Mutmach-Posting

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kirayellow 24.11.10 - 15:59 Uhr

Hallo zusammen,

ich möchte euch heute mal Mut zusprechen!
Mein Kinderwunsch war fast 3 Jahre sehr stark
und leider unerfüllt.
Ich habe einen verschlossenen Eileiter und der
andere ist auch nur minimal durchlässig.
Wir waren letztes Jahr in der KIWU in Dortmund
und es wurde letztendlich eine IVF gemacht.
Seit dem 11.07.10 sind wir Eltern einer süßen, gesunden
Tochter.
Ich weiß also wovon ich spreche.
Kämpft weiter!
Ich drücke euch allen die Daumen und wünsche euch alles
Gute!
#liebdrueck
Kira

Beitrag von steffiundandy 24.11.10 - 16:11 Uhr

Danke für dein Posting! Das war jetzt schön zu lesen! bei uns ist es so, dass wir seit Dezember 2007 einen starken Kinderwunsch haben! ( ab August 2007 keine pille mehr) Im Januar wollen wir in die dritte und hoffentlich letzte Kinderwunschklinik fahren!

Wir hoffen, dass dann alles gut geht!


Liebe Grüße

Steffi

Beitrag von daphnia 24.11.10 - 16:36 Uhr

das klingt doch gut

Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von katici 24.11.10 - 17:12 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter.
Du machst bestimmt vielen Mut.
Wir sind mittlerweile in Versuch Nummer fünf und mit helfen die Postings leider nicht sondern machen mich traurig.
Aber nichts für ungut und weiterhin viel Freude mit deiner Kleinen.
Lg
Katici

Beitrag von stefanielena 25.11.10 - 09:01 Uhr

Das freut mich für dich!

Aber ich habe auch seit über 5 Jahren einen aktiven Kinderwunsch, passiv ist der sogar noch älter.

Ich hatte mittlerweile 10 stimmulierte Zyklen,
3 IVF,
4 Kryo,
1 ICSI
und eine IUI.

Und mir macht das leider auch so garkeinen Mut.
Es gibt eben auch die, wo immer alles super ist und es dennoch nicht klappt.
Da sollte sich niemand falsche Hoffnungen machen, das er "mal eben" ne KB macht und alles wird gut...

Beitrag von kirayellow 25.11.10 - 11:19 Uhr

Es war nicht meine Absicht, hier irgendjemanden
traurig zu machen.
Ich nehme das alles auch nicht auf die leichte
Schulter und habe das "mal eben" machen lassen.
Es sollte eigentlich nur ein kleines Mutmach-Posting
werden. Wenn es nach hinten losgegangen ist,
möchte ich mich entschuldigen.
Alles Gute#winke
Liebe Grüße
Kira