welche babyschale für´s auto?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von glam77 24.11.10 - 15:14 Uhr

welchen kindersitz/ babyschale ( bis 13kg) könnt ihr für´s auto empfehlen?

Beitrag von wuestenblume86 24.11.10 - 15:24 Uhr

Hier findest du die Testurteile des ADACs der letzten Jahre :-) wir haben uns an den Testsiegern und letztenendes auch an dem Design orientiert.

Beitrag von schweinemoeppel 24.11.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

wir hatten eine von Storchenmühle. Die haben wir ausgewählt, weil bei ihr die Tragegriffe seitlich angebracht sind und man die Babyschale so besser vom/zum Auto transportieren konnte.

Vlg.
Andrea

Beitrag von dentatus77 24.11.10 - 16:48 Uhr

Hallo!
Wenn du Isofix hast, würd ich den Römer Babysafe Plus oder den MC City (mit der normalen Base, nicht die Family-fix) nehmen, so haben beide (als einzige) mit sehr gut abgeschnitten. Ansonsten solltest du mal beim ADAC schauen:
http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/default.aspx?ComponentId=29903&SourcePageId=31900
Liebe Grüße!

Beitrag von littleblackangel 24.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo!

Da muss ich dich kurz verbessern!

Den Citi kann man auf keine Base klicken, der geht nur mit dem Gurt anzuschnallen. Den, den du meintest, das ist er Cabriofix!

Ich persönlich bin vom Maxi-Cosi Cabrio begeistert, andere eher vom Römer. Der Maxi-Cosi ist breiter geschnitten, der Römer schmaler, dafür hat er eine minimal längere Rückenlehne. Man kann beide etwa gleich lang nutzen, da beim Römer trotz längerer Rückenlehne die Kopfstütze irgenwann im Weg ist.

LG

Beitrag von gussymaus 24.11.10 - 17:44 Uhr

in frage kämen für mich nur welche mit gutem testergebnis von stiftung warentest oder adac...

ich hab mich für den römer babysafe entschieden und würde ihn wieder nehmen... kein anderer (man sieht ja doch einiges im laufe der zeit) konnte mich bisher überzeugen...

Beitrag von natascha88 24.11.10 - 20:05 Uhr

Wir hatten den Maxi Cosi Cabriofix mit Base (kein Isofix, Base wird angegurtet). Kamen damit super zurecht.

Es gibt auch günstige Babyschalen ´mit guten Testergebnissen, achte da aber darauf, wie groß sie sind. Es gibt immer wieder Mamis mit dem Problem, das ihr Kind mit 7 Monaten aus dem Babysafe rausgewachsen ist - das ist dann natürlich auch nicht so toll.

Wir konnten oben genannten MC bis kurz vor dem 1. Geburtstag nutzen (unser Kleiner war recht groß und kräftig)

Lg, Natascha

Beitrag von pinklady666 24.11.10 - 21:17 Uhr

Wir haben von meiner Großen noch den Recaro Young Profi Plus, den werden wir für Krümelchen wieder nehmen.
Mit diesem Sitz waren wir mehr als zufrieden.
Es ist die größte Babyschale auf dem Markt, ist in der länge verstellbar und hat nicht die nervige Kopfstütze wie z.B. der Römer.
Außerdem ist sie leichter als Römer und enger als Maxi Cosi (habe schon viele gesehen, die zusätzlich noch ein Handtuch rollen mussten, weil der Kopf zu viel Bewegungsfreiheit hatte, war allerdings 2007, vielleicht hat sich da ja was getan).
Geh am Besten in ein Geschäft und vergleiche die in Frage kommenden Sitze miteinander. Ach, und bau das Teil vorher mal zur Probe ein. Unser Auto hatte z.B. für den Maxi Cosi viel zu kurze Gurte. Umbauen der Gurte oder gar Gurtverlängerungen sind nicht zulässig, also wäre der Kauf eines solchen Sitzes für uns ne Katastrophe gewesen. Und wir sind nicht die Einzigsten. Schau mal hier in der Suche, da findest du bestimmt einiges an Beiträgen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)