Bekomme 3tes Kind und habe mehr Angst wie bei den anderen. Wer noch ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugelblitz2005 24.11.10 - 14:12 Uhr

Hallo zusammen !
Bei uns ist Nummer 3 unterwegs und ich mache mir mehr Gedanken als bei den beiden anderen. Ständig frage ich mich, ob auch alles gut geht, habe Angst, das bei der Geburt was schief geht oder das es zu früh kommt. Das die nabelschnur sich um den hals wickeln könnte... Die Liste kann ich endlos weiter ausführen. Geht es noch jemanden so oder drehe ich hier alleine durch ? :-)
LG Nadine

Beitrag von 3aika 24.11.10 - 14:17 Uhr

wir bekommen auch unser 3. kind und irgendwie ist alles anders, die ss ist echt schlimm immer schmerzen, wehen und magenkrämpfe und es steht jetzt schon fest das er früher kommt

und auch bei der erst ausstattung fürs baby habe ich das gefühl, das ich irgendwas vrgessen habe zu kaufen oder weiss gar nicht richtig was ich brauche.

vor der geburt habe ich auch angst und wie das mit drei kindern ist weiss ich auch nicht.

Beitrag von maeusekrieger 24.11.10 - 14:17 Uhr

Hi!
Bei mir hat es sich (zur Zeit) wieder etwas gelegt. Aber ja, mir schwirrt auch so viel im Kopf rum. Ich glaub einfach, weil je mehr Kinder - desto mehr Verantwortung.
lg und du wirst sehen, es wird sicher alles passen!

Beitrag von katsumi 24.11.10 - 14:22 Uhr

Hallo,
ich bekomme auch mein drittes Kind und mir geht es genauso wie Dir.
Dazu kommt das ich eine Katze habe und ich Tox negativ bin und mein FA meinte sich sollte sie abgeben.
Weil die Gefahr einer Ansteckung zu groß ist.
Das kann ich aber nicht,sie gehört doch zur Familie und meine Kinder hängen sehr an Ihr.
Jetzt hab ich dauernd auch noch angst davor das ich mich anstecken könnte.
Ich glaube das die Sorgen erst dann vorbei sind wenn das kleine Würmchen auf der Welt ist.

LG
Nadine #ei SSW11

Beitrag von sandmann1234 24.11.10 - 14:40 Uhr

gott sei dank bin ich nicht alleine. Ich dachte schon ich hab sie nicht mehr alle.
Nur das ich mit dem 4 Kind ss bin. Ich denke von Anfang an, jedes mal wenn ich beim Arzt bin wo ist das Herz wo ist das Herz....ahhh es lebt noch. Ich bin in der 19 ssw und fühle es noch nicht (VWP)

Aber dabei hab ich doch schon in der 14ssw kribbeln gemerkt und in der 16ssw leichte klopfen, kann sich die Plazenta verschieben?

Ich weiß nicht, bin nur am heulen mit dem Angelsound am hören und obwohl ich da direkt den Herzschlag finde und auch die Bewegungen höre, glaub ich immer etwas stimmt nicht. Es geht was schief, am liebsten würde ich jeden Tag zum FA gehen und Ultraschall machen lassen.

Selbst bei den Zwillingen bin ich nur alle 4 Wochen gegangen und habe mir zwischendurch garkeine Gedanken gemacht.

Ich wollte jetzt schon soooo oft was für den Wurm kaufen, aber ich habe immer gedacht, och das können die andern mir zur Geburt schenken, aus Angst was zu Hause liegen zu haben was ich nachher nicht brauche, weil ich ne Totgeburt habe.

Spinn ich denn total:-[#zitter#schock