ich brauch mal ein paar liebe Worte.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jinebine 24.11.10 - 16:03 Uhr

Und zwar folgendes, eig passt es hier nicht rein,aber muss es mal loswerden.

Ich habe gestern früh positiv getestet und mich riesig gefreut. #verliebt

Habe meine Schwester angerufen und ihr es erzählt,weil sie meinte ich kann IMMER zu ihr kommen, wenn was ist. Und dann der #schock.

Doch sie dreht völlig am Rad. Will mir das Kind ausreden, soll es abtreiben,ich bin noch so jung (21) und würde mein ganzes Leben verbauen. #nanana
Unsere Eltern würden den Kontakt abbrechen (was ich nicht glaube).

Sie selber ist mit 19 schwanger gewurden,ohne Lehre, und musste 3 Vaterschaftstest machen um überhaupt erstmal zu wissen wer der Vater ist.

Mittlerweile setzt sie meiner Nichte ( 4Jahre), den 4 "Vater" vor (also ihr 4
freund).

Ist sie nun einfach nur eifersüchtig,dass sie und meine Nichte nicht mehr die nummer eins sein könnten,oder was soll das?? ich kann es einfach nciht verstehen.

Sorry für das viele #bla#bla aber es musste mal raus.

glg die traurige jinebine #heul

Beitrag von zazazoo 24.11.10 - 16:06 Uhr

Lass dich von dem #bla #bla deiner Schwester nicht verrückt machen. Du wünscht dir das Kind, also freu dich #fest

Vielleicht will deine Schwester nur nicht, dass es dir so ergeht, wie ihr (wobei sich deine Situation ja viel "gefestigter" anhört, als ihre damalige!)

Einen #liebdrueck für dich! Kopf hoch!

Beitrag von josie-lein 24.11.10 - 16:08 Uhr

Sowas dürfte ich mir von meiner Mutter anhören .. die hätte auch 0 Verständnis für unser 3.Kind bzw. den Wunsch danach ...

#bla

Beitrag von zazazoo 24.11.10 - 16:09 Uhr

Es ist schon euer 3. Kind?

Beitrag von wartemama 24.11.10 - 16:09 Uhr

Das tut mir leid! Ich kann mir gut vorstellen, wie Du Dich gerade fühlst! #liebdrueck

Die Reaktion Deiner Schwester ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Das ist m.E. unterste Schublade. Selbst Eifersucht o.ä. Gefühle rechtfertigen nicht ihre Reaktion. #contra

Sie schließt wahrscheinlich von sich auf andere....

Ich würde ihr ein paar Tage Zeit geben und dann noch einmal mit ihr reden. Vielleicht hat sie bisher dahin selbst ihren Fehler eingesehen.

Alles Gute - und natürlich herzlichen Glückwunsch! #fest#blume

LG wartemama

Beitrag von steffib-86 24.11.10 - 16:10 Uhr

Hey Süsse,
lass dich mal #liebdrueck
vielleicht war das damals für sie einfach nicht so ne tolle zeit und vielleicht war sie auch noch nicht bereit für ein kind!!!
und sie denkt jetzt evtl. das es bei jedem so ist! aber das ist von mensch zu mensch unterschiedlich, der einer ist schneller reifer als der andere!!
das wird sich schon wieder alles legen und dann wird sie sich auch freuen!
du für dich weisst das du reif für ein baby bist, vor allem bist du ja auch nicht alleine und das ist das wichtigste!!!

halt den kopf oben und freu dich :-) hast sooo lange auf den bauchzwerg warten müssen!!!

*knutsch* Steffi

Beitrag von mieze77 24.11.10 - 16:13 Uhr

Hallo!

Sei nicht traurig und laß dich nicht verunsichern. Freu dich und genieße die Zeit. Vielleicht wird es nicht einfach und manchmal hat man die Schnauze voll. Na und geht doch allen so egal wie alt. Klar ist 21 jung,ich hätte das mit 21 nicht gebraucht bin ich ehrlich aber jeder so wie er meint.

Vielleicht war das der erste Schock und sie beruhigt sich wieder.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und das alles so läuft wie du es dir wünscht.

#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Lg

Mieze77

Beitrag von isabella1278 24.11.10 - 16:39 Uhr

Glückwunsch, #festgratuliere, Du wirst Mama!
Das was sich so viele hier im Forum wohl sehnlichst wünschen (einschliesslich mir.)
Deine Schwester will dich sicher vor dem bewahren, was alles kommen kann. Und das meint sie sicherlich gut, auch wenn in dem Moment nicht so angekommen. Sie weiss aus Erfahrung wie schwer es ist, so jung und ohne Vater ein Kind gross zuziehen. Und es wird sicher nicht immer leicht, aber das weisst du mit 21 auch schon. Steh zu deiner Entscheidung, und dem Wunsch das kind zu bekommen aber bezieh deine Schwester ruhig mit ein. Sag ihr, dass du aus ihren Fehlern lernen kannst und du wirst sicher viel von ihr profitieren. Sie wird deinen entschluss akzeptieren und dir sicher mit rat und tat beiseite stehen.
Ein baby ist so etwas wundervolles, aber auch eine grosse verantwortung es wird eine Herrausforderung wo du vielleicht auch das ein oder andere mal auf deine schwester angewiesen sein wirst. sag ihr das und sie wird nicht mehr so ablehnend reagieren.
LG und alles gute
isabella