Ich versteh das alles nicht- heut beim FA gewesen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von slawi 24.11.10 - 15:33 Uhr

Hallo ihr Lieben

muss heut auch meine Wut, Ängste,... rauslassen.

Meine Vorgeschichte: bin das 4. mal Schwanger, hatte jedesmal einen KS (med. Gründe), hatte Dez. letzten Jahres eine Fehlgeburt,... = Risikoschwangerschaft

Mir ging es in letzter Zeit nicht besonders gut, habe seid 4 Wochen Dauerkopfschmerzen, Hb ist im Keller (nehme Eisentab.), viel zu niedrigen Blutdruck und letzte Woche Montag wurde festgestellt das sich ein Trichter von innen am MUMU gebildet hat.
Sollte eigentlich ins KKH aber konnt doch Zuhause bleiben, sollte aber viel liegen und mich nicht anstrengen.

Heute: hatte 2. Screening, FA hat mich am Anfang gefragt wie es mir geht und ich meinte zu ihr es hat sich nichts verändert, weiterhin Kopfschmerzen, Unterleibsziehen.
Habe dann gedacht sie schaut sich den MUMU mal an bzw. schaut mit Sono ob sich am Trichter etwas verändert hätte, aber nix da. hat nur von oben Sono gemacht und sich das Kind angesehen.
Dabei wurde festgestellt das sich in der Nabelschnur nur 1 Arterie befindet und nicht 2.

Als sie fertig war gab sie mir die Überweisung zur Feindiagnostik und meinte dann so wir sehen uns dann in 4 Wochen wieder #schock

Letzte Woche wollte sie mich noch ins KKH stecken und ich soll viel liegen, nun hat sie nicht mal geschaut und ich soll wieder arbeiten gehen?
Ich war sprachlos. Konnte ihr dann zum Glück noch einen Krankenschein für 2 Wochen abschwatzen.

Zuhause angekommen war ich außer mir. Hab erstmal meine Hebamme angerufen. Sie war genauso Fassungslos wie ich. Nun kommt sie morgen früh vorbei und wir besprechen in Ruhe wies weiter geht.

Ich glaub ich werd die Ärztin wechseln müssen. Denn laut meinen Recherchen darf ich mit meinem Befund gar nicht arbeiten, da ich erst 20.ssw bin und mit der einen Arterie in der Nabelschnur müsste ich min. alle 14 Tage zur Kontrolle um zu schauen ob sich mein Baby auch richtig entwickelt.

Wollte eigentlich meine letzte Schwangerschaft so richtig genießen, aber irgendwie klappt das nicht.

Man ist jetzt doch ganz schön lang geworden, sorry. aber danke fürs lesen.

LG slawi mit babyboy#baby inside (20.ssw)

Beitrag von sandmann1234 24.11.10 - 15:39 Uhr

mit der AU find ich auch nicht gut. Aber sie hat dir ja eine Überweisung gegeben zur FD. Wenn du da in 2 Wochen einen Termin bekommst, gehst du doch alle 2 Wochen. Du weißt ja nicht was sie dir danach für einen Termin gegeben hätte.

Aber wenn du dich nicht wohl fühlst dann wechsel.

Beitrag von nanunana79 24.11.10 - 15:42 Uhr

Hey,

so wie Du schreibst scheint das Vertrauensverhältnis zu Deiner FÄ jetzt auch ordentlich gelitten haben. Dann würde ich sie auch wechseln.

Das sie nichtmal nach Deinem MuMu schaut finde ich auch merkwürdig bei Deiner Vorgeschichte. Hast Du sie denn darauf angesprochen?

Mit den 2 Arterien kenne ich mich leider nicht aus. Versuch am besten zeitnah einen Termin zur FD zu bekommen.

LG

Beitrag von lalelu-86 24.11.10 - 16:30 Uhr

hey
ich durfte vor einigen wochen feststellen das auch ärzte nur menschen sind und auch mal was vergessen können.

ich hatte in der 18.ssw vorzeitige wehen und gmh verkürzt, aber zu. hatte dann auch bettruhe und sollte sogar wöchentlich zu ner kurzen kontrolle. nach 3wochen war alles wieder völlig normal.

bei der zweiten kontrolle nach feststellung der wehen (wurde im KH festgestellt) hat er auch nur normal US gemacht und keinerlei anstalten mal was zum thema mumu zu sagen.
ich hab dann nachgefragt wie es denn jetzt mit dem mumu aussieht und siehe da er hats voll verplant. hat sich entschuldigt und gleich nachgeschaut.

also ich würd nochmal bei der FA anrufen und nachfragen was denn nun ist, sollte sie das wirklich runterspilen und für nicht notwendig erachten würd ich auch wechseln.

lg