. Und hier mochte ich auch einfach das creme-farbene Design.

LG,
Betty

Beitrag von betty-1980 24.11.10 - 20:15 Uhr

Achso, noch was. Das Bett hat feststellbare Rollen, die super laufen. Und es ist vom Gewicht her ganz leicht, sodass man es super durch die Gegend bewegen kann!

Beitrag von solania85 24.11.10 - 21:05 Uhr

Hey, also wir haben uns vorhin das Bett im MÖbelhaus bestellt. da Kostete es auch KOmplett 199 Euro, haben aber noch den Wickeltisch dazu gekauft und haben jetzt für alles zusammen also bett, matraze und wickeltisch mit auflage 320 Euro gezahlt.

Haben zwar noch bissl Zeit, aber wollten unbedingt dieses Bett. Haben es uns schonmal im Juli angeschaut gehabt- und gesagt sobald pos. ist, holen wirs :)

Wünsche Euch und natürlich auch Uns irgendwann gaaanz viel Spaß damit :)


Lg Solania mit babyzwerg :)

Beitrag von mooriee 25.11.10 - 05:49 Uhr

Das sieht erst mal super aus.
Aber wenn du es später wirklich auch als Juniorbett nutzen willst, solltest du noch einmal drüber nachdenken. Da es "nur" 1,20 Liegefläche hat, wird dein Kind es sicher nicht so lang nutzen können. Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre alt und bereits 94 cm groß, bin froh, dass ich ein 1,40er Bett hab, sonst würds sicher bald ein bisschen eng im Bett. Er dreht und wendet sich allerdings auch wie ein Wilder im Schlaf.
Ansonsten gefällt mir das Bettchen echt gut.