ss Diabetes?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2010laura 24.11.10 - 14:38 Uhr

Hallo alle zusammen,
also ich bin grad in der 37 ssw.
Mein 2. Kind...
Da mein Zuckerwert irgendwie immer erhöht ist habe ich einen Belastungstest machen müßen. Der war negativ.
Nun kam ein anruf meiner Ärztin, der Wert ist zu hoch.
Morgen hab ich sowiso Termin im KKH wegen untersuchung das vorraussichtlich KS wird da sie falsch liegt.
Aber meine Frage ich mach nun nochmals Test was wenn ich ss Diabetes habe ist es gefährlich?
Ich kenn mich da nicht so aus! Hoff ihr önnt mir helfen...

Beitrag von heson 24.11.10 - 15:07 Uhr

Hallo!

Nein, mach dich nicht verrückt. Ich habe bei meinem ersten Kind diesen Belastungstest drei mal gemacht. Zwei mal beim Arzt, und einmal im Krankenhaus. Ich mußte auch ein paar Tage stationär im Krankenhaus bleiben. Aber grundsätzlich ist es nicht gefährlich, wenn du alles im Blick hast. Regelmäßig wird kontrolliert (von dir) und man kann sein Leben gut darauf einstellen. Und es ist ja nur vorübergehend.... Mach dir keine Sorgen.

Mir hat man aufgrund der SS-Diabetis einen Kaiserschnitt empfohlen, den ich dann auch gemacht habe. Im Nachhinein tut es mir sehr leid, mein Sohn war normal groß und ich hätte ihn gern spontan entbunden.

Ich habe den Test jetzt wieder gemacht, und der ein-Stunden-Wert war auch zu hoch ... Muss ihn nun wieder ein zweites Mal machen und dann mal sehen. Ist halt nur gemein, wo es doch Weihnachten all die leckeren Sachen gibt #mampf

Mach es gut #winke

Beitrag von muehlie 24.11.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

der Test hätte eigentlich schon längst (zwischen der 24. und der 28. SSW) gemacht werden müssen. Leider haben viele FÄ immer noch nicht die Wichtigkeit dieses Tests begriffen.

Ja, SS-Diabetes kann unerkannt und unbehandelt sogar sehr gefährlich sein. Vor allem jedoch ist er ein Warnschuss für dich, dass du auch nach der Schwangerschaft besser auf dich achten musst, damit sich aus dem SS-Diabetes nicht eines Tages ein Diabetes Typ 2 entwickelt.

Über mögliche Folgen, Therapie etc. von SS-Diabetes kannst du dich hier mal informieren: http://www.diabetes-world.net/Portal-fuer-Patienten-und-Interessierte/Diabetes-erkennen/Diabetes-Typen/Schwangerschafts-Diabetes.htm?ID=2907