Meine Maus - Krank und doch ein Riesen-Schritt in Richtung groß werden

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dentatus77 24.11.10 - 15:44 Uhr

Hallo!

Meine Maus war am WE mit ihren 17mon das erste richtig krank (so dass sie Medikamente nehmen musste), was natürlich erst einmal doof war, zumal wir bei meinen Eltern und damit 30km vom nächsten Kinderarztnotdienst entfernt waren.
Und mit ihrer Bronchitis, Mittelohrentzündung und Angina (wenn dann richtig ;-)) hat sie am Montag doch tatsächlich das erste Mal ihr großes Geschäft auf der Toilette gemacht. Und sie hat es von sich aus gemacht, hat gesagt: "Papa, AA", den Toilettensitz gesucht, hat sich zur Toilette bringen lassen und die erste Wurst ganz stolz mit einem "Plumps" kommentiert. Vorher war sie eigentlich erst einmal auf der Toilette gewesen, weil sie auch gesagt hatte, sie müsste, aber da kam nichts.

Und nahezu zeitgleich konnte ich am Sonntag abend zwei neue Zähne entdecken: Eckzahn und erster Backenzahn oben rechts - dabei hatte ich gedacht, das dauert sicher noch ein paar Monate, sie hatte ja vor 14 Tagen erst den letzten Schneidezahn bekommen.

Naja, so spät ist sie dann scheinbar doch nicht mit den Zähnen, der Backenzahn ist ja nur noch leicht verspätet und der Eckzahn sogar eher früh da. Und die Zähne auf der linken Seite schimmern auch schon durch #huepf

Sorry fürs Silopo, ich freu mich nur grad so und bin so stolz auf meine Maus!

Liebe Grüße!