Zyklus verkürzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vilsya 24.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo ihr Lieben !

Ich habe immer so lange Zyklen. Meistens so zw. 30-35 Tagen.

Wie könnte ich die verkürzen??
Evtl mit Ovaria u. Bryo??? Hilft das? Oder habt ihr ne andre Idee?

Himbeerblätter in der ersten ZH und Frauenmantel in der zweiten ZH trinke ich jetzt den 2 Monat aber dieser Zyklus wird wahrscheinlich noch länger #schock.

Hier noch meine Kurve:
http://www.mynfp.de/display/view/180990/

Danke Euch

Beitrag von lalelu2010 24.11.10 - 15:37 Uhr

Ich habe einen Zyklus von 33 Tagen. Als er sich noch nicht so eingependelt hatte, sagte meine FA zu mir, dass wenn er dauerhaft um die 36+ läge, dass ich dann Mönchspfeffer einnehmen sollte. Der reguliert den Zyklus!

Bevor du eigenmächtig irgendwas einnimmst geh lieber zum FA! Es gibt Frauen, die einen langen Zyklus haben. Das ist normal. Meine FA sagt, alles bis 35-36 ist ok...

Liebe Grüße!

Beitrag von curlysue17 24.11.10 - 15:37 Uhr

mir geht es genauso wie dir, mein Zyklus liegt meistens zwischen 36-46 Tagen.

Habe diesen Zyklus mit Agnus Castus angefangen, das soll ganz gut helfen hab ich gehört. Kann dir allerdings leider noch kein Ergebniss mitteilen, bin heute erst bei ZT 14.

Wünsch dir alles Gute #klee

Beitrag von wartemama 24.11.10 - 15:38 Uhr

Ein Zyklus von 30-35 Tagen ist m.E. völlig im Rahmen - ich würde da nicht versuchen, ihn auf Teufel komm' raus zu verkürzen; das kann auch mal nach hinten losgehen.

Vielleicht hat jemand ja trotzdem noch einen Ratschlag für Dich. :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von vilsya 24.11.10 - 15:43 Uhr

Möpf hab ich schon versucht- leider ist der schuss nach hinten losgegangen:
50 tägiger Zyklus war das Ergebnis.

Hab den dann abgesetzt.

Danke Euch für Eure lieben Antworten!!

LG #herzlich

Beitrag von einalem3 24.11.10 - 15:44 Uhr

Hallo,
ich habe auch immer Zyklen von 35-38 Tagen -wenn ich Urlaub habe, kommt der ES komischeweise meistens später #kratz
Das ist zwar immer noch recht lang, aber dank Agnucaston habe ich es geschafft, von den 40-44 Tagen wegzukommen, die ich nach der Pille hatte. Später habe ich auch Ovaria u Bryo genommen, aber mein Zyklus hält sich nun hartnäckig seit nem halben Jahr bei ca. 35-38 Tagen...
Ich glaube, viele die die Pille genommen haben, haben so lange Zyklen, es ist also nichts unnormales.
LG, Einalem

Beitrag von miriam1811 24.11.10 - 15:51 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2911880


Schau mal!