Ist das der Ischias? Wandernder Schmerz?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melowyna 24.11.10 - 14:25 Uhr

Hallo ihr alle,

ich bin in der 16. Woche schwanger, habe aber schon seit ca. 1 1/2 Wochen Beschwerden in der linken Gesäßhälfte. Die äußern sich so, dass ich bei längerem Stehen oder nach vorne beugen einen ziehenden Schmerz im Hintern habe. Zuert war der nur linksseitig, teilweise hab ich ihn auch noch leicht im Bett beim liegen gemerkt.

Jetzt hatte ich gedacht ich hab mir einfach nur was verzerrt, denn seit gestern ist es nicht mehr so schlimm. Aber heute bekomme ich denselben Schmerz nur sogar verstärkt und beim sitzen in der rechten Gesäßhälfte. Und das obwohl ich mich schone weil ich heute frei habe. Kann das der Ischias sein? Kann der Schmerz wechseln?

Und vor allem: Was tun sprach Zeus?

Beitrag von nicolelukas 24.11.10 - 14:27 Uhr

hallo
das würde mich auch sehr interessieren.
habe die selben beschwerden.#heul
17ssw

Beitrag von aliane 24.11.10 - 14:36 Uhr

Hi,

ich bin zwar noch nicht sooo weit wie du aber auch in der SSW 12 plage ich mich auch schon damit. Und mir wurde gesagt, dass es schlimmer werden kann.

Ich hatte den Tip von einem Phisio-Therapeuten bekommen.

Auf die Seite legen - das untere Bein durchstecken und das darüber beugen - dann den Oberkörper auf die gegenüberliegende Seite drehen und Arm und Kopf mitnehmen. Am Besten drückt dein Parnter auf das gebeugte Bein- -- mit pump bewegungen. Die andere Seite dann auch ....


Dann der Tipp nummer Zwei: Einige Situps machen um die Beinmuskel aufzuwärmen und dann setzt du dich mit durchgedrückten Beinen auf den Boden. Den Oberkörper langsam zu den Beinen neigen und mit den Händen die Fußspitzen greifen. Beine immer schön durchdrücken und strecken.

Diese Übungen helfen mir. Das lößt die verklemmten Ischias-Nerven.
Wenn du viel sitzt dann solltest du das überkreuzen der Beine vermeiden, weil es den Ischias einklemmt. Manche sitzen über 2 Stunden mit überkreuzten Beinen und dass ist nicht gut.

Gute Besserung! #winke