Müde wegen Wachstum?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von thyme 24.11.10 - 15:30 Uhr

Nun muss ich auch mal was fragen:

Unser Sohn (4.5) ist oft sehr müde. Dazu kommt, dass er regelmässig, d.h. alle paar Tage ein bisschen krank ist. Am Morgen ist noch ok, am Mittag hat er dann Temperatur. Oder Durchfall. Oder beides. Gelegentlich isst er wie ein Scheuendrescher, meistens aber eher wenig. Seine 1jährige Schwester schafft locker die selbe Portion.
Ich find ihn auch ziemlich bleich, so im Vergleich zu anderen Kindern.

Beim Arzt waren wir natürlich, der hat ihn auf alles erdenkliche getestet - negativ. Kindergarten gibts nicht, dafür Spielgruppe 2x die Woche, geht er meistens gerne, ich glaub nicht, dass ihn das so überfordert.

Könnte es am Wachstum liegen? Er ist im letzten halben Jahr 8(!) cm gewachsen und ich höre von anderen Müttern, dass ihre Kinder in der Zeit müde waren. Aber geht das wirklich über Monate so? Ich meine, kennt ihr das auch? Ist das noch normal?

LG thyme, die wirklich langsam ratlos ist